Ludwigshafen – CDU: Kita-Zukunftsgesetz – romantische Politik in Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Die negativen Auswirkungen des Kita-Zukunftsgesetzes sind noch viel dramatischer als befürchtet. Die CDU – Ludwigshafen hat die Makel des Gesetzes bereits 2021 aufgezeigt und kritisiert. Als romantische Vorstellung weit weg von der Wirklichkeit ist das Gesetz einzustufen.
„ Meine Sorgen was das neue Gesetz für die einzelnen Kitas in der Praxis bedeutet haben sich bewahrheitet.“ kommentiert die jugendpolitische Sprecherin der CDU Stadtratsfraktion, Dr. Wilhelma Metzler die Misere. Für Kinder, Eltern und Erzieher ist die Situation unerträglich und man muss sich mittlerweile fragen, ob dieses Gesetz nicht unter dem „Wird-Schon-Schiefgehen-Ansatz“ erlassen wurde. Statt Kritik ernst zu nehmen und nachzubessern hat man eine Übergangsfrist bis 2028 geschaffen. „Die Leidensfähigkeit der Rheinland-Pfälzer ist groß, die halten alles
aus und vergessen schnell, anders kann man sich das nicht erklären.“, so Metzler.
Vieles was jetzt Probleme bereitet war vorhersehbar und hätte besser vorbereitet werden müssen. Die Kitas sind dadurch zum Test-Labor umfunktioniert. Das groß angekündigte und gelobte Sozialraumbudget reicht erwartungsgemäß vielfach nicht aus, um die notwendigen Förderangebote, in den Kitas weiter zu führen. Die Eltern erwarten aber zu Recht, dass ihr Kind optimal gefördert wird. „Die Arbeitsbedingungen haben sich durch das neue Gesetz massiv verschlechtert und die Erzieherinnen und Erzieher sind durch die Pandemie bereits schwer belastet – wer kann und will so arbeiten? Wo bleibt die Wertschätzung und Unterstützung?“ fragt die Ludwigshafener Landtagsabgeordnete Marion Schneid.
Quelle CDU Ludwigshafen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Rauenberg – Schwerer Unfall – #K4169 gesperrt – Rettungshubschrauber im Einsatz

    • Rauenberg – Schwerer Unfall – #K4169 gesperrt – Rettungshubschrauber im Einsatz
      INSERATwww.mannheim.de Rauenberg / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) Aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls ist die K 4169 zwischen der B3 und der B39 vollständig gesperrt. Ein Rettungshubschrauber ist im Einsatz. Nach ersten Erkenntnissen kam es zu einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Auto. Der genaue Unfallhergang ist noch unbekannt. Der Motorradfahrer zog sich diverse noch nicht näher bekannte ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Enkeltrick leider erfolgreich

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Enkeltrick leider erfolgreich
      INSERATwww.mannheim.de Neuhofen / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion RHein-Neckar.(ots) Am 12.05.2022 wurde mit dem 68-jährigen Geschädigten durch den bislang unbekannten Beschuldigten über WhatsApp Kontakt aufgenommen. Der Täter gab sich als Sohn des Geschädigten aus und täuschte eine Notlage vor. Angeblich sei sein Mobiltelefon kaputt, weshalb er das Mobiltelefon eines Bekannten nutze. Der Geschädigte glaubte dem vermeintlichen Sohn ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Drei Autos völlig ausgebrannt – eines beschädigt – Ursache noch unklar – Kripo ermittelt – Zeugen gesucht

    • Heidelberg – Drei Autos völlig ausgebrannt – eines beschädigt – Ursache noch unklar – Kripo ermittelt – Zeugen gesucht
      Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Aus bislang unbekannten Gründen geriet am späten Mittwochabend gegen 23.30 Uhr, ein Seat Leon, der auf einem Parkplatz im Buchwaldweg im Stadtteil Boxberg abgestellt war, in Brand. Das Feuer breitete sich schnell auf zwei weitere Autos aus und beschädigte aufgrund der große Hitzeeinwirkung ein weiteres Fahrzeug schwer. Der Gesamtschaden wird auf rund 60.000.- ... Mehr lesen»

    • Eppelheim/Wiesbaden/Frankfurt/Bad Homburg – Geldautomatensprengungen – grenzüberschreitender Ermittlungserfolg gegen organisierte Kriminalität – Festnahmen in den Niederlanden

    • Eppelheim/Wiesbaden/Frankfurt/Bad Homburg – Geldautomatensprengungen – grenzüberschreitender Ermittlungserfolg gegen organisierte Kriminalität – Festnahmen in den Niederlanden
      Eppelheim/Wiesbaden/Frankfurt/Bad Homburg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, des Hessischen Landeskriminalamts und des Polizeipräsidiums Westhessen. In einer konzertierten Aktion von EUROPOL und der Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Eingreifreserve – sowie der niederländischen und hessischen Polizei wurden am 17.05.2022 drei dringend Tatverdächtige von Geldautomatensprengungen in den Niederlanden festgenommen. Den Festnahmen, die in Haarlem ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Brand eines Schienenbaggers am Rathauscenter

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 19.05.2022, gegen 03:35 Uhr, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brand eines Schienenbaggers auf der untersten Ebene der Straßenbahnstation unter dem Rathauscenter. Eine Begehung des Brandortes durch die Kriminalpolizei konnte auf Grund der umfassenden Lösch- und Entrauchungsmaßnahmen erst nach 11:00 Uhr erfolgen. Nach ersten Schätzungen dürfte ein Gesamtschaden von mehreren 100.000EUR ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN