Landau/Südliche Weinstraße – Ein Blick in die Zahlen der Agrarförderung: 2021 gingen über zehn Millionen Euro an 1.030 Betriebe im Zuständigkeitsbereich der Kreisverwaltung SÜW


Landau / Südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Stadt Landau / Südliche Weinstraße ) – Zusammengerechnet über zehn Millionen Euro haben landwirtschaftliche Betriebe und Weinbau-Betriebe im Zuständigkeitsgebiet der Kreisverwaltung Südliche Weinstraße im Jahr 2021 an Agrarförderung erhalten. Auf diesem Themenfeld ist die Kreisverwaltung sowohl für den Landkreis als auch für das Stadtgebiet Landau zuständig. Bei der Förderung handelt es sich um Mittel, die die Europäische Union, der Bund oder das Land in diversen Programmen zur Verfügung stellt.
Die Bearbeitung erfolgte in allen 4470 Fällen, aus denen sich die Gesamtsumme zusammensetzt, durch die Kreisverwaltung SÜW als Bewilligungsbehörde. „Von der elektronischen Antragstellung bis hin zur Auszahlung läuft die Abwicklung der Agrarförderung über die Kreisverwaltung. Die Mitarbeitenden der Kreisverwaltung sind damit wichtige Ansprechpersonen für die Betreiber unserer heimischen Landwirtschaft, die ja besonders in Form des Weinbaus eine tragende Rolle für unsere Wirtschaft und Kultur an der Südlichen Weinstraße spielt“, so Landrat Dietmar Seefeldt.
Das Gesamtvolumen der Agrarförderung in SÜW betrug 2021 ganz genau 10.121.997 Euro.
Auf das Programm EULLa, mit dem das Land Rheinland-Pfalz eine umweltschonende und nachhaltige Landwirtschaft fördert, entfielen dabei rund 1,75 Millionen Euro, verteilt auf 314 Anträge. Der größte Anteil innerhalb dieses Programms EULLa wiederrum, rund 945.000 Euro, gab es in SÜW für ökologische Wirtschaftsweise im Unternehmen, sprich: für Öko-Landwirtschaft bzw. Öko-Weinbau. Auch ein Blick in die flächenbezogene Statistik des EULLa-Programms ist interessant: 2021 wurden auf dem Gebiet des Landkreises und der auf einer Fläche von rund 2.671 Hektar ökologische Landwirtschaft fortgeführt und auf über 892 Hektar neu eingeführt. Förderung für die Nutzung biotechnischer Pflanzenschutzverfahren im Weinbau gab es sogar für Flächen von 9.600 Hektar. Neben dem Programm EULLa bestehen eine Reihe weiterer Förderverfahren. Zum Beispiel die sogenannte Basisprämie, die 2021 in insgesamt 1.030 Fällen im Landkreis und der Stadt ausgezahlt wurde und sich in ihrer Höhe nach der Summe der bewirtschafteten Flächen richtet. Diese Zahl von 1.030 Fällen von ausgezahlter Basisprämie sagt auch aus, wie viele (geförderte) landwirtschaftliche und Weinbau-Betriebe es im Landkreis SÜW insgesamt noch gibt. Darüber hinaus gibt es Betriebe, die keine Förderung erhalten, zum Beispiel Nebenerwerbsbetriebe, da die Mindestgrößen nicht erreicht sind. Insgesamt beliefen sich diese Basisprämien addiert auf 3,8 Millionen Euro. Die Junglandwirteprämie ist eine weitere Fördermöglichkeit, sie wurde im vergangenen Jahr an der Südlichen Weinstraße und in der Stadt Landau in 78 Fällen in Anspruch genommen, mit einer Gesamtfördersumme von rund 77.000 Euro. Daneben bestehen zahlreiche weitere Förderverfahren, um die sich die Betriebe jeweils bemühen können, wenn sie die jeweiligen Voraussetzungen erfüllen. Betriebe können mehrere Förderverfahren nutzen, vorausgesetzt, sie erfüllen die jeweiligen Bedingungen.
Grundsätzlich geht es bei Agrarfördermaßnahmen unter anderem darum, die Einkommen landwirtschaftlicher Unternehmen zu stabilisieren, Entwicklung im ländlichen Raum zu begleiten und mittels der Subventionen Ziele wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit zu erreichen.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LANDAU

    >> Alle Meldungen aus Landau


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch, 26. Januar 2022 um 11:54 Uhr, wurde die Feuerwehr Ludwigshafen aufgrund mehrerer Notrufe in der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen zu einem Wohnungsbrand in die Roonstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Situation wie folgt dar: Aus einem 5 geschossigen Wohngebäude drang Feuer und Rauch aus einem geborstenen Fenster im 3. ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.
      Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Polizeirevier Eberbach führte am frühen Nachmittag, gemeinsam mit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Karlsruhe, in Eberbach die Kontrolle einer Großbaustelle durch. Gegen 8.30 Uhr suchten 5 Beamte des Polizeireviers Eberbach, zusammen mit 4 Beamten des Zolls das Anwesen in der Straße „Neuer Weg Nord“ auf, wo Arbeiter mit dem Abbruch eines ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Mehrere Autos aufeinander gefahren – zwei Verletzte

    • Heidelberg – Mehrere Autos aufeinander gefahren – zwei Verletzte
      Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwochmorgen gegen 07:50 Uhr kam es in der Karlsruher Straße zu einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, bei welchem sich zwei der Unfallbeteiligte verletzten. Ein 50-jähriger Ford-Fahrer rutschte aus bislang ungeklärter Ursache von der Bremse auf das Gaspedal und kollidierte mit dem Heck eines verkehrsbedingt wartenden Transporters. Durch die Wucht des Aufpralls ... Mehr lesen»

    • Grünstadt – Nachtragsmeldung zu Verkehrsunfall mit umgekippten Sattelzug am 24.01.2022

    • Grünstadt – Nachtragsmeldung zu Verkehrsunfall mit umgekippten Sattelzug am 24.01.2022
      Grünstadt/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montag-Morgen gegen 04:15h befuhr ein nordmazedonischer Sattelzug die BAB 6 von Mannheim in Richtung Saarbrücken. In Höhe der Anschlussstelle Grünstadt kam der 47-jährige Berufskraftfahrer mit seinem Zug ins Schleudern und in Folge nach links von der Fahrbahn ab. Anschließend durchbrach der LKW die dortige Mittelschutzplanke. In Folge kippte das Gespann auf die ... Mehr lesen»

    • Worms – Tatverdächtiger nach Raubserie in Haft

    • Worms – Tatverdächtiger nach Raubserie in Haft
      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Kriminalpolizei Worms hat am Montag, 24.01.2022 in Worms einen Mann festgenommen, gegen den Ermittlungen wegen einer Raubserie auf Supermärkte, Einzelhandelsgeschäfte und Tankstellen geführt werden. Der 30 Jahre alte Mann steht in Verdacht, mit Waffen und anderen gefährlichen Gegenständen in der Zeit zwischen Juli und November 2021 in Worms und anderen Orten mehrere ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Warnung vor falschen Gewinnversprechen

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 25.01.2022, gegen 18:00 Uhr, rief bei einer 29-jährigen aus Ludwigshafen ein unbekannter Mann an und teilte ihr mit, dass sie in Folge einer Online-Bestellung an einem Gewinnspiel teilgenommen habe. Um die Zahlung abzuschließen, verlangte er ihre IBAN, sonst würde sie eine Strafe von 2.000 Euro bekommen. Die 29-Jährige war verunsichert und gab ... Mehr lesen»

    • Germersheim – Mehrere Verkehrskontrollen

    • Germersheim – Mehrere Verkehrskontrollen
      Germersheim/Kreis Germersheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend führte die Polizei Germersheim mehrere Verkehrskontrollen an unterschiedlichen Örtlichkeiten durch. In dem Zeitraum zwischen 16:10 Uhr bis 17:00 Uhr wurde in der Unteren Hauptstraße in Leimersheim eine Geschwindigkeitsmessung durchgeführt. Hierbei waren insgesamt sieben Fahrzeugführer zu schnell unterwegs. Ein Fahrzeugführer wurde ohne angelegten Gurt gebührenpflichtig verwarnt. Bei weiteren sechs Fahrzeugen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Baumaschinen aus Transporter gestohlen

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Zeit zwischen dem 24.01.2022, gegen 17:30 Uhr und dem 25.01.2022, gegen 06:30 Uhr zerstörten unbekannte Täter die hintere Fensterscheibe eines Transporters, der im Ziegeleiweg abgestellt war. Sie stahlen etliche Baumaschinen, unter anderem mehrere Bohrmaschinen, mehrere Akkuschrauber, einen Winkelschleifer, mehrere Werkzeugkoffer, einen Staubsauger sowie mehrere Laserlinsengeräte. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN