Sinsheim – Dirk Elbrächter verstärkt TSG-Medienabteilung

Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar

Beim Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim wird der erfahrene Journalist Dirk Elbrächter von sofort an die Position des „Newsroom Koordinators“ übernehmen. Dabei soll der 49-Jährige vor allem die redaktionelle Arbeit auf den digitalen Kanälen der Medienabteilung steuern. Er berichtet direkt an Christian Frommert (Direktor Kommunikation) und Abteilungsleiter Holger Kliem. 

Um die vielfältigen Inhalte rund um die aktuellen Entwicklungen des Bundesligisten noch kompakter, schneller und variabler zu transportieren, wurden die digitalen Klubkanäle vor einiger Zeit in einer Einheit zusammengefasst. Der TSG-Newsroom bereitet die Informationen nicht nur plattformübergreifend zur Veröffentlichung auf, sondern entwickelt über die bewährten Strukturen hinaus weitere Formen und Konzepte.

„Kaum eine Branche verändert sich so schnell und tiefgreifend, wie die der Kommunikation. Nahezu im Wochenrhythmus rücken neue Kanäle und Schwerpunkte in den Blick. Dabei gilt es genau zu prüfen, welchen Trends es sich nachzugehen lohnt und welche vernachlässigt werden können“, sagt Christian Frommert. „Daneben gilt es für uns neue Kommunikationskonzepte zu entwickeln. Die Aufgaben gehen dabei weit über das Sportliche und die klassische Medienarbeit hinaus“, erläutert Frommert. Diese Themen umfassen die Markenkommunikation, Internationalisierung, Digitalisierung oder die gesellschaftliche Rolle eines Profiklubs. Auch für Sponsoren ist es in den vergangenen Jahren immer attraktiver geworden, ihre Engagements über mediale Inhalte zu aktivieren.

Den Klubmedien kommt eine immer höhere Bedeutung zu. Kanäle wie Instagram, Facebook, TikTok, Twitter, Twitch oder die klubeigenen TV- und Radio-Angebote erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. „Die Steigerungsraten bei den Zugriffen sind bei der TSG im ersten Halbjahr prozentual so stark gestiegen wie bei kaum einem anderen Bundesligisten“, sagt Holger Kliem, der als Leiter Medien und Öffentlichkeitsarbeit mit seinem Team in den zurückliegenden Monaten unter den Top-Fünf der Liga in diesem Segment lag. Allein die Kurzvideos auf der Plattform TikTok werden zum Teil von mehr als fünf Millionen Nutzern weltweit geschaut.

„Es geht aber nicht nur darum, die eigenen Kanäle auszubauen und neue Follower zu gewinnen, vielmehr müssen Inhalte noch zielgruppenspezifischer zugeschnitten und aufeinander abgestimmt werden. Schon jetzt liefern unsere Klubkanäle einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen und sind so dicht dran wie kein anderes Medium“, sagt Kliem.

Dirk Elbrächter ist ein breit aufgestellter Journalist, der in den vergangenen fast 30 Jahren in unterschiedlichen Positionen unter anderem für den WDR und Sky tätig war. Zuletzt arbeitete er als CvD/Teamleiter beim Hessischen Rundfunk. „Von seiner enormen Erfahrung versprechen wir uns eine gezielte Weiterentwicklung unseres gesamten Angebots“, sagt Kliem.  
Quelle TSG Hoffenheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN