Ludwigshafen – Mehrere Betrugsversuche – ein Betrug vollendet

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

Am Dienstag, 12.04.2022, kam es in Ludwigshafen wieder zu Betrugsversuchen und einem vollendeten Betrug über einen Messenger-Dienst.

Um kurz vor halb zwölf teilte ein Unbekannter einem 84-Jährigen am Telefon mit, dass sein Computer angeblich einen Virus habe.

Eine 62-Jährige wurde kurz vor 14 Uhr angerufen. Hier sprach eine englische Bandansage eines angeblichen EUROPOL-Mitarbeiters.

Beide Senioren erkannten die Betrugsmaschen und legten auf.

Über den Messenger-Dienst WhatsApp schrieb eine unbekannte Person eine 64-Jährige an und gab sich als ihr Sohn aus. Er bat um eine Überweisung, da er ein neues Handy habe und dringend eine Rechnung bezahlen müsse. Die 64-Jährige bemerkte, dass es sich nicht um ihren Sohn handelt. Es kam zu keinem Schaden.

Ein 67-Jähriger erhielt ebenfalls über WhatsApp eine Nachricht von seinem angeblichen Sohn. Dieser schrieb, dass er eine dringende Rechnung überweisen müsse, da sein Handy ein Wasserschaden habe. Der Mann glaubte der Nachricht und überwies einen niedrigen vierstelligen Betrag auf ein ihm unbekanntes Konto. Als er später mit seinem Sohn telefonierte, musste der 67-Jährige feststellen, dass er Opfer eines Betrugs wurde.

Die Polizei rät bei Nachrichten über Messenger-Dienste von unbekannten Nummern folgendes:

– Vereinbaren Sie mit Ihren Angehörigen Codewörter für sensible
Telefonate und Chats.

– Sollten Sie von einer unbekannten Nummer kontaktiert werden,
speichern Sie die Nummer nicht automatisch ab.

– Löschen Sie keinesfalls den Chatverlauf – die Kripo braucht ihn,
um ermitteln zu können.

– Rufen Sie bei der Ihnen bekannten “alten” Nummer an.

– Wenn Sie niemanden erreichen: Fragen Sie den Absender nach
Dingen, die nur der echte Sohn/die echte Tochter wissen können. Zum
Beispiel: Wie hieß unser erster Hund?

– Seien Sie bei Forderungen nach Geldüberweisungen über
Messanger-Dienste äußerst misstrauisch.

– Falls Sie nach einer Aufforderung bereits Geld überwiesen haben,
nehmen Sie sofort Kontakt zu Ihrer Bank auf und veranlassen Sie eine
Rücküberweisung.

– Stellt sich heraus, dass es sich um einen Betrug handelt,
erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

– Sollte sich Ihre Telefonnummer tatsächlich einmal ändern, teilen
Sie dies am besten persönlich mit.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Gute Nachrichten: Der Vermisste aus St.Leon-Rot wurde aufgefunden

    • Mannheim – Gute Nachrichten: Der Vermisste aus St.Leon-Rot wurde aufgefunden
      Mannheim / St.Leon-Rot / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Vermisste wurde im Laufe des Samstagmittags von einem Passanten angetroffen. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Dem Vermissten geht es den Umständen entsprechend gut. Der Hund wurde ebenfalls wohlbehalten angetroffen. INSERATwww.mannheim.de»

    • Frankfurt – Vermisstenfahndung – Polizei bitte um Mithilfe

    • Frankfurt – Vermisstenfahndung – Polizei bitte um Mithilfe
      Frankfurt – (dr) Seit Freitag, den 01. Juli 2022, wird der 67-jährige Dario Carrasco Rivero vermisst. Er ist am Abend von einem Spaziergang mit dem Hund nicht nach Hause zurückgekehrt. Herr Carrasco Rivero ist stark demenzkrank und daher vermutlich orientierungslos. INSERATwww.mannheim.de Er ist circa 1,70 Meter groß, hat schulterlange schwarze Haare und ein südamerikanisches Aussehen. ... Mehr lesen»

    • Lingenfeld – Schwan-Ausflug mit Happy End

    • Lingenfeld – Schwan-Ausflug mit Happy End
      Lingenfeld / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.mannheim.de Den Samstagmorgen hatte sich der Schwan, der auf der Germersheimer Straße zwischen Lingenfeld und Germersheim umherlief, sicher auch anders vorgestellt. Verkehrsteilnehmer meldeten das verwirrte Tier, als es auf der Kreisstraße herumlief. Polizeibeamte der PI Germersheim begleiteten den Schwan anschließend fußläufig zurück zum Altrheinarm, an welchem er ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Verfolgungsfahrt in Dannstadt

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Verfolgungsfahrt in Dannstadt
      Dannstadt / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.mannheim.de Am 30.06.2022 gegen 12:15 Uhr kam es in der Ortslage Dannstadt zu einer Verfolgungsfahrt. Hierbei befuhr der 22 jährige Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit die Abfahrt der A 65 und überholte dabei zwei weitere Verkehrsteilnehmer ohne auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten. Im weiteren Verlauf überfuhr der schwarze BMW ... Mehr lesen»

    • Lampertheim – Mann durch Messerstich verletzt

    • Lampertheim – Mann durch Messerstich verletzt
      INSERATwww.mannheim.de Lampertheim / Südhessen / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung führte ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern, die am Freitagabend (01.07.) gegen 19.15 Uhr in Lampertheim in der Nähe des Bahnhofs aufeinandertrafen. Im Verlauf der Auseinandersetzung, an der noch weitere Personen beteiligt waren, wurde ein Messer eingesetzt. Hierdurch erlitt ein Beteiligter Verletzungen, ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN