Landau – Aufgrund der Pandemielage: Landaus OB Hirsch verzichtet auf Neujahrsempfang und plant stattdessen Lätare-Empfang für Bürgerinnen und Bürger am 27. März – Neujahrsansprache läuft im OK

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Ob mit den Dicken Kindern oder „The Voice of Germany“-Star Nora Brandenburger: Die Neujahrsempfänge der Stadt Landau brachten den Veranstalterinnen und Veranstaltern um OB Thomas Hirsch wie auch den Besucherinnen und Besuchern in der Vergangenheit immer viel Freude. In der aktuellen Pandemielage kann die beliebte Veranstaltung jedoch auch im Jahr 2022 nicht stattfinden. Das teilt Stadtchef Hirsch jetzt mit großem Bedauern mit. Gleichzeitig kündigt er stattdessen einen Lätare-Empfang für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt am Sonntag, 27. März, an. „Die aktuelle Pandemielage mit hohen Fallzahlen, der neuen Virusvariante sowie einem bis an die Grenzen und darüber hinaus belasteten Gesundheitssystem lässt die Durchführung eines städtischen Neujahrsempfangs nicht zu“, fasst der OB zusammen. „Wir haben im Team Outdoor-Alternativen geprüft, jedoch geht es, ähnlich wie beim vorzeitigen Ende für unseren Thomas-Nast-Nikolausmarkt, auch darum, ein Zeichen zu setzen. Wer die Situationsberichte aus unseren Krankenhäusern hört, wird verstehen, dass beide Absagen wichtig für die sind, die dort und im ganzen Gesundheitswesen in diesen Tagen weit über dem Limit arbeiten müssen.“

Gemeinsam gefeiert werden soll stattdessen, sofern es die Pandemielage zulässt, am Sonntag, 27. März. Ab 11 Uhr ist eine Freiluftveranstaltung auf dem Rathausplatz u.a. mit einer Ansprache des Oberbürgermeisters und Live-Musik geplant. OB Hirsch lädt schon jetzt alle interessierten Landauerinnen und Landauer herzlich zu dieser Corona-konformen Frühlingsalternative zum klassischen Neujahrsempfang ein. Der Termin wurde auch mit Blick auf den Jahrestag der Wiedererlangung der Kreis Freiheit Landaus am 23. März 1949 gewählt. Landaus Oberbürgermeister wird die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zu Beginn des neuen Jahres auch noch einmal mit einer Neujahrskarte an alle Haushalte zum Lätare-Empfang einladen. Darauf zu finden: Der QR-Code zur Neujahrsansprache des Stadtchefs. Diese zeichnete er jetzt gemeinsam mit dem Studio Landau des OK Weinstraße in der Jugendstil-Festhalle auf. Das historische Veranstaltungsgebäude in der Mahlastraße feiert im kommenden Jahr den 20. Jahrestag seiner Wiedereröffnung nach umfassender Sanierung. OB Hirsch dankt dem Team des Offenen Kanals für die gute Zusammenarbeit bei der Aufzeichnung und zeigte sich einmal mehr beeindruckt vom Know-how sowie den technischen Möglichkeiten des Landauer Bürgerfernsehens.

Quelle: Stadt Landau

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN