Ludwigshafen – Betäubungsmittel in der Betty-Impertro-Straße nachgewiesen

Ludwigshafen – Gartenstadt / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) – Am Samstagabend wurden Beamte der Polizeiinspektion Ludwigshafen 1 auf einen 38-jährigen Mann aufmerksam, welcher in der Betty-Impertro-Straße mit seinem Pkw an diesen vorbeifuhr. Der Fahrzeugschlüssel des Herrn war sieben Tage zuvor durch die Polizei sichergestellt worden, da er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln mit dem Pkw gefahren war. Der Schlüssel wurde bis dato nicht wieder ausgehändigt. Es wurde erneut eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Hierbei konnten erneut drogentypische Auffallerscheinungen bei dem Fahrzeugführer festgestellt werden. Auch ein entsprechender Schnelltest konnte den Konsum von Betäubungsmitteln nachweisen. Dem Betroffenen wurde durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sowie der Zweitschlüssel des Pkw sichergestellt. Die Fahrt zieht ein Ordnungswidrigkeitenverfahren nach sich und der Herr dürfte in nächster Zeit auf nicht motorisierte Fahrzeuge zurückgreifen müssen.

Quelle: Polizeipräsidium Rheinpfalz

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN