Mannheim – IHK-Vollversammlung – Menschliches Leid in der Ukraine steht im Vordergrund, wirtschaftliche Folgen gleichzeitig spürbar

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar am 16. März stand im Zeichen des Russland-Ukraine-Krieges. In der Aussprache zur aktuellen Lage betonten die Vollversammlungsmitglieder ihr völliges Unverständnis über die russische Aggression und das dadurch ausgelöste menschliche Leid in der Ukraine.

„Unsere Gedanken sind bei allen Opfern und allen Menschen, deren Leib und Leben bedroht sind”, sagte IHK-Präsident Manfred Schnabel. Die Folgen des Konflikts seien weitreichend. „Nach einer Phase der Zusammenarbeit drohen wir international wieder in eine Phase der Konfrontation zurückzufallen“, so Schnabel weiter. Auch würden die Auswirkungen die dringend benötigte wirtschaftliche Erholung nach der Corona-Pandemie deutlich erschweren. „Die Verwerfungen an den Energie- und Rohstoffmärkten sind gewaltig. Die Folgen treffen viele Unternehmen der Region ins Mark“, so Schnabel. Der IHK-Präsident warnte davor, dass sich aufgrund der steigenden Energiepreise die Inflation verfestige und es dadurch zu einer Lohn-Preis-Spirale komme. Zudem wirkten sich gestörte Lieferketten gravierend aus.

In der Diskussion zu den möglichen Auswirkungen des Krieges auf die Wirtschaft unserer Region warnten zahlreiche Vollversammlungsmitglieder vor längerfristigen Folgen. So drohen bereits jetzt in der Logistik aufgrund der massiv gestiegenen Dieselpreise Insolvenzen. „Die Regale im Handel sollen für die Verbraucher voll sein, aber die Politik handelt nicht!“, brachte es ein Spediteur auf den Punkt. Im produzierenden Gewerbe müssen Preissteigerungen an Kunden weitergeben werden, deren eigene Kalkulationen dadurch ins Wanken geraten. Aus den Reihen der Vollversammlung kam es zur Forderung an die Politik, geeignete Schritte zur Entschärfung weiterer Preissteigerungen zu unternehmen.

Die Vollversammlung beschloss zudem neue verkehrspolitische Positionen. Diese betonen ausdrücklich die Bedeutung von Nachhaltigkeit sowie Umwelt- und Klimaschutz. Auch der Verkehrssektor wird mit emissionsarmen bzw. emissionsfreien Fahrzeugen seinen Beitrag zur Schadstoffreduktion und Effizienzverbesserung leisten. Die Positionen formulieren vor diesem Hintergrund, was nötig ist, um eine schnelle, flexible, zuverlässige und kostengünstige Mobilität von Personen und Gütern zu gewährleisten. „Das ist Voraussetzung für eine positive Wirtschaftsentwicklung und sichert Arbeitsplätze in der Region“, sagte Schnabel. Die einzelnen Forderungen sind überschrieben mit „Verkehrsinfrastruktur erhalten, ausbauen, optimieren und effizient nutzen“, „Finanzierung verstärken und verstetigen“, „Rahmenbedingungen für den Verkehr verbessern“ sowie „Stadtverkehr wirtschaftsfreundlich gestalten“. Zudem unterbreitet das Papier konkrete Vorschläge für den Ausbau der Infrastruktur in der Region.

Die Positionen sind abrufbar unter: www.rhein-neckar.ihk24.de (Suchbegriff/Nummer 159700).

Auch zur geplanten CO2-Grenzausgleichsabgabe fasste das Parlament der Wirtschaft einen Beschluss. Die Vollversammlung erkennt darin ausdrücklich an, dass die Politik mit solch einem Instrument „Carbon Leakage“, also ein Abwandern von Produktion zum Vermeiden von Kosten für CO2-Emissionen, vermeiden will. Dabei müsse die Politik jedoch sicherstellen, dass negative Folgen einer Abgabe wie Handelskonflikte, der Verlust von Zugängen zu Auslandsmärkten und der Verlust gleicher Wettbewerbsbedingungen in der EU vermieden sowie Informations-, Dokumentations- und anderer Umsetzungskosten auf ein Minimum reduziert werden müssten.

Die Positionen sind abrufbar unter: www.rhein-neckar.ihk24.de (Suchbegriff/Nummer 5461894)

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Sandhausen – SVS und Gianluca Gaudino lösen Vertrag auf

    • Sandhausen – SVS und Gianluca Gaudino lösen Vertrag auf
      Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Der SV Sandhausen und Mittelfeldspieler Gianluca Gaudino lösen den bestehenden Vertrag zum 30.06.2022 auf. Gaudino wechselte im letzten Sommer vom Schweizer Erstligisten Young Boys Bern an den Hardtwald und kam in der Hinrunde, auch aufgrund von Verletzungen und eines positiven Corona-Befundes, nur auf sechs Einsätze. Zu Beginn des Jahres 2022 verlieh der SVS ... Mehr lesen»

    • Dannstadt-Schauernheim – Sirenenwarntag am 9. Juli

    • Dannstadt-Schauernheim – Sirenenwarntag am 9. Juli
      Dannstadt-Schauernheim/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Verbandsgemeinde Dannstadt-Schauernheim heulen am 9. Juli 2022 die Sirenen. Damit wird getestet, ob alle Sirenen richtig funktionieren und im Ernstfall warnen könnten. Während der Sirenenprüfung besteht keine Gefahr. Die Bevölkerung wird aufgerufen, sich im Anschluss an den Warntag zu melden, ob die Sirenen gut zu hören waren. Am Sirenenwarntag wird auch ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Großartiger Erfolg für Amalie – Rund 7.500 Euro Erlös durch Handtaschenaktion am Mannheimer Paradeplatz

    • Mannheim – Großartiger Erfolg für Amalie –  Rund 7.500 Euro Erlös durch Handtaschenaktion am Mannheimer Paradeplatz
      Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Bereits am frühen Morgen, vor offiziellem Verkaufsbeginn, stöberten sich erste Besucher durch die mehr als 4.000 Taschen – darunter Clutches, Abendtaschen oder klassische Shopper. Die „Handtaschen-Aktion“ auf dem Mannheimer Paradeplatz erfreut sich auch zum fünften Mal großer Beliebtheit. 7.500 Euro sind beim Verkauf zusammengekommen. Dabei konnten Käuferinnen und Käufer den Preis selbst bestimmen. ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Schwerer Unfall im Stadtteil Schönau

    • Mannheim – Schwerer Unfall im Stadtteil Schönau
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Heute Vormittag ereignete sich im Mannheimer Stadtteil Schönau ein schwerer Verkehrsunfall. Nach ersten Informationen kippte ein Wagen nach einem Zusammenprall mit einem anderen Auto um. Neben der Polizei war Rettungsdienst und ein Hubschrauber im Einsatz. Nach Polizeiangaben wurden zwei Personen verletzt. INSERATwww.mannheim.de»

    • Mosbach – Der Mosbacher Sommer lädt ein: Eine musikalische Reise durch vielfältige Genres

    • Mosbach – Der Mosbacher Sommer lädt ein: Eine musikalische Reise durch vielfältige Genres
      Mosbach / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Er steht wieder vor der Tür, der Mosbacher Sommer. Große musikalische Vielfalt und Tanzstimmung sind über die Sommermonate garantiert. Alle Musikliebhaber und Musikliebhaberinnen finden hier ihr persönliches Highlight! INSERATwww.mannheim.de Eröffnet wird in diesem Jahr mit fettem Groove und positiven Vibes: Fatcat eröffnet um 20 Uhr auf dem Marktplatz ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN