Frankenthal – Stadträtin, die am Rande einer Protestaktion gegen die Corona-Maßnahmen den Hitlergruß zeigte, legt Amt nieder – Statement von Oberbürgermeister Martin Hebich

Frankenthaler Stadtrat: Miroslawa Wagner legt Amt nieder


  • VIDEOINSERAT
    Neujahrsansprache 2022 Landrat Clemens Körner

Am Donnerstagmorgen (13. Januar) ist die Rücktrittserklärung der Frankenthaler Stadträtin, die Mitte Dezember am Rande einer Protestaktion gegen die Corona-Maßnahmen den Hitlergruß zeigte, eingegangen. Sie legt ihr Amt nieder und ist aus allen Ausschüssen zurückgetreten.

Das teilt Oberbürgermeister Martin Hebich (CDU) mit: „Ich begrüße den Schritt, der eine „logische Konsequenz“ ihres Fehlverhaltens ist. Wäre Sie im Stadtrat und in den Ausschüssen geblieben, hätte sich das sicher auf das politische Klima in der Stadt ausgewirkt. In der Versenkung verschwinden und denken, die Sache regelt sich, das geht nicht.“

Zwischen dem Vorfall und dem Rücktritt liegen gut drei Wochen. Noch am Mittwoch musste die Verwaltung mitteilen, dass noch nichts Neues in der Sache eingegangen war.

Statement Oberbürgermeister Martin Hebich, 21.12.21 :

Das Verhalten von Frau Wagner ist völlig inakzeptabel und gerade auch im Hinblick auf ihre Rolle als gewähltes Ratsmitglied unwürdig. Es ist auf das Schärfste zu verurteilen. Man muss davon ausgehen, dass es auch Auswirkungen auf die weitere Ratsarbeit haben wird. Über mögliche Konsequenzen wird zeitnah zu befinden sein. Ich habe diesbezüglich kurzfristig eine Sondersitzung des Ältestenrats einberufen.

Hintergrund:

Am Rande des verbotenen „Corona-Montagsspazierganges“ am 20. Dezember kam es zu einem Vorfall, in dessen Mittelpunkt eine Stadträtin der AfD steht. Sie zeigte anwesenden Polizeibeamten den Hitlergruß und rief „Heil, Hitler“. 

Ältestenrat
Im Ältestenrat herrschte Einigkeit über die Unvereinbarkeit des Verhaltens von Frau Wagner mit einer weiteren konstruktiven Zusammenarbeit im Stadtrat. Das Gremium fordert sie auf, selbst Konsequenzen zu ziehen und ihr Mandat niederzulegen. Ein Ausschlussverfahren wurde ebenfalls diskutiert, aufgrund der hohen juristischen Hürden aber zunächst nicht weiter verfolgt.

Hintergrund
Voraussetzung für den Ausschluss eines Ratsmitgliedes ist der Verlust der Wählbarkeit. Diese ist aber nur bedroht, wenn es zu einem Urteil kommt – und wenn das Strafmaß eine gewisse Höhe hat. Sollte das Verhalten als reine Beleidigung gewertet werden und die Strafe entsprechend ausfallen, wären diese Bedingungen nicht erfüllt.

Frau Wagner wurde am 26.5.2019 bei der Kommunalwahl gewählt, und rückte am 17.10.19 in den Stadtrat nach. Sie legt ihr Mandat im Stadtrat sowie in den folgenden Ausschüssen nieder: Familie und Soziales, Regionaler Kooperationsausschuss, Jugendhilfe-, Kulturausschuss.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS FRANKENTHAL

    >> Alle Meldungen aus Frankenthal


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Landau – Gelungene Kooperation: Hotels und Restaurants aus dem Gastwerk Südpfalz arbeiten bei Weiterbildungsmaßnahmen und der Suche nach Auszubildenden zusammen.

    • Landau – Gelungene Kooperation: Hotels und Restaurants aus dem Gastwerk Südpfalz arbeiten bei Weiterbildungsmaßnahmen und der Suche nach Auszubildenden zusammen.
      Landau / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/ Südliche Weinstrasse e.V.) – Der Tourismus mit seinen vielen Betrieben in Hotellerie und Gastronomie ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Südpfalz und bietet zahlreiche Ausbildungs- und Arbeitsplätze in der Region. Um Mitarbeitende zu gewinnen und zu binden müssen die Betriebe des Gastgewerbes im Wettbewerb zu anderen Branchen überzeugen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Eulen-Handballer Hendrik Wagner mit positiven Coronatest

    • Ludwigshafen –  Eulen-Handballer Hendrik Wagner mit positiven Coronatest
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar Pech für den 24-jährigen Hendrik Wagner von den Eulen Ludwigshafen. Der Eulen-Torjäger wurde am Wochenende für die Handball-Europameisterschaft nachnominiert und jetzt positiv auf das Coronavirus getestet. Da Wagner erst am Sonntag ins Teamhotel in Bratislava gekommen war und seitdem isoliert war, hatte er noch keinen Kontakt zur Mannschaft. Zuvor hatte es ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Siegerentwürfe für den Neubau des „Innovationszentrums Green Tech“ im Glückstein-Quartier vorgestellt

    • Mannheim – Siegerentwürfe für den Neubau des „Innovationszentrums Green Tech“ im Glückstein-Quartier vorgestellt
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar Bis Ende 2025 entsteht das Innovationszentrum Green Tech am südlichen Ende des Glückstein-Quartiers unmittelbar neben dem MAFINEX. Ziel des Innovationszentrums Green Tech ist die Entwicklung zukunftsorientierter Umwelt- und Energietechnologien. VIDEOINSERAT Neujahrsansprache 2022 Landrat Clemens Körner Heute wurden die Sieger des interdisziplinären Realisierungswettbewerbs unter Federführung der Architekten der Öffentlichkeit vorgestellt. Ausgelobt hatte ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Die Bildungsarbeit in den Kitas sichern und stärken

    • Mannheim – Die Bildungsarbeit in den Kitas sichern und stärken
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Personalmangel, Corona-bedingte Mindereinnahmen und explodierende Baukosten: Evangelische Kirche reagiert mit Maßnahmenpaket / Stadt Mannheim sucht Ersatzlösungen für wegfallenden Kita-Plätze VIDEOINSERAT Neujahrsansprache 2022 Landrat Clemens Körner Der bundesweite Personalmangel an Kita-Fachkräften ist auch in Mannheim deutlich spürbar. Zusätzlich finanziell belastet durch Corona-bedingte Mindereinnahmen und drastische Baukostensteigerung reagiert die Evangelische Kirche Mannheim ... Mehr lesen»

    • Landau – Kinderbetreuung in Landau: Erweiterungsbau der Kita Froschteich in Queichheim offiziell eingeweiht

    • Landau – Kinderbetreuung in Landau: Erweiterungsbau der Kita Froschteich in Queichheim offiziell eingeweiht
      Landau / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Landau) – Ein guter Tag für Landaus Kita-Landschaft: In der protestantischen Kindertagesstätte Froschteich in Queichheim dürfen sich die Kids und ihre Erzieherinnen und Erzieher ab sofort über zwei neue Gruppen- und Schlafräume, einen Sanitär- und Wickelraum, Stillbeschäftigungsräume, einen Mehrzweckraum sowie einen neuen Teamraum freuen. Aus den bisherigen Räumlichkeiten des Gemeindezentrums, die ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Aktuelles zu #Corona – #Impfangebote

    • Mannheim –  Aktuelles zu #Corona – #Impfangebote
      Aktuelle Meldung zu Corona 17.01.2022 1. Aktuelle Fallzahlen 2. Fallzahlen vom Wochenende 3. Was tun, bei einer roten Warnung in der Corona-Warn-App? 4. Impfen VIDEOINSERAT Neujahrsansprache 2022 Landrat Clemens Körner 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 34.468 Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 17.01.2022, 16 Uhr, 479 weitere Fälle einer ... Mehr lesen»

    • Mannheim/Schwetzingen – In beiden Städten ist das Schloss jeweils geöffnet!

    • Mannheim/Schwetzingen – In beiden Städten ist das Schloss jeweils geöffnet!
      Mannheim / Schwetzingen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Das Coronavirus hat uns weiter fest im Griff. Trotzdem kann man das Schloss in Schwetzingen oder das in Mannheim besuchen. VIDEOINSERAT Neujahrsansprache 2022 Landrat Clemens Körner Schloss Schwetzingen Der Schlossgarten ist geöffnet. Öffnungszeiten täglich 9.00 – 16.30 Uhr (Letzter Einlass) Voraussetzung 2G plus-Nachweis und Erhebung der Kontaktdaten Preis: ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Spatenstich beim Wohnprojekt „Raumkante“ – In Heidelberg setzt DGJ Architektur wohnungspolitische Akzente für nachhaltiges Bauen!

    • Heidelberg –  Spatenstich beim Wohnprojekt „Raumkante“ –  In Heidelberg setzt DGJ Architektur wohnungspolitische Akzente für nachhaltiges Bauen!
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/DGJ Architektur) – Am 15. Januar 2022 vollzogen das Architekturbüro DGJ Architektur aus Frankfurt am Main und die Raumkante Heidelberg GmbH den ersten Spatenstich für das gemeinschaftlich verwaltete Wohnprojekt „Raumkante“ in der Heidelberger Südstadt. Mit dem Projekt „Raumkante“ soll gezeigt werden, dass sich ein ganzheitlich nachhaltiges Gebäude und kostengünstiges Wohnen erfolgreich kombinieren ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN