Worms – Genug Platz für das Auto – Stadt informiert über Alternativen zum Parkhaus „Am Theater“

Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Zu „Worms blüht auf“, 2. bis 3. April, und anderen Veranstaltungen in der Wormser Innenstadt kommen Besucherinnen und Besucher auch gerne mit dem Auto. Die Sorge um ausreichend Parkplätze kann die Stadtverwaltung den Autofahrern nun nehmen. Trotz der Sanierung des Parkhauses „Am Theater“, Kriemhilden Straße 20, und seiner temporären Schließung ab Freitag, 1. April, sind ausreichend Parkmöglichkeiten vorhanden. Für diese zusätzlichen Kapazitäten kooperiert die Stadt mit der Rheinhessen Sparkasse und der EWR AG. Bürgermeisterin Stephanie Lohr, die gemeinsam mit der Parkhausbetriebs GmbH Worms an dieser Lösung gearbeitet hat, rät: „Um die alternativen Parkmöglichkeiten schnell und bequem zu finden, sollten unsere Bürger und Besucher das Parkleitsystem der Stadt Worms nutzen. Dieses leitet sie zu den aktuell verfügbaren Parkobjekten.“ Den Autonutzern steht nämlich ein breites Spektrum an Parkplätzen zur Verfügung.

Sie können zum einen Außenparkplätze u. a. auf dem Festplatz, der Prinz-Carl-Anlage sowie auf dem „EWR-Parkplatz“ in der Alzeyer Straße nutzen. Zudem stellt die Rheinhessen Sparkasse und die EWR-AG ihre betrieblichen Parkmöglichkeiten zur öffentlichen Nutzung frei: Die Rheinhessen Sparkasse öffnet ab Freitag, 1. April, ihre Tiefgarage in der Berggartenstraße von Montag bis Sonntag, 8 bis 0 Uhr, für die Öffentlichkeit und die EWR AG stellt temporär für „Worms blüht auf“, 2. bis 3. April, vier Parkflächen in der Klosterstraße und das Parkdeck der EWR-Hauptverwaltung, Lutherring 5, zur Verfügung (siehe Anhang). „Die Bereitschaft der Sparkasse und der EWR AG uns mit Parkkapazitäten auszuhelfen, zeugt mal wieder von einem tollen Miteinander in unserer Stadt. Die Besucherinnen und Besucher von „Worms blüht auf“ können nun also beruhigt mit dem Auto Worms anfahren“, bedankt sich Lohr für die Kooperation. Weitere Informationen zum Parken finden Autofahrer unter www.worms.de/neu-de/web/parken/.

Wenn es die Bürger oder Besucher nicht zu „Worms blüht auf“, sondern eher in das „Wormser“, das Theater-, Kultur- und Tagungszentrum, treibt, sind neben der Tiefgarage am „Wormser“ die besten Möglichkeiten zum Parken das „P+R Parkhaus“ am Hauptbahnhof und das „Parkhaus am Dom“. Alle Besucher von Kulturveranstaltungen im „Wormser“ können in diesen städtischen Parkhäusern zum gewohnten, vergünstigten Tarif von drei Euro parken. Sie müssen dafür bei der Einfahrt in eines der Parkhäuser ein Parkticket lösen und dieses vor der jeweiligen Veranstaltung im „Wormser“ an einer der Garderoben für drei Euro gegen ein vergünstigtes Ausfahrticket umtauschen. Einlass in das „Wormser“ ist eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Ebenso besteht die Möglichkeit, die Tiefgarage der Rheinhessen Sparkasse zu nutzen, allerdings zu den Konditionen der Sparkasse, die 1 Euro pro Stunde betragen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN