Weinheim – Gemeinderat fasst Grundsatzbeschluss zur Sanierung des Hohensachsener Hallenbades

Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
Weinheim geht weiter baden
Gemeinderat fasst Grundsatzbeschluss zur Sanierung des Hohensachsener Hallenbades

Für die Mehrheit der politischen Gremien in Weinheim ist klar: Ein Hallenbad ist kein Luxus, sondern ein wichtiges Angebot für alle Generationen, eine Freizeitanlage, die gesund erhält und den Menschen Bewegung ermöglicht, in erster Linie natürlich Kindern. Der Gemeinderat hat am Mittwochabend ein klares Bekenntnis für das Hallenbad in Hohensachsen abgelegt.
Zuvor hatten sich neben der Verwaltungsspitze – Oberbürgermeister Manuel Just und Bürgermeister Dr. Torsten Fetzner – schon der Ausschuss für Technik, Umwelt und Stadtentwicklung sowie der Ortschaftsrat in Hohensachsen klar für die Sanierung des über 50 Jahre alten Hallenbades ausgesprochen. Nach einer ersten Schätzung wird die Sanierung des Hallenbades rund 4,7 Millionen Euro kosten. Nach einer Planungsphase in diesem Jahr, könnte es im Jahr 2023 in drei Abschnitten mit der Sanierung losgehen, die 2025 abgeschlossen sein könnte. Im Zuge der Planung soll der Verein Aquafun eingebunden werden; der Verein betreibt das Bad mit großem ehrenamtlichen Einsatz.
Der Hirschberger Architekt Bernd Kopp hatte bereits in der ATUS-Sitzung vor zwei Wochen die Pläne erläutert. In einer ersten Planungsstudie wird an ein Edelstahlbecken gedacht; die Technik muss komplett erneuert werden. Im Zuge der weiteren Planung seien Veränderungen möglich.
Vertreter aller Fraktionen betonten, dass die Investition in Höhe von knapp fünf Millionen vertretbar sei, weil das Bad der kompletten Bevölkerung zur Verfügung steht, nicht nur der Bevölkerung im Ortsteil.
Zahlreiche Schulen aus dem ganzen Stadtgebiet besuchen das Bad zum Schwimm-Unterricht. Dazu kommt, dass das Victor-Dulger-Bad schon jetzt sehr viel ehrenamtliches Engagement benötigt – und rekrutiert. Für den Betrieb ist der Verein Aquafun zuständig. Der Club war bislang ganz wesentlich an der Erhaltung des Bades beteiligt. Vertreter der Fraktionen regten an, nun sorgfältig öffentliche und private Zuschussmöglichkeiten zu prüfen. Eine Aufgabe sei es auch, für den energieintensiven Badebetrieb im Zuge der Sanierung eine passende klimafreundliche Energieversorgung zu entwickeln.  

QUelle: Stadtverwaltung Weinheim

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

    >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Speyer – BRAZZELTAG 2022 – das heißeste Comeback des Jahres Mehr als 16.000 Technikfans feierten Kultveranstaltung im Technik Museum Speyer

    • Speyer – BRAZZELTAG 2022 – das heißeste Comeback des Jahres Mehr als 16.000 Technikfans feierten Kultveranstaltung im Technik Museum Speyer
      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Für das Technik Museum Speyer war es das Comeback des Jahres. Nach zwei Jahren Corona-Pause erbebte das Museum endlich wieder beim BRAZZELTAG. Mehr als 16.000 Petrolheads kamen, feierten und brazzelten was das Zeug hielt. Die Atmosphäre der Veranstaltung strotzte nur so vor Glücksgefühlen, Freude und Freiheit und auch der Wettergott brazzelte mit und ... Mehr lesen»

    • Wiesloch – L723 – Auto in Brand geraten

    • Wiesloch – L723 – Auto in Brand geraten
      Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagvormittag gegen 11:30 Uhr geriet auf der L723 bei Wiesloch aus derzeit noch ungeklärter Ursache ein Auto in Brand. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten musste die L723 kurzzeitig voll gesperrt werden, ebenso wie die Autobahnabfahrt Wiesloch/Rauenberg der A6 in Fahrtrichtung Mannheim. Aufgrund von Fahrbahnverschmutzungen befindet sich aktuell eine Reinigungsfirma im Einsatz. Der ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Raub mit Messer

    • Ludwigshafen – Raub mit Messer
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 19-Jähriger befand sich am Donnerstagabend (12.05.2022) gegen 19:20 Uhr auf dem Heimweg von der Arbeit, als er am Goerdelerplatz in Ludwigshafen von zwei vermummten Unbekannten vom Fahrrad gerissen und aufgefordert wurde, den Unbekannten zu folgen. In einem Hauseingang in der Rollesstraße hielten die zwei Täter dem Geschädigten einen spitzen Gegenstand, vermutlich ein ... Mehr lesen»

    • Rohrbach – Landstraße aufgrund Unfall gesperrt

    • Rohrbach – Landstraße aufgrund Unfall gesperrt
      Rohrbach/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagmorgen, gegen 11 Uhr kam ein 39-jähriger Lkw-Fahrer auf der L493 zwischen Rohrbach und Herxheim aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der LKW-Fahrer verriss daraufhin das Lenkrad und der LKW kippte neben der Fahrbahn auf das Dach. Der LKW hatte Rindenmulch geladen, welches sich über die Fahrbahn verteilte. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Zeugenaufruf – Blitzer-Anhänger beschädigt

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Heute Morgen, 16.05.2022, um 8 Uhr, wurde festgestellt, dass ein Trailer zur Geschwindigkeitsüberwachung am vergangenen Wochenende beschädigt worden war. Der Anhänger war am Autobahnkreuz Oggersheim auf der A650 in Richtung Bad Dürkheim abgestellt. Im Zeitraum Freitag, 13.05.2022, 16 Uhr bis heute, 16.05.2022, 8 Uhr zerkratzten unbekannte Täter die Glasscheibe des Trailers und zerstörten ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN