Bad Dürkheim – Seniorin beinahe Opfer eines “Shoulder Surfer”-Betrügers

Bad Dürkheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie erst jetzt bekannt wurde, wurde am 07.01.2022 gegen 14:00 Uhr eine ältere Dame in einer Bank in der Weinstraße Nord in Bad Dürkheim beinahe Opfer eines sogenannten “Shoulder-Surfers”. Nachdem sie ihren PIN eingeben und Bargeld von ihrem Konto abgehoben hatte, wurde sie von einem bislang unbekannten Täter, der neben ihr am anderen Geldautomaten stand, angesprochen. Angeblich hätte sie Geld im Ausgabeschacht des Automaten vergessen. Obwohl sie sich sicher war, all ihr Geld in der Hand zu halten, drehte sie sich um und fand am Ausgabeschacht des EC-Automaten nochmals 150 Euro. Durch die Ereignisse verunsichert und auf Anraten des unbekannten Täters hob sie, zur Überprüfung, nochmals Bargeld ab. Dabei stand der Täter ausfällig ganz dicht hinter ihr. Die Dame reagierte vorbildlich und lies ihr Konto und ihre EC-Karte nach dem Vorfall direkt sperren. Dadurch entstand ihr glücklicherweise kein Schaden. Den unbekannten Mann hatte ein südländisches Aussehen, war 175 cm groß, sprach Deutsch mit starkem Akzent. Bekleidet war er mit dunkler Kleidung und er trug eine Mund-Nasen-Bedeckung. Die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei aufgenommen. Dieses Phänomen der sogenannten “Shoulder Surfer” ist bundesweit bekannt. Das Landeskriminalamt und die Verbraucherzentrale Rhein-land-Pfalz haben Tipps und Empfehlungen zusammengestellt, wie man sich schützen kann: https://s.rlp.de/ZsQiV Die Polizei Bad Dürkheim bittet um Hinweise unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS STADT & KREIS BAD DÜRKHEIM

    >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Bad Dürkheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Raub mit Messer

    • Ludwigshafen – Raub mit Messer
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 19-Jähriger befand sich am Donnerstagabend (12.05.2022) gegen 19:20 Uhr auf dem Heimweg von der Arbeit, als er am Goerdelerplatz in Ludwigshafen von zwei vermummten Unbekannten vom Fahrrad gerissen und aufgefordert wurde, den Unbekannten zu folgen. In einem Hauseingang in der Rollesstraße hielten die zwei Täter dem Geschädigten einen spitzen Gegenstand, vermutlich ein ... Mehr lesen»

    • Rohrbach – Landstraße aufgrund Unfall gesperrt

    • Rohrbach – Landstraße aufgrund Unfall gesperrt
      Rohrbach/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagmorgen, gegen 11 Uhr kam ein 39-jähriger Lkw-Fahrer auf der L493 zwischen Rohrbach und Herxheim aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der LKW-Fahrer verriss daraufhin das Lenkrad und der LKW kippte neben der Fahrbahn auf das Dach. Der LKW hatte Rindenmulch geladen, welches sich über die Fahrbahn verteilte. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Zeugenaufruf – Blitzer-Anhänger beschädigt

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Heute Morgen, 16.05.2022, um 8 Uhr, wurde festgestellt, dass ein Trailer zur Geschwindigkeitsüberwachung am vergangenen Wochenende beschädigt worden war. Der Anhänger war am Autobahnkreuz Oggersheim auf der A650 in Richtung Bad Dürkheim abgestellt. Im Zeitraum Freitag, 13.05.2022, 16 Uhr bis heute, 16.05.2022, 8 Uhr zerkratzten unbekannte Täter die Glasscheibe des Trailers und zerstörten ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Sprechstunde von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner am 19. Mai in Ziegelhausen.

    • Heidelberg – Sprechstunde von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner am 19. Mai in Ziegelhausen.
      – Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Eine Sprechstunde von Oberbürgermeister Prof. Dr. Eckart Würzner findet am Donnerstag, 19. Mai 2022, ab 16 Uhr im Bürgeramt Ziegelhausen, Kleingemünder Straße 18, 69118 Heidelberg, statt. Die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils können sich an diesem Tag mit ihren Anliegen persönlich an den Oberbürgermeister wenden. Anmeldungen werden am Tag ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Ukrainische Autorinnen und Autoren formulieren „Worte im Widerstand“ – Kooperation der UNESCO-Literaturstädte Lwiw, Odessa und Heidelberg

    • Heidelberg – Ukrainische Autorinnen und Autoren formulieren „Worte im Widerstand“ – Kooperation der UNESCO-Literaturstädte Lwiw, Odessa und Heidelberg
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Mit der Aktion „Worte im Widerstand. Stimmen ukrainischer Autor:innen in Zeiten des Krieges“ erhalten Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus den UNESCO-Literaturstädten Lwiw und Odessa auf Initiative der Leiterin des Kulturamtes Heidelberg, Dr. Andrea Edel, ein Forum, um ihre Gedanken und ihre aktuelle Situation in knappen Worten einem deutschen wie auch internationalen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN