Ludwigshafen – #Bleichstraße: Trotz Bedrohung Handtasche nicht herausgegeben

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

Am 18.01.2022, gegen 20:40 Uhr, lief eine 23-Jährige über die Bleichstraße in Richtung Pranckhstraße als sie in der Pranckhstraße plötzlich von einem unbekannten Täter angesprochen und unter Vorhalt einer Pistole aufgefordert wurde, ihre Handtasche auszuhändigen. Die 23-Jährige erschreckte sich zunächst. Als sie sich die Pistole jedoch genauer anschaute, zweifelte sie an der Echtheit und gab ihre Tasche nicht her sondern schrie um Hilfe. Daraufhin flüchtete der unbekannte Täter zu Fuß in Richtung Bleichstraße. Die alarmierten und sofort eintreffenden Polizeibeamten konnten den unbekannten Täter trotz intensiver Suche nicht auffinden.

Der Täter war etwa 17 Jahre alt. Er trug eine schwarze Winterjacke mit aufgesetzter Kapuze, schwarze Jeans und einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz bzw. einen Schal.

Es ist nicht auszuschließen, dass es sich hierbei um den gleichen Täter handelte, der am 17.01.2022 einem 20-Jährigen die Tasche stahl.
Meldung 17.01.2022:
Unter Vorhalt einer Schusswaffe Tasche geraubt

Ludwigshafen (ots)
Am 17.01.2022, gegen 20:30 Uhr, hob ein 20-Jähriger in einer Bankfiliale am Berliner Platz Bargeld ab und lief durch die Unterführung an der Haltestelle Ludwigshafen-Mitte an der Walzmühle vorbei in Richtung Yorckstraße. Gegenüber des Parkhauses in der Roonstraße wurde er plötzlich von einem hinter ihm laufenden Mann angesprochen. Als er stehenblieb und sich umdrehte, hielt der Unbekannte eine schwarze Pistole in Richtung seines Kopfes und forderte seine Tasche. Daraufhin übergab der 20-Jährige ihm die grüne Stoffhandtasche mit braunem Lederhenkel und der unbekannte Täter lief mit seiner Beute zurück in Richtung Unterführung. In der Tasche war unter anderem ein Handy sowie ein hellbrauner Ledergeldbeutel mit Bargeld.

Der Täter war etwa 25 Jahre alt, ca. 1,70 m und schlank. Er trug einen Hoodie mit schwarzer über den Kopf gezogener Kapuze, eine dunkle Jacke und eine dunkle Jeans.

Wer etwas gesehen hat und Angaben zu dem Täter geben kann, wird gebeten, sich an die Kriminalpolizei Ludwigshafen unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de zu wenden.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN