Mannheim – Erleichterte Eltern am Sonntag: Bundespolizisten nehmen entlaufenen 5-Jährigen in Obhut

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) – Sonntagvormittag (15. Mai) waren es mehrere Zeugen, die einen kleinen Jungen am Bahnhof beobachteten und die Bundespolizei am Mannheimer
Hauptbahnhof riefen.

Laut Aussage dieser Zeugen, war der 5-Jährige mehrfach kurz davor, in einen der zahlreichen Züge einzusteigen. Andere Personen sagten aus, dass sich der Junge sogar im Gleisbereich aufgehalten hatte.

Der kleine Mann war augenscheinlich ohne erwachsene Begleitung unterwegs. Grundsätzlich ist dies kein ungefährliches Unterfangen, ein Hauptbahnhof birgt jedoch besondere Gefahrenquellen. Eine Streife der Bundespolizei nahm den 5-Jährigen daher in ihre Obhut.

Nach einer kurzen Rücksprache mit den Beamten des Polizeipräsidiums Mannheim war klar, dass bereits nach dem Ausreißer gesucht wurde. Eine Streife der Landespolizei brachte den Vater zum Hauptbahnhof, der seinen Jungen glücklich und erleichtert wieder in die Arme schließen konnte.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN