Heidelberg – VIDEO – Amoklauf an der Universität im Neuenheimer Feld – Großeinsatz von Polizei und Rettungskräften – Mehrere Verletzte – Täter begeht Selbstmord

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar – Am Mittag des 24. Januar 2022, kam es kurz nach halb eins, auf dem Universitätsgelände im Heidelberger Neuenheimer Feld, zu einem Amoklauf. Der Täter betrat offenbar mit einer Langwaffe bewaffnet einen Hörsaal der Universität und verletzte zunächst mehrere Personen. Danach ergriff er die Flucht.

Sofort wurde ein Großalarm von Polizei und Rettungskräften ausgelöst. Einsatzkräfte der Polizei durchsuchten das Gelände um den Tatort. Dabei kam auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Das Neuenheimer Feld wurde weitläufig abgeriegelt. Der Verkehr ins Neuenheimer Feld kam kurzzeitig zum Erliegen.

Auf seiner Flucht beging der Täter nach Angaben der Polizei anschliessend Selbstmord.

Im Einsatz waren zahlenmässig nicht genau benannte Kräfte der Polizei Heidelberg und Mannheim sowie Feuerwehr und Rettungskräfte aus Heidelberg und Umgebung als auch Spezialeinheiten der Polizei.

Nach der Durchsuchung des Geländes und dem Selbstmord des mutmasslichen Einzeltäters, konnte gegen 14:30 Entwarnung für die Bevölkerung gegeben werden. Die Massnahmen der Polizei vor Ort dauern allerdings weiterhin an. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Weitere Informationen von Stefan Wilhelm von der Pressestelle des Polizeipräsidiums Mannheim im Video.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN