Worms – B9 nach Unfall und Hubschraubereinsatz zeitweise gesperrt

Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend prallten in der Gemarkung Bechtheim zwei PKW zusammen, wodurch es zum Einsatz des Rettungshubschraubers und einer zeitweisen Sperrung der B9 kam. Ein 76-jähriger Autofahrer aus der VG Eich befuhr um kurz vor 19:00 Uhr die L409 aus Richtung Bechtheim kommend und wollte an der Einmündung zur B9 in Fahrtrichtung Mainz abbiegen. Der Wartepflichtige würgte jedoch beim Losfahren den Motor ab und blieb im Einmündungsbereich stehen. Einem aus Richtung Mainz kommendem Fahrzeugführer gelang es dem PKW des Rentners auszuweichen, der nachfolgende 25-jährige Wormser konnte trotz Vollbremsung nicht mehr anhalten und prallte gegen die Fahrertür des stehenden Wagens. Für die Dauer der Unfallaufnahme und des Einsatzes eines Rettungshubschraubers musste die B9 für 1 1/2 h in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Die Fahrzeuginsassen blieben nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro beziffert.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS WORMS

    >> Alle Meldungen aus Worms


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN