Ludwigshafen – Ferienprogramm 2022: BASF Kids’ Labs bieten vielfältige Experimentierangebote

Jede Menge Forscherspaß in den Ferien bietet das kostenfreie Ferienprogramm der BASF Kids’ Labs für Kinder von 8 bis 12 Jahren
Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

Kostenloses Ferienprogramm für Kinder von acht bis zwölf Jahren
Anmeldestart am 20. Januar für Oster-, Sommer- und Herbstferien (Rheinland-Pfalz)

Was ist eigentlich CO2 und wie kann man damit Farben verändern? Warum schmeckt Brot nach langem Kauen süß und was hat das mit Stärke zu tun? Diesen und weiteren spannenden Forschungsfragen können Kinder im diesjährigen Ferienprogramm der BASF Kids’ Labs nachgehen: Sie können täglich zwischen einer Vielzahl an Experimenten zu den Themen Ernährung, Kohlenstoffdioxid und Wasser wählen und dabei spannende Forscherabenteuer erleben.

Das Ferienprogramm richtet sich an Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren und findet in den kommenden Oster-, Sommer- und Herbstferien von Rheinland-Pfalz täglich von 8:00 bis 14:00 Uhr statt. Das kostenfreie Programm kann flexibel und tageweise gebucht werden. Kinder können an bis zu acht Tagen im Jahr 2022 teilnehmen. Anmeldestart ist am Donnerstag, 20.1.2022, um 7 Uhr unter www.basf.de/kidslab-ferienprogramm.

„Mit dem Ferienprogramm der BASF Kids‘ Labs möchten wir Familien während dieser außergewöhnlichen Situation mit flexiblen Betreuungsangeboten unterstützen. Gleichzeitig ist uns wichtig, den Kindern ein attraktives Bildungs- und Experimentiererlebnis zu bieten“, sagt Dr. Joachim Wünn, verantwortlich für die BASF Kids’ Labs in Ludwigshafen. Mit den Schülerlaboren möchte BASF die Neugier von Kindern stärken und den Forscher- und Entdeckergeist fördern. Das Ferienprogramm wird seit Juni 2020 für Mitarbeiterkinder angeboten, seit Sommer 2021 ist es auch öffentlich zugänglich. In den Jahren 2020 und 2021 haben insgesamt rund 600 Kinder teilgenommen.

Sicher Experimentieren

Das Angebot ist Corona-bedingt auf 15 Kinder pro Tag beschränkt. Die naturwissenschaftlichen Experimentierangebote können durch die großzügige Räumlichkeit der Schülerlabore unter den vorgeschriebenen Abstands- und Hygieneregeln verantwortungsvoll umgesetzt werden. Alle Gäste werden gebeten, einen medizinischen Mund-Nase-Schutz zu tragen. An den Forscherstationen beim Experimentieren kann die Maske abgelegt werden.

Auch wenn in Zeiten von Corona noch nicht genau vorhersehbar ist, wie die Situation zum Zeitpunkt der Ferien tatsächlichen aussehen wird, möchte BASF Eltern die Möglichkeit geben, die Betreuung ihrer Kinder in den Ferienzeiten möglichst früh zu planen. Sollten vor dem Start der einzelnen Ferienprogramme weitere Maßnahmen vorgeschrieben werden, werden die Teilnehmenden entsprechend informiert. Das gleiche gilt bei einer Absage eines Programms.

Die BASF Kids’ Labs befinden sich im ersten Obergeschoss des BASF Besucherzentrums und sind mit der Straßenbahnlinie 7, Haltestelle „BASF Tor 1 und 2“ zu erreichen. Parkmöglichkeiten gibt es gegenüber von Tor 2.

Jede Menge Forscherspaß in den Ferien bietet das kostenfreie Ferienprogramm der BASF Kids’ Labs für Kinder von 8 bis 12 Jahren

Foto: Jede Menge Forscherspaß in den Ferien bietet das kostenfreie Ferienprogramm der BASF Kids’ Labs für Kinder von 8 bis 12 Jahren.
Quelle BASF

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Rauenberg – Schwerer Unfall – #K4169 gesperrt – Rettungshubschrauber im Einsatz

    • Rauenberg – Schwerer Unfall – #K4169 gesperrt – Rettungshubschrauber im Einsatz
      INSERATwww.mannheim.de Rauenberg / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls ist die K 4169 zwischen der B3 und der B39 vollständig gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Auto. Der genaue Unfallhergang ist noch unbekannt. Der Motorradfahrer zog sich diverse noch nicht näher bekannte ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Enkeltrick leider erfolgreich

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Enkeltrick leider erfolgreich
      INSERATwww.mannheim.de Neuhofen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion RHein-Neckar.(ots) Am 12.05.2022 wurde mit dem 68-jährigen Geschädigten durch den bislang unbekannten Beschuldigten über WhatsApp Kontakt aufgenommen. Der Täter gab sich als Sohn des Geschädigten aus und täuschte eine Notlage vor. Angeblich sei sein Mobiltelefon kaputt, weshalb er das Mobiltelefon eines Bekannten nutze. Der Geschädigte glaubte dem vermeintlichen Sohn ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Drei Autos völlig ausgebrannt – eines beschädigt – Ursache noch unklar – Kripo ermittelt – Zeugen gesucht

    • Heidelberg – Drei Autos völlig ausgebrannt – eines beschädigt – Ursache noch unklar – Kripo ermittelt – Zeugen gesucht
      Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Aus bislang unbekannten Gründen geriet am späten Mittwochabend gegen 23.30 Uhr, ein Seat Leon, der auf einem Parkplatz im Buchwaldweg im Stadtteil Boxberg abgestellt war, in Brand. Das Feuer breitete sich schnell auf zwei weitere Autos aus und beschädigte aufgrund der große Hitzeeinwirkung ein weiteres Fahrzeug schwer. Der Gesamtschaden wird auf rund 60.000.- ... Mehr lesen»

    • Eppelheim/Wiesbaden/Frankfurt/Bad Homburg – Geldautomatensprengungen – grenzüberschreitender Ermittlungserfolg gegen organisierte Kriminalität – Festnahmen in den Niederlanden

    • Eppelheim/Wiesbaden/Frankfurt/Bad Homburg – Geldautomatensprengungen – grenzüberschreitender Ermittlungserfolg gegen organisierte Kriminalität – Festnahmen in den Niederlanden
      Eppelheim/Wiesbaden/Frankfurt/Bad Homburg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, des Hessischen Landeskriminalamts und des Polizeipräsidiums Westhessen. In einer konzertierten Aktion von EUROPOL und der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Eingreifreserve – sowie der niederländischen und hessischen Polizei wurden am 17.05.2022 drei dringend Tatverdächtige von Geldautomatensprengungen in den Niederlanden festgenommen. Den Festnahmen, die in Haarlem ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Brand eines Schienenbaggers am Rathauscenter

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 19.05.2022, gegen 03:35 Uhr, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand eines Schienenbaggers auf der untersten Ebene der Straßenbahnstation unter dem Rathauscenter. Eine Begehung des Brandortes durch die Kriminalpolizei konnte auf Grund der umfassenden Lösch- und Entrauchungsmaßnahmen erst nach 11:00 Uhr erfolgen. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Gesamtschaden von mehreren 100.000EUR ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN