Heidelberg – Lkw-Fahrer mit 2,5 Promille am Steuer

Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Mit 2,5 Promille Alkohol in seiner Atemluft fiel ein Lkw-Fahrer am Samstagabend auf einem Parkplatz eines Supermarkts in der Fritz-Frey-Straße auf als er beim Rangieren mehrfach gegen einen Container fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle durch Uniformierte des Polizeireviers Heidelberg-Nord wurden diese schnell auf den erheblichen Alkoholgeruch ausgehend vom 45-Jährigen Fahrer aufmerksam. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab schließlich mehr als 2 Promille. Durch die fehlgeschlagenen Rangierversuche wurde nicht nur der Lkw leicht beschädigt, sondern auch ein Container, der die Mülltonnen des Supermarkts beinhaltet. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 1.000 Euro. Der Fahrer musste die Beamten auf das Polizeirevier begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem wurde der Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der Fahrer muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs strafrechtlich verantworten. Zudem muss er mit Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN