Mannheim – Kurzzeitige Straßensperrung wegen herabfallender Wohnungsgegenstände


Mannheim / Mannheim-Schwetzingerstadt / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

Am Montagabend gegen 21:30 Uhr musste die Schwetzinger Straße stadteinwärts kurzzeitig durch die Polizei gesperrt werden. Ein 30-Jähriger hatte aus einem Wohnhaus Gegenstände auf Fußweg und Fahrbahn geworfen. Mehrere Passanten hatten eine Streifenwagenbesatzung des Polizeireviers Mannheim-Oststadt auf den Vorfall aufmerksam gemacht. Durch ein Plastikregal wurde die Motorhaube eines geparkten PKW beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1500.- Euro. Eine Polizeibeamtin wurde von einer Kleiderstange am Fuß getroffen und hierdurch leicht verletzt. Weitere Personen wurden nicht von den herabfallenden Gegenständen getroffen. Nachdem die Gegenstände von der Fahrbahn entfernt wurden und der Verursacher ausfindig gemacht werden konnte, wurde die Fahrbahn wieder freigegeben.

Gegen den 30-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, fahrlässiger Körperverletzung, sowie Sachbeschädigung eingeleitet.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN