Heidelberg – Seit 10. Januar: Testpflicht für alle Kita-Kinder ab einem Jahr laut neuer Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg – 21.500 Test pro Woche benötigt


Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Seit Montag, 10. Januar 2022, gibt es wegen der Ausbreitung der Omikron-Variante in Baden-Württemberg eine Testpflicht für Kinder in Kinderbetreuungseinrichtungen ab Vollendung des 1. Lebensjahres. Das Land hat dies in seiner Corona-Verordnung für die Kitas geregelt, die am vergangenen Wochenende verkündet wurde. Anders als an Schulen gab es an Kitas und in der Kindertagespflege für die Kinder bisher noch keine Testpflicht. Die Stadt hatte den Eltern von Kita-Kindern bereits seit Mai letzten Jahres kostenlose Test-Kits zur regelmäßigen Testung zur Verfügung gestellt. Für die verpflichtenden Tests ab 10. Januar 2022 müssen nun erheblich mehr Tests beschafft werden. In den Heidelberger Kitas werden wöchentlich etwa 21.500 Tests benötigt. Die benötigten Tests werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und in der Kita an die Sorgeberechtigten verteilt. In den ersten Wochen erhalten Eltern aus dem Bestand die bereits bekannten Nasaltests. Alternativ können jederzeit die Angebote in den Testzentren genutzt werden. Um Eltern in der Kita eine Wahlmöglichkeit anbieten zu können werden neue Tests, die sowohl als Nasal- wie Speicheltest genutzt werden können, bestellt.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Über die Neuregelung des Landes zur Testpflicht hat die Stadt Heidelberg die Einrichtungsleitungen und Eltern der 24 städtischen Kitas sowie die Träger der 112 Kindertageseinrichtungen in freier Trägerschaft informiert.

Dabei gilt für die Kitas im Einzelnen:

Die Testpflicht umfasst drei Schnelltests pro Woche, die von den Sorgeberechtigten zu Hause durchgeführt werden. Die Wochentage, an denen die Tests durchgeführt werden, legt die Kita-Leitung fest. Die Sorgeberechtigten bestätigen die Durchführung mit einem negativen Testergebnis schriftlich durch die Abgabe eines entsprechenden Formulars.
Alternativ kann der erforderliche Testnachweis auch durch ein von einer zertifizierten Teststelle ausgestelltes Formular erbracht werden. In diesem Fall darf die zugrundeliegende Testung im Fall eines Antigen-Schnelltests maximal 24 Stunden beziehungsweise im Fall eines PCR-Tests maximal 48 Stunden zurückliegen.
Für ungetestete Kinder gilt in Kitas grundsätzlich ein Zutritts- und Teilnahmeverbot.
Ausnahmen von der Testpflicht gelten für Kinder, die aufgrund einer Behinderung keinen Test durchführen können und dieses durch eine ärztliche Bescheinigung glaubhaft gemacht werden kann. Des Weiteren gelten Ausnahmen für bereits immunisierte Kinder gemäß den aktuellen Bestimmungen der maßgeblichen Verordnungen.

Sollte das Ergebnis des zu Hause durchgeführten Selbsttests positiv sein, ergibt sich daraus die Verpflichtung, einen PCR-Test durchführen zu lassen. Bereits ab Kenntnis des positiven Selbsttestergebnisses besteht für Kinder ein Zutrittsverbot für alle Kitas. Des Weiteren gilt für nicht-immunisierte im Haushalt angehörige Kinder ebenfalls ein Zutrittsverbot in Verbindung mit einer Absonderungspflicht.

Infos zur Testpflicht gibt es auch auf den Internetseiten des Kultusministeriums Baden-Württemberg https://km-bw.de

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Heidelberg – Neues Medienteam im Haus der Jugend

    • Heidelberg – Neues Medienteam im Haus der Jugend
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Für die Mitarbeit im neuen Medienteam sucht das Haus der Jugend noch jugendliche Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die gerne schreiben, zeichnen, filmen oder fotografieren. Geboten werden Workshops über journalistisches Schreiben, Social-Media-Kommunikation, Illustration und Infos rund ums Bloggen. Wer teilnimmt, hat die Chance, beim neuen Blog im Haus der Jugend, bei der ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – „MeinHeidelberg“-App: Wegweiser zum nachhaltigen Konsum ist jetzt verfügbar

    • Heidelberg – „MeinHeidelberg“-App: Wegweiser zum nachhaltigen Konsum ist jetzt verfügbar
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Nachhaltigkeit und Konsum – schließt sich das nicht aus? Mit dem „Wegweiser zum nachhaltigen Konsum“ der Stadt Heidelberg gehen diese beiden Begriffe Hand in Hand. Ab sofort finden Interessierte in der App „MeinHeidelberg“ den Wegweiser in der Rubrik „Lokales“. Er bietet eine Übersicht zu Anbietern nachhaltiger Produkte und Sharing-Diensten sowie ... Mehr lesen»

    • Sandhausen -SVS verleiht Carlo Sickinger

    • Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/SV Sandhausen) – Der SV Sandhausen verleiht mit sofortiger Wirkung Carlo Sickinger an den griechischen Erstligisten Apollon Smyrnis. „Wir möchten Carlo mehr Spielpraxis geben und verleihen ihn deshalb für den Rest der Saison zu Apollon Smyrnis. Im Sommer wird Carlo zurückkehren und wieder ollständiges Mitglied des Kaders sein“, erklärt Mikayil Kabaca, Sportlicher ... Mehr lesen»

    • Kaiserslautern – Bezirksverband Pfalz schreibt Medienpreis aus! Bewerbungen und Vorschläge bis Mitte Mai 2022 möglich

    • Kaiserslautern – Bezirksverband Pfalz schreibt Medienpreis aus! Bewerbungen und Vorschläge bis Mitte Mai 2022 möglich
      Kaiserslautern / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Der Bezirksverband Pfalz schreibt in diesem Jahr wieder den Medienpreis Pfalz aus, der in Form eines Hauptpreises (10.000 Euro), eines Nachwuchspreises (2.500 Euro) sowie einer Schüleranerkennung (500 Euro) vergeben wird. Darüber hinaus kann der Regionalverband einen Lebenswerkpreis verleihen, der nicht dotiert ist. Mit dem Medienpreis Pfalz will der Bezirksverband Pfalz ... Mehr lesen»

    • Germersheim – Sterne leuchten über der Südpfalz – Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim gratuliert den klassifizierten Betrieben

    • Germersheim – Sterne leuchten über der Südpfalz – Südpfalz-Tourismus Landkreis Germersheim gratuliert den klassifizierten Betrieben
      Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar(pm Südpfalz-Tourismus Landkreises Germersheim e.V.) – Auch im Jahr 2021 wurden im Landkreis Germersheim wieder Ferienwohnungen nach den Klassifizierungs-Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes überprüft und mit der entsprechenden Sternekategorie ausgezeichnet. Insgesamt zehn Unterkunftsbetriebe mit Ferienwohnungen bzw. -häusern wurden von den Prüfenden besucht und nach den Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes DTV bewertet. Dabei wurden ... Mehr lesen»

    • Speyer – Nachtrag: Widerstand während nicht angemeldeter Versammlung

    • Speyer – Nachtrag: Widerstand während nicht angemeldeter Versammlung
      Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) Im Zuge der polizeilichen Einsatzmaßnahmen anlässlich einer nicht angemeldeten Versammlung in Speyer am 17.01.2022, leisteten ein 62-Jähriger und eine 53-Jährige aus Speyer während der Personalienfeststellung Widerstand. Diese Zwangsmaßnahme wurden von Unbeteiligten gefilmt und in den sozialen Medien veröffentlicht. In diesen kurzen Videosequenzen sind allerdings nur Teile und nicht der gesamte ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Aktuelles zu #Corona – Impfstatus von Geimpften mit Johnson & Johnson ändert sich

    • Mannheim – Aktuelles zu #Corona – Impfstatus von Geimpften mit Johnson & Johnson ändert sich
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar, 18.01.2022 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 34.825 VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 18.01.2022, 16 Uhr, 357 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich deshalb auf insgesamt 34.825. Alle ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Verkehrsunfall auf #A5 drei Fahrzeuge beteiligt – Eine Verletzte – Kurze Vollsperrung

    • Heidelberg –  Verkehrsunfall auf #A5 drei Fahrzeuge beteiligt – Eine Verletzte – Kurze Vollsperrung
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Wegen eines Verkehrsunfalls zwischen dem Heidelberger Kreuz und der Anschlussstelle Dossenheim war die A 5 kurzzeitig voll gesperrt. Derzeit wird der Verkehr in Richtung Frankfurt über eine Spur an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Umleitungsempfehlungen bleiben bestehen. Wie die bisherigen Ermittlungen ergaben, wechselte gegen ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN