Mannheim – Mehrere tausend Menschen zu “Montagsspaziergängen” und Gegendemonstrationen in der Region friedlich unterwegs

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis (ots)

Zum wiederholten Mal versammelten sich in Mannheim, Heidelberg und vielen Städten und Gemeinden des Rhein-Neckar-Kreises eine Vielzahl von Menschen, um gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Demgegenüber waren in einigen Gemeinden mehrere hundert Menschen angemeldet, die gegen die “Montagsspaziergänger” und für mehr Solidarität demonstrierten.

Insgesamt wurden ca. 3.510 Teilnehmer in 19 Städten und Gemeinden gezählt, davon rund 3.250 “Montagsspaziergänger” und ca. 260 Gegendemonstranten.

In Mannheim war eine Demonstration der “Montagsspaziergänger” für eine offene Gesellschaft bei der Versammlungsbehörde der Stadt Mannheim angemeldet, an der in der Spitze rund 1.000 Menschen teilnahmen. Nach dem Beginn kurz nach 18 Uhr mit einem Redebeitrag auf dem Marktplatz, zogen die Teilnehmer über den Jungbusch, die Planken, vorbei am Wasserturm in die Bismarckstraße, wo im Ehrenhof des Schlosses noch rund 800 Menschen einer Abschlussrede lauschten. Beendet war die Versammlung kurz nach 20.30 Uhr.

In Heidelberg “spazierten” rund 400 Teilnehmer vom Bismarckplatz durch die Altstadt und wieder zurück. Zwei Personen wurden dabei als “Lenker” der Demonstration ausgemacht, weshalb gegen sie wegen des Verdachts, gegen das Versammlungsgesetz verstoßen zu haben, ermittelt wird. Einer von ihnen hatte zudem ein Messer und Drogen einstecken, weshalb das Verfahren gegen ihn ausgeweitet wird.

An der Ecke Hauptstraße/Kettengasse griff aus bislang unbekannten Gründen ein Teilnehmer Polizeibeamte an. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Identitätsfeststellung zum Polizeirevier HD-Mitte gebracht. Die Maßnahmen gegen ihn dauerten zum Berichtszeitpunkt noch an.

Bei einer Gegenveranstaltung, die vom Schwanenteich über die Friedrich-Ebert-Anlage, den oberen Faulen Pelz bis zum Karlsplatz zog, wurden 70 Teilnehmende gezählt. Diese Versammlung verlief ohne Besonderheiten.

Alle weiteren Städte und Gemeinden folgen in einer tabellarischen Übersicht, unterteilt in “Spaziergänger”/Gegenversammlung.

Sinsheim: 360/0

Wiesloch: 315/0

St. Leon-Rot: 180/40

Sandhausen: 30/0

Leimen: 20/0

Dielheim: 20/0

Bammental: 190/0

Mauer: 36/0

Schönau: 15/0

Schriesheim: 133/0

Hemsbach: 50/0

Weinheim: 37/0

Ladenburg: 100/100

Hockenheim: 90/0

Neulußheim: 50/50

Schwetzingen: 200/0

Eberbach: 25/0

Die Einsatzmaßnahmen vor Ort begannen gegen 18 Uhr und endeten gegen 21.30 Uhr.

Rückfragen bitte an:

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN