Weinheim – Rollerfahrer flüchtet vor Polizei und gefährdet Fußgänger – 15-Jähriger gestellt – Zeugen gesucht

Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein junger Rollerfahrer sollte am Mittwochmorgen von Beamten des Polizeireviers Weinheim auf der Bergstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden – er flüchtet zunächst und gefährdete dabei mehrere Fußgänger. Gegen 9 Uhr sollte der junge Mann angehalten werden, dieser klappte jedoch sein Kennzeichen nach oben und beschleunigte rasant. Über den Suezkanalweg, die Mierendorffstraße und den Barbarasteg folgten ihm die Beamten, wo er letztlich von mehreren Streifenwagen gestoppt wurde. Der 15-jährige Fahrer wurde in die Dienststelle gebracht, wo er einem Erziehungsberechtigten überstellt wurde. Sein Roller, der deutlich über die erlaubten 25-Km/h fuhr, wurde sichergestellt und wird nun einer technischen Prüfung unterzogen. Er selbst muss sich nun wegen verbotenem Kraftfahrzeugrennen verantworten. Während der Flucht des 15-Jährigen sollen mehrere Passanten gefährdet worden sein. Diese konnten sich teilweise nur durch einen Sprung zur Seite vor einem Zusammenstoß mit dem Motorroller bewahren. Das Polizeirevier Weinheim sucht Zeugen, die gefährdet wurden oder das Geschehen beobachteten. Diese werden gebeten, sich unter 06201 10030 an die Ermittler zu wenden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN