Heidelberg – Von Oster-Eseln und Oster-Hasen: An den Feiertagen den Zoo besuchen!

Der junge Esel im Zoo Heidelberg beobachtet aufmerksam seine Umgebung (Foto: Heidrun Knigge/Zoo Heidelberg)

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Ferien stehen kurz bevor und der Frühling zeigt sich im Zoo Heidelberg von seiner schönsten Seite. Für Zoo-Freunde lohnt sich ein Oster-Besuch im neu gestalteten Bauernhof: Der jüngste Nachwuchs bei den Hauseseln mischt die kleine Herde ordentlich auf. Vor rund vier Wochen kam ein junger Eselhengst im Zoo Heidelberg zur Welt und lebt gemeinsam mit seiner älteren Schwester und seiner Mutter, sowie den Rindern und Ponys in einer Anlage auf dem Bauernhof. Niedliche „Oster-Hasen“ gibt es im Afrikahaus zu entdecken: Auf der Osterwiese zeigen sich Zwergkaninchen, Meerschweinchen und Hühnerküken den Besuchern.
Wenn der junge Esel nicht gerade die Nähe zu seiner Mutter sucht, galoppiert das graue Energiebündel mit hoher Geschwindigkeit über die Anlage und zeigt sich sehr verspielt. „Wir beobachten oft, wie er mit seiner älteren Schwester rangelt. Bei diesem gemeinsamen Spiel testen beide ihre Stärken aus – und finden so heraus, wo die eigenen Grenzen verlaufen“, erklärt Tierpflegerin Nadja Lippold. Dieses Verhalten ist wichtig für die Entwicklung des jungen Esels, denn schließlich soll aus ihm ein gesunder, selbstbewusster Eselhengst werden. Die Eselmutter zeigt sich ausgeglichen zum Temperament ihres Sohnes. Sie lässt zu, dass er seine Umwelt erkundet, hat ihn dabei jedoch stets im Blick. Gegenüber den Ponys und Rindern, zeigt sich der junge Esel zwar neugierig, aber noch zurückhaltend. Vorsichtig hat er seine Mitbewohner bereits beschnuppert und so ersten Kontakt aufgenommen. Am liebsten ist er offensichtlich in Gesellschaft seiner grauen Artgenossen – mit denen lässt es sich richtig gut schmusen oder spielen!
Passend zum Frühling bietet die Osterwiese im Afrikahaus wieder eine schöne Gelegenheit, den Kaninchen, Meerschweinchen und Küken besonders nahe zu kommen. Dabei geht es in dem eigens für die Osterzeit aufgebautem Gehege lebendig zu: Die Kaninchen knabbern an ihrem Futter, während die Meerschweinchen flink durch die Anlage wackeln. Die Küken der Sperberhühner haben es sich zwischen den Häuschen und Tunneln gemütlich gemacht. Bereits in wenigen Wochen sind die jungen Hühner ausgewachsen und werden auf dem Bauernhof zu sehen sein.
Für einen Osterbesuch im Zoo Heidelberg ist ausreichen Zeit. An den Ostertagen ist der Zoo Heidelberg regulär von 9 bis 19 Uhr geöffnet – ideal für einen Tagesausflug mit der ganzen Familie, ein besonderes Erlebnis mit Freunden oder für einen entspannten Nachmittagsspaziergang.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN