Landau – Das Programm steht – Ferienangebote der städtischen Jugendförderung für 2022 ab sofort online – Anmeldungen ab 1. Januar möglich

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Planungen für die Ferien 2022 können beginnen: Denn ab sofort steht das Ferienangebot der Jugendförderung Landau in der Pfalz auf dem Online-Portal FeriPro https://landau.feripro.de allen Interessierten zur Verfügung. Für die ersten Programmpunkte sind Anmeldungen bereits ab Samstag, 1. Januar 2022, ab 10 Uhr möglich. „Spielen, toben, Abenteuer erleben, Freundinnen und Freunde treffen: Ferien sollten all dies beinhalten – und ich finde, die Jugendförderung bietet mit ihrem Ferienprogramm 2022 den Mädchen und Jungen unserer Stadt wieder eine ganze Menge Möglichkeiten dazu“, unterstreicht Oberbürgermeister Thomas Hirsch. „Ein herzlicher Dank geht an das ganze JuFö-Team um Arno Schönhöfer. Natürlich müssen wir bei den weiteren Planungen weiterhin vorsichtig bleiben und immer auch die aktuelle Corona-Lage im Blick behalten“, so der Jugenddezernent weiter. „Mit den Erfahrungen von nun schon zwei Corona-Jahren haben wir versucht, alle Angebote krisensicher zu planen, und hoffen deshalb, alles auch durchführen zu können – eventuell mit kleinen Anpassungen. Wie immer ist Flexibilität und Kreativität gefragt, aber das ist bei uns ausreichend vorhanden“, fügt Stadtjugendpfleger Schönhöfer mit einem Augenzwinkern hinzu.

Insgesamt stehen 17 Ferienwochen und Ferienbetreuungsmaßnahmen auf dem Programm. Die Landauer Kinder und Jugendlichen können sich zum Beispiel wieder auf die beliebten Waldwochen mit dem Förster, die Ferienbetreuung im Haus der Jugend, „Susis Ferienwoche“ oder den Zirkus Pestaloni mit Clown Giovanni freuen. Neu hinzugekommen ist ein Graffiti-Workshop mit Graffiti-Künstler Till Heim und das Angebot „Tierisch unterwegs“ mit Ausflügen zu Bauernhöfen, Pferden und anderen Tieren in den Sommerferien. Außerdem sind zwei Freizeiten geplant: eine im Sommer am Bostalsee sowie eine Berlin-Fahrt im Herbst. Ergänzt wird das Sommerferienprogramm durch die Veranstaltungen im Rahmen der Landauer Ferienkarte: Weit über 100 Tagesangebote verschiedener Vereine, Verbände und Institutionen sind geplant. Ein Überblick über das gesamte Angebot ist im Online-Portal FeriPro möglich, das entweder über die Homepage der Jugendförderung www.jufoelandau.com oder direkt über https://landau.feripro.de zu erreichen ist. Dort sind auch die Informationen zu finden, ab wann eine Anmeldung für einzelnen Programmpunkte möglich ist. Wer Hilfe bei der Anmeldung benötigt oder Fragen zum Ferienprogramm hat, kann sich gerne per E-Mail an jugendfoerderung@landau.de an das Team der städtischen Jugendförderung wenden.

Quelle: Stadt Landau

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN