Ludwigshafen – 14-Jähriger beraubt anderen 14-Jährigen und schlägt sowohl ihn als auch dessen Vater

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 07.04.2022, gegen 15:00 Uhr, wurde durch eine 49-jährige Mutter der Polizei eine Schlägerei am Berliner Platz gemeldet. Als die Polizeibeamten mit mehreren Streifenwagen hinfuhren, sahen sie einen Jugendlichen flüchten in Richtung Bahnhofsunterführung. Er konnte durch die Streifenwagen eingeholt werden, versuchte jedoch seine Flucht fortzusetzen. Trotzdem gelang es den Polizeibeamten, den 14-Jährigen zu fassen und vorläufig festzunehmen. Kurz darauf konnte die 49-Jährige an der Haltestelle Berliner Platz in der Ludwigstraße angetroffen werden. Diese befand sich dort gemeinsam mit ihrem 14-jährigen Sohn sowie ihrem 44-jährigen Ehemann. Sowohl ihr Sohn als auch sein Vater waren verletzt, weswegen ein Rettungswagen verständigt wurde. Der 44-Jährige erklärte, dass ihm der von der Polizei zuvor festgenommene Tatverdächtige mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen habe.

Der geschädigte 14-jährige Sohn erklärte, er habe sich mit dem Festgenommenen und einem weiteren 13-jährigen Jugendlichen verabredet, um gemeinsam an einem Fußball-Probetraining teilzunehmen. Der 14-Jährige habe ihn dann jedoch auf einen Spielplatz zitiert und unter Androhung von Gewalt Geld für Drogengeschäfte gefordert. Der Geschädigte habe dem Tatverdächtigen jedoch kein Geld geben wollen, woraufhin dieser ihn mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen habe. Damit dieser aufhöre, habe er ihm zehn Euro gegeben. Trotzdem habe der andere ihn anschließend noch weiter geschlagen und während er auf dem Boden lag auf ihn eingetreten bevor er anschließend mit seinem Begleiter, dem 13-Jährigen, mit der Straßenbahn in Richtung Innenstadt geflüchtet sei. Da der Geschädigte kurz zuvor seine Mutter angerufen habe, sei sie ihm zusammen mit dem Vater zu Hilfe gekommen und fuhr der Straßenbahn hinterher.

In der Ludwigstraße sei man dann auf die beiden Jugendlichen getroffen, die dort aus der Straßenbahn ausgestiegen seien. Im Rahmen eines klärenden Gesprächs habe der 14-jährige Täter dem Vater mehrfach ins Gesicht geschlagen. Nachdem dieser zu Boden fiel, habe er weiterhin auf den 44-jährigen eingeschlagen bis Passanten dazwischen gegangen seien. Der festgenommene 14-Jährige wurde nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen an seine Erziehungsberechtigten übergeben.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Mannheim – Gute Nachrichten: Der Vermisste aus St.Leon-Rot wurde aufgefunden

    • Mannheim – Gute Nachrichten: Der Vermisste aus St.Leon-Rot wurde aufgefunden
      Mannheim / St.Leon-Rot / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Vermisste wurde im Laufe des Samstagmittags von einem Passanten angetroffen. Er wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert. Dem Vermissten geht es den Umständen entsprechend gut. Der Hund wurde ebenfalls wohlbehalten angetroffen. INSERATwww.mannheim.de»

    • Frankfurt – Vermisstenfahndung – Polizei bitte um Mithilfe

    • Frankfurt – Vermisstenfahndung – Polizei bitte um Mithilfe
      Frankfurt – (dr) Seit Freitag, den 01. Juli 2022, wird der 67-jährige Dario Carrasco Rivero vermisst. Er ist am Abend von einem Spaziergang mit dem Hund nicht nach Hause zurückgekehrt. Herr Carrasco Rivero ist stark demenzkrank und daher vermutlich orientierungslos. INSERATwww.mannheim.de Er ist circa 1,70 Meter groß, hat schulterlange schwarze Haare und ein südamerikanisches Aussehen. ... Mehr lesen»

    • Lingenfeld – Schwan-Ausflug mit Happy End

    • Lingenfeld – Schwan-Ausflug mit Happy End
      Lingenfeld / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) INSERATwww.mannheim.de Den Samstagmorgen hatte sich der Schwan, der auf der Germersheimer Straße zwischen Lingenfeld und Germersheim umherlief, sicher auch anders vorgestellt. Verkehrsteilnehmer meldeten das verwirrte Tier, als es auf der Kreisstraße herumlief. Polizeibeamte der PI Germersheim begleiteten den Schwan anschließend fußläufig zurück zum Altrheinarm, an welchem er ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Verfolgungsfahrt in Dannstadt

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Verfolgungsfahrt in Dannstadt
      Dannstadt / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) INSERATwww.mannheim.de Am 30.06.2022 gegen 12:15 Uhr kam es in der Ortslage Dannstadt zu einer Verfolgungsfahrt. Hierbei befuhr der 22 jährige Fahrzeugführer mit überhöhter Geschwindigkeit die Abfahrt der A 65 und überholte dabei zwei weitere Verkehrsteilnehmer ohne auf den entgegenkommenden Verkehr zu achten. Im weiteren Verlauf überfuhr der schwarze BMW ... Mehr lesen»

    • Lampertheim – Mann durch Messerstich verletzt

    • Lampertheim – Mann durch Messerstich verletzt
      INSERATwww.mannheim.de Lampertheim / Südhessen / Metropolregion Rhein-Neckar(ots) – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung führte ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Männern, die am Freitagabend (01.07.) gegen 19.15 Uhr in Lampertheim in der Nähe des Bahnhofs aufeinandertrafen. Im Verlauf der Auseinandersetzung, an der noch weitere Personen beteiligt waren, wurde ein Messer eingesetzt. Hierdurch erlitt ein Beteiligter Verletzungen, ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN