Mannheim – Unbekannter schleudert Zimmermannshammer in Frontscheibe eines fahrenden 40-Tonner

Beschädigte Frontscheibe
Mannheim, Neckarstadt-West, Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

In der Nacht zum heutigen Donnerstag, gegen 2:40 Uhr fuhr auf der Untermühlaustraße ein 40-Tonner Sattelzug, mit polnischem Kennzeichen, mit einer Geschwindigkeit von circa 50 km/h.

Der ukrainische 30-jährige Fahrer sah plötzlich eine schwarz bekleidete Person aus dem Hinterhof eines Anwesens rennen. Die Person schleuderte – wie sich später herausstellte – einen Zimmermannshammer gegen die Windschutzscheibe des fahrenden Sattelzuges. Der Hammer durchschlug in einer Höhe von circa 2,9 Meter die Frontscheibe und flog im Fahrzeuginneren direkt vor die Füße des Fahrers.

Durch einen sprachkundigen Beamten des Polizeipräsidiums Mannheim konnte der Sachverhalt mit dem nur russisch sprechenden ukrainischen Fahrer geklärt werden.

Der Fahrer konnte keine näheren Angaben zur Personenbeschreibung machen. Er sah lediglich die Silhouette einer schwarz gekleideten Person. Der Fahrer bliebt unverletzt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN