Mannheim – MdB Franziska Brantner zu Gast in der IHK

IHK Rhein-Neckar, Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut zu Gast bei IHK-Praesident Manfred Schnabel
Foto Thomas Troester
Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar, 22. Dezember 2021.
Im Mittelpunkt standen die Pandemie und die ökologische Transformation

Franziska Brantner, Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, hat sich mit Manfred Schnabel, Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar, zu einem Gedankenaustausch getroffen. Bei dem Gespräch in der IHK in Mannheim standen die Themen Corona und die ökologische Transformation im Mittelpunkt.

Der IHK-Präsident mahnte mit Blick auf die aktuelle Corona-Lage. „Mit hochwirksamen Impfstoffen und digitalen Instrumenten gibt es alle Möglichkeiten, um die Pandemie in den Griff zu bekommen. Es ist frustrierend, dass diese Chancen nicht früher und konsequenter genutzt wurden. Um einen weiteren Lockdown zu verhindern, müssen sie nun optimal eingesetzt werden. Schon jetzt haben wir viele irreparable Schäden, da die Unternehmen dauerhaft Kunden, Mitarbeiter und Lieferanten verloren haben“, sagte Schnabel. Er begrüßte gleichzeitig, dass Arbeitgeber nun endlich das Recht haben, den Impfstatus ihrer Mitarbeiter erfragen und dokumentieren zu dürfen. „Wir haben diese Maßnahme lange gefordert und haben diese Entscheidung der Politik daher mit Erleichterung wahrgenommen. Viele Betriebe können nun einen weiteren Teil der gesellschaftlichen Verantwortung übernehmen, indem sie ihre Mitarbeiter verstärkt dazu motivieren, sich impfen zu lassen“, so der IHK-Präsident weiter. Mit Blick auf die Soforthilfe wies er darauf hin, dass nun möglicherweise Unternehmen von Nachzahlungen betroffen seien, obwohl sie objektiv durch die Corona-Maßnahmen geschädigt wurden. „Die Kriterien passten nicht für viele Geschäftsmodelle. Daher fallen nun zu viele Unternehmen durchs Raster, die dringend auf die Hilfe angewiesen sind. Das führt zu Verbitterung“, sagte der IHK-Präsident.

Beim Thema ökologische Transformation herrschte Einigkeit, dass der Bedarf an regenerativer Energie massiv steigen werde, gerade in der stark industrialisierten Metropolregion Rhein-Neckar. „Unsere Region wird nach Abschaltung der Kohlekraftwerke von einem bedeutenden Strom-Exporteur zu einem großen Importeur. Bislang ist allerdings nicht erkennbar ist, wie die hierfür benötigten Leitungen rechtzeitig und in ausreichender Quantität zur Verfügung stehen können.“ Staatssekretärin Brantner sagte Unterstützung zu: „Wir wollen Industrie und Unternehmen aktiv bei der Transformation unterstützen. Industrie und Klima gehören zusammen. Die Chancen, die sich hier ergeben, wollen wir nutzen.“

In Bezug auf die sogenannten Local Green Deal-Prozesse versprach der IHK-Präsident ein weiterhin großes Engagement der Wirtschaft: „In der Region setzen wir uns mit unserem Sachverstand und unserem Praxiswissen dafür ein, dass die Transformation nicht nur ein ökologischer, sondern auch ein ökonomischer Erfolg wird. Dies ist nicht nur Voraussetzung dafür, dass wir unseren Wohlstand erhalten, sondern auch dafür, dass uns andere auf diesem Weg folgen. Unternehmen sind kein Teil des Problems, sondern ein bedeutsamer Teil der Lösung“, fasste er zusammen. „Und mit der IHK Rhein-Neckar haben die Unternehmerinnen und Unternehmer einen verlässlichen Partner an ihrer Seite, um diese umzusetzen“, ergänzte Brantner.

Brantner und Schnabel bewerteten den Austausch als offen und fruchtbar. Beide Seiten betonten, dass sie den Dialog gerne fortsetzen werden.

Bild :IHK-Präsident Manfred Schnabel und Franziska Brantner, Staatssekretärin beim Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz, beigefügt (Quelle: Thomas Tröster/IHK Rhein-Neckar).

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Speyer – BRAZZELTAG 2022 – das heißeste Comeback des Jahres Mehr als 16.000 Technikfans feierten Kultveranstaltung im Technik Museum Speyer

    • Speyer – BRAZZELTAG 2022 – das heißeste Comeback des Jahres Mehr als 16.000 Technikfans feierten Kultveranstaltung im Technik Museum Speyer
      Speyer/Metropolregion Rhein-Neckar. Für das Technik Museum Speyer war es das Comeback des Jahres. Nach zwei Jahren Corona-Pause erbebte das Museum endlich wieder beim BRAZZELTAG. Mehr als 16.000 Petrolheads kamen, feierten und brazzelten was das Zeug hielt. Die Atmosphäre der Veranstaltung strotzte nur so vor Glücksgefühlen, Freude und Freiheit und auch der Wettergott brazzelte mit und ... Mehr lesen»

    • Wiesloch – L723 – Auto in Brand geraten

    • Wiesloch – L723 – Auto in Brand geraten
      Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagvormittag gegen 11:30 Uhr geriet auf der L723 bei Wiesloch aus derzeit noch ungeklärter Ursache ein Auto in Brand. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten musste die L723 kurzzeitig voll gesperrt werden, ebenso wie die Autobahnabfahrt Wiesloch/Rauenberg der A6 in Fahrtrichtung Mannheim. Aufgrund von Fahrbahnverschmutzungen befindet sich aktuell eine Reinigungsfirma im Einsatz. Der ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Raub mit Messer

    • Ludwigshafen – Raub mit Messer
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein 19-Jähriger befand sich am Donnerstagabend (12.05.2022) gegen 19:20 Uhr auf dem Heimweg von der Arbeit, als er am Goerdelerplatz in Ludwigshafen von zwei vermummten Unbekannten vom Fahrrad gerissen und aufgefordert wurde, den Unbekannten zu folgen. In einem Hauseingang in der Rollesstraße hielten die zwei Täter dem Geschädigten einen spitzen Gegenstand, vermutlich ein ... Mehr lesen»

    • Rohrbach – Landstraße aufgrund Unfall gesperrt

    • Rohrbach – Landstraße aufgrund Unfall gesperrt
      Rohrbach/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagmorgen, gegen 11 Uhr kam ein 39-jähriger Lkw-Fahrer auf der L493 zwischen Rohrbach und Herxheim aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab. Der LKW-Fahrer verriss daraufhin das Lenkrad und der LKW kippte neben der Fahrbahn auf das Dach. Der LKW hatte Rindenmulch geladen, welches sich über die Fahrbahn verteilte. ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Polizeiautobahnstation Ruchheim – Zeugenaufruf – Blitzer-Anhänger beschädigt

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Heute Morgen, 16.05.2022, um 8 Uhr, wurde festgestellt, dass ein Trailer zur Geschwindigkeitsüberwachung am vergangenen Wochenende beschädigt worden war. Der Anhänger war am Autobahnkreuz Oggersheim auf der A650 in Richtung Bad Dürkheim abgestellt. Im Zeitraum Freitag, 13.05.2022, 16 Uhr bis heute, 16.05.2022, 8 Uhr zerkratzten unbekannte Täter die Glasscheibe des Trailers und zerstörten ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN