Kaiserslautern – Noch Aus- und Weiterbildungsplätze frei – Anmeldungen für Meisterschule für Handwerker möglich

Kaiserslautern

Wer eine berufliche Zukunft in einem Handwerk anstrebt, sollte sich unbedingt an die Meisterschule für Handwerker in Kaiserslautern (MHK) wenden, denn dort sind für das kommende Schuljahr, das am 5. September beginnt, noch Aus- und Weiterbildungsplätze frei. Schulgeld wird nicht erhoben; für alle Bildungsgänge kann Schüler- und Meister-BAföG beantragt werden. In der Bildungsstätte des Bezirksverbands Pfalz kann man nicht nur neun handwerkliche Berufe erlernen, sondern sich auch zum Staatlich geprüften Techniker weiterbilden oder auf die Meisterprüfung vorbereiten lassen. Die Bildungsinhalte sind flexibel auf die Erfordernisse der Technik, des Handwerks und der Industrie zugeschnitten. Die meisten Absolventen finden anschließend eine Beschäftigungsmöglichkeit und sind aufgrund ihrer fundierten Kenntnisse und Fertigkeiten sogar begehrt. Informationsmaterial und Anmeldeformulare sind bei der Meisterschule für Handwerker, Am Turnerheim 1, 67657 Kaiserslautern, Telefon 0631 3647-405 oder -406, Fax 0631 3647-404, info@mhk-kl.de, erhältlich und unter www.mhk-kl.de abrufbar. Prinzipiell kann man sich für alle Bildungsgänge anmelden und gelangt gegebenenfalls auf eine Nachrückliste.

Die dreijährige Berufsfachschule schließt mit einem Abschluss ab, der dem handwerklichen Gesellenbrief gleichgestellt ist. Wer einen Notendurchschnitt besser als drei erreicht, erhält zugleich den Sekundarabschluss I (Mittlere Reife); diejenigen, die diesen schon haben, können durch den Besuch des entsprechenden Unterrichts die Fachhochschulreife erwerben. Zum künstlerisch-gestaltenden Bereich gehören die Berufe Goldschmied, Maler und Lackierer, Steinmetz und Steinbildhauer sowie Tischler, zum technischen Bereich Feinwerkmechaniker, Metallbauer mit der Fachrichtung Metallgestaltung, Kraftfahrzeugmechatroniker, Informationselektroniker sowie Elektroniker mit dem Schwerpunkt Automatisierungs- und Systemtechnik. Momentan sind die Berufe Goldschmied, Tischler, Kraftfahrzeugmechatroniker und Elektroniker ausgebucht, möglicherweise ergibt sich die Chance des Nachrückens.

In der Fachschule für Technik können sich Gesellen mit mindestens einjähriger Berufserfahrung im Laufe von zwei Jahren in den Fachrichtungen Automatisierungstechnik (Schwerpunkte Prozess- und Produktionsautomatisierung), Bautechnik (Schwerpunkte Hoch- und Tiefbau), Karosserie- und Fahrzeugtechnik, Maschinentechnik (Schwerpunkt Maschinenbau) sowie Technische Betriebswirtschaft weiterqualifizieren. Außer der Fachrichtung Automatisierungstechnik im Schwerpunkt Prozessautomatisierung stehen noch alle anderen Bildungsgänge offen. Der Abschluss beinhaltet die Fachhochschulreife in Rheinland-Pfalz. In einem Wahlpflichtmodul können die Technikerschüler den REFA-Grundschein erwerben und sich auf die Ausbildereignungsprüfung vorbereiten. Wer bereits die Techniker- oder Meisterprüfung bestanden hat, kann sich in einem zweijährigen Teilzeitunterricht zum technischen Betriebswirt ausbilden lassen.

In der Fachschule zur Vorbereitung auf die handwerkliche Meisterprüfung werden Gesellen in 12 Handwerksberufen in Voll- oder Teilzeitunterricht auf die Meisterprüfung vorbereitet. Auch nach der Novellierung der Handwerksordnung ist für alle an der Meisterschule für Handwerker angebotenen Berufe der Meisterbrief weiterhin zur Betriebsgründung oder Führung eines Handwerksbetriebes Voraussetzung. Mit Beginn des Schulbesuchs ist keine Berufstätigkeit nachzuweisen. Freie Plätze gibt es zurzeit bei den Feinwerkmechanikern, Friseuren, im Karosserie- und Fahrzeugbau, bei den Malern und Lackierern sowie den Steinmetzen und Steinbildhauer.

Das Handwerk ist schon längst keine reine Männerdomäne mehr. Von den insgesamt 900 Schülern der Meisterschule nutzen etwa 150 Frauen das Aus- und Weiterbildungsangebot. Es wird kein Schulgeld erhoben; für alle Bildungsgänge kann Schüler- und Meister-BAföG beantragt werden. Die Anmeldung für das Schuljahr 2022/2023, das am 5. September beginnt, sollte bis zum 1. März erfolgen; spätere Anmeldungen werden im Nachrückverfahren berücksichtigt. Informationsmaterial und Anmeldeformulare sind bei der Meisterschule für Handwerker, Am Turnerheim 1, 67657 Kaiserslautern, Telefon 0631 3647-405 oder -406, Fax 0631 3647-404, info@mhk-kl.de, erhältlich und unter www.mhk-kl.de abrufbar.

[Abb. s. Anhang]

Fundierte Aus- und Weiterbildung: die Meisterschule bildet handwerklichen Nachwuchs aus
(Foto: Bezirksverband Pfalz)

Ort

Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Museumsplatz 1, 67657 Kaiserslautern

Eröffnung

Dienstag, 31. Mai 2022, 19 Uhr

Ausstellungsdauer

01. Juni bis 10. Juli 2022

Öffnungszeiten

Dienstag 11 – 20 Uhr, Mittwoch – Sonntag 10 – 17 Uhr, Feiertage 10 – 17 Uhr;

Pfingstmontag geöffnet

Information

www.mpk.de,

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER



  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Hockey – TFC Ludwigshafen Löwen steigen in die 3. Liga auf – herzlichen Glückwunsch

    • Ludwigshafen – Hockey – TFC Ludwigshafen Löwen steigen in die 3. Liga auf  – herzlichen Glückwunsch
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar – Mit einem deutlichen 1:6 Sieg in Marburg sicherten sich die Hockeyherren des TFC den Aufstieg in die 3. Liga. Schützenhilfe bekam das Team um Meistertrainer Philipp Grimmer von TG Worms die beim Rüsselsheimer RK 2:2 unentschieden spielten. “Waren wir die erste Halbzeit noch sehr konzentriert und durch Tore von Fabian ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Größerer Verkehrsunfall – Heilbronner Straße (B 39) – Fahrbahnsperrung

    • Sinsheim – Größerer Verkehrsunfall – Heilbronner Straße (B 39) – Fahrbahnsperrung
      Sinsheim / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Aktuell befinden sich mehrere Rettungskräfte und die Polizei im Bereich Sinsheim / Rohrbach, bei einem größeren Verkehrsunfall, im Einsatz. Im Bereich Heilbronner Straße (B 39) wurde eine Fahrbahnsperrung eingerichtet. Zu dem Unfallgeschehen wird nachberichtet. INSERATwww.mannheim.de Quelle: Polizeipräsidium Mannheim (ots)»

    • Spechbach – Vermisstes Kind Gartenteich ertrunken

    • Spechbach – Vermisstes Kind Gartenteich ertrunken
      Spechbach / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Das 2-jährige Kind hatte im Laufe des frühen Samstagmorgens das Haus unbemerkt verlassen. Als das Fehlen des Kindes bemerkt wurde, wurde zusammen mit der Familie, etlichen Bekannten und weiteren Rettungskräften eine Suche nach dem Kind in die Wege geleitet. Dieses konnte nur noch leblos in einem Gartenteich aufgefunden ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Nastasja Schunk aus Altrip hat sich für Wimbledon qualifiziert

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Nastasja Schunk aus Altrip hat sich für Wimbledon qualifiziert
      Rhein-Pfalz-Kreis / Altrip Die Tennisspielerin Nastasja Schunk aus Altrip hat sich am Donnerstag mit einem souveränen 6:1 und 6:3 Erfolg gegen Danielle Lao (USA) für das Hauptfeld vom Rasen-Klassiker in Wimbledon in England qualifiziert. INSERATwww.mannheim.de Zuvor hatte die 18-jährige Pfälzerin vom BASF TC Ludwigshafen am Dienstag gegen die Tschechin Miriam Kolodziejova mit 6:1 und 6:4 ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Zum Diebstahl von Stolpersteinen in Ludwigshafen ein Statement der Freireligiösen Gemeinde Ludwigshafen und dem Verein Ludwigshafen setzt Stolpersteine e.V.

    • Ludwigshafen – Zum Diebstahl von Stolpersteinen in Ludwigshafen ein Statement der Freireligiösen Gemeinde Ludwigshafen und dem Verein Ludwigshafen setzt Stolpersteine e.V.
      Dreister Diebstahl von 5 Stolpersteinen in Friesenheim Symbolbild Archiv MRN News In der Nacht zum 20. Juni wurden im Ludwigshafener Stadtteil Friesenheim fünf Stolpersteine gewaltsam entfernt und gestohlen. Stolpersteine sind 10 x 10 cm große Mahnmale, die vor die zuletzt freiwillig gewählte Wohnung von Verfolgten des Naziregimes verlegt werden. Der Verein Ludwigshafen setzt Stolpersteine e.V. ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN