Heidelberg – Positiver Blick auf das vergangene Jahr 2021 – Zoo Heidelberg zeigt sich vorsichtig optimistisch

Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Zum Jahresbeginn dreht sich alles um Zahlen. Die Besucherzahlen und die tierische Inventur geben einen Rückblick auf das vergangene Zoo-Jahr – und vielleicht einen Ausblick, wie es im neuen Jahr weitergehen kann. Im vergangenen Jahr 2021 kamen insgesamt 446.093 Besucher in den Zoo Heidelberg. Das sind zwar weiterhin weniger Besucher, als in den Jahren vor der Pandemie, für den Zoo bedeutet dies jedoch ein erfreuliches Jahresergebnis. Besonders im Mai und August besuchten mit jeweils über 60.000 Personen überdurchschnittlich viele Menschen den Zoo. Die Monate Oktober und November zeigen mit ihren Besucherzahlen, dass das Heidelberger Zoo-Leuchten als abendliches Zoo-Erlebnis sehr gut ankam. „Trotz der Schließung Anfang 2021 und der anschließenden Beschränkungen durch die Corona-Regeln, haben wir insgesamt gute Zahlen schreiben können. Es motiviert uns, dass der Zoo für so viele Menschen der Ort ist, um Tiere und Natur zu erleben“, sagt Zoodirektor Dr. Klaus Wünnemann. Auch wenn die Einnahmen von 2021 die gesamten Verluste während der Pandemie nicht ausgleichen können, lassen die Zahlen den Zoo Heidelberg vorsichtig optimistisch in die Zukunft blicken. „Wenn das kommende Jahr gut verläuft, können wir wieder über Investitionen sprechen und unsere Projekte endlich weiter vorantreiben – an erster Stelle stehen das Flamingohaus sowie der Umbau der Gorilla-Anlage!“ Ebenfalls ist geplant, dass im Herbst 2022 wieder das beliebte Heidelberger Zoo-Leuchten stattfinden soll.

Die Bildungsabteilung des Zoos, die Zoo-Akademie, erhielt im vergangen Pandemie-Jahr ebenfalls regen Zulauf. Über 9800 Teilnehmer an über 1000 Veranstaltungen lernten auf spielerische und unterhaltsame Weise viel zu den Themen Tiere Natur und Technik. „Der Zoo bleibt der wichtigste außerschulische Lernort der Region. Uns liegt die Bildung besonders am Herzen. In diesem Jahr werden wir mit unseren Workshops, Ausstellungen Rundgängen oder Ferienprogrammen ein attraktives Angebot machen. Im Zoo Heidelberg können alle Altersklassen in einem entspannten, freien Umfeld mehr über Tiere, Natur und Technik erfahren“, so der Zoodirektor. Für den Tierbestand des Zoos war 2021 ebenfalls ein gutes Jahr: Das bestätigen die Inventur-Zahlen. Zum 31. Dezember 2021 lebten im Zoo 2037 Tiere in 166 Arten. Insgesamt ist der Tierbestand leicht gewachsen, durfte sich der Zoo Heidelberg 2021 doch über einige Neuzugänge freuen, darunter mehrere Geburten bei stark bedrohten Tierarten. Die drei Tigerjungtiere vergrößerten im Februar den vom Aussterben bedrohten Bestand der Sumatratiger, die Syrische Braunbärin Merle wurde im Januar geboren und bei den Elefanten lebt mit Namsai seit Mai 2021 „einer mehr“ in der Jungbullen-WG. Faultiere, Ägyptische Landschildkröten, Krontauben, Waldrappe und Grünwangenamazonen freuten sich ebenfalls über Nachwuchs, ebenso wie die Roten Pandas. Leider verstarb das Rote Panda Jungtier überraschend im Januar 2022, die Todesursache wird noch untersucht. Als neue Tierarten zogen 2021 bei den Säugetieren unter anderem die Kronenmakis und die Hinterwälder Rinder, bei den Vögeln kamen die Regenbogentukane und die in der Natur ausgestorbenen Vietnamfasane dazu.

„Wir können insgesamt auf ein gutes Zoo-Jahr 2021 zurückblicken. Viele Besucher genossen im Sommer und Herbst einen Tag im Zoo, die Angebote der Zoo-Akademie verzeichneten viele Teilnehmer und aus den Revieren gab es viele schöne Nachrichten zu verkünden – und die ein oder anderen Jungtiere werden wir sicher auch in diesem Jahr beim Aufwachsen begleiten können“, freut sich Wünnemann.

Anhang: Tierbestand zum 31.12.2021 im Zoo Heidelberg
Gesamtbestand:
2.037 Individuen in 166 Arten

 davon Säugetiere: 515 Individuen in 53 Arten
 davon Vögel: 436 Individuen in 84 Arten
 davon Reptilien: 76 Individuen in 15 Arten
 davon Amphibien: 6 Individuen in 2 Arten
 davon Fische: 892 Individuen in 8 Arten
 davon Wirbellose: 112 Individuen in 4 Arten

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN