Heidelberg – Lions Club Metropolregion Rhein-Neckar unterstützt die „Lernpatenschaften“- Wohltätigkeitsveranstaltung mit Elke Büdenbender brachte 5.000 Euro Erlös

Der Lions Club Metropolregion Rhein-Neckar übergab am 10. Dezember für die Lernpatenschaften des städtischen Kinder- und Jugendzentrums Emmertsgrund eine Spende in Höhe von 5.000 Euro (von links): René Köpke (Kinder- und Jugendzentrum Emmertsgrund), Sigrid Kirsch (Stadtteilverein Emmertsgrund), die Mitglieder des Lions Clubs Metropolregion Rhein-Neckar Sadya Barletta, Bettina Schreiber und Andrea Wetzel sowie Tabea Maurina (Kinder- und Jugendzentrum Emmertsgrund). Foto: Philipp Rothe

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Mit 5.000 Euro unterstützt der Lions Club Metropolregion Rhein-Neckar die Lernpatenschaften des städtischen Kinder- und Jugendzentrums Emmertsgrund. Die Spende übergaben Mitglieder des Lions Clubs am 10. Dezember 2021 vor dem „Treff 22“ Emmertsgrund an die Projektleiterin Tabea Maurina sowie an die Verantwortlichen des Stadtteilvereins Emmertsgrund.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Die Spende ist Erlös einer Benefizveranstaltung mit Deutschlands „First Lady“ Elke Büdenbender, Gattin des amtierenden Bundespräsidenten, zum Thema „Bildung fördern in sozialen Brennpunkten“. Sie fand am 14. Oktober 2021 in der Pädagogischen Hochschule Heidelberg statt. Organisiert hatte sie der Lions Club Metropolregion Rhein-Neckar, der Büdenbender als prominente Gesprächspartnerin gewinnen konnte. Mit der Projektleiterin des „Treffs 22“, Tabea Maurina, trat sie auf der Bühne in einen Dialog über die Arbeit vor Ort und rief im Anschluss zur Spende auf. Mit Ralph Kühnl vom regionalen Rhein-Neckar-Fernsehen (RNF) sprach Büdenbender im Anschluss über ihren Werdegang, ihr soziales Engagement und ihre Arbeit in Berlin.

Lernpatenschaften

Bei den Lernpatenschaften unterstützen Schülerinnen und Schüler aus höheren Klassenstufen jüngere Kinder und Jugendliche bei ihren Hausaufgaben und bereiten auf Prüfungen vor.
Die Lernpatenschaften gibt es seit dem Schuljahr 2004/05 im Emmertsgrund. Aus eigener Erfahrung kennen die Patinnen und Paten die Ängste und Nöte der Kinder und Jugendlichen aus niedrigeren Schulklassen. Sie dienen den Jüngeren als Vorbild, geben ihnen Orientierung und motivieren diese durch ihren eigenen schulischen Erfolg. Schnell entsteht so eine Vertrauensbasis zwischen den Jugendlichen, die meist aus Familien mit Migrationshintergrund kommen. In den Räumen des „Treff 22“ findet gemeinsames, kontinuierliches Lernen in einer bewertungsfreien, vertrauensvollen Atmosphäre statt. Die betreuten Schülerinnen und Schüler sind hoch motiviert und arbeiten größtenteils eigenverantwortlich an der Verbesserung ihrer schulischen Leistungen.

Einzigartiges Projekt

Die Lernpatenschaften sind ein in Heideberg einzigartiges und vorbildliches Projekt der außerschulischen Bildung. Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Schulformen in den Stadtteilen Emmertsgrund und Boxberg. Derzeit betreuen 20 Patinnen und Paten rund 75 Schülerinnen und Schüler. Einige der aktuellen Paten haben das Angebot früher selbst in Anspruch genommen. Sie haben sich durch die Unterstützung schulisch so verbessert, dass sie jetzt ebenfalls anderen helfen können.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Worms – Aufprall gegen geparkten LKW

    • Worms – Aufprall gegen geparkten LKW
      Worms/Metropolregion Rhein-Neckar. Gestern Abend ist eine junge Frau mit ihrem PKW gegen einen geparkten LKW geprallt, wodurch eine Person verletzt wurde. Die 19-Jährige befuhr gegen 22:40 Uhr mit ihrem Wagen die Straße Langgewann in Richtung Fahrweg, als sie wegen Gegenverkehrs hinter einen längs am rechten Fahrbahnrand abgestellten Laster ausweichen musste. Hierbei prallte sie mit der ... Mehr lesen»

    • Heidelberg/Mannheim – Durchsuchungsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ wegen Verdachts der Urkundenfälschung und des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse

    • Heidelberg/Mannheim – Durchsuchungsmaßnahmen der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ wegen Verdachts der Urkundenfälschung und des Gebrauchs unrichtiger Gesundheitszeugnisse
      Heidelberg/Mannheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaften Heidelberg und Mannheim sowie des Polizeipräsidiums Mannheim: In den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 26.01.2022, durchsuchten die Ermittlerinnen und Ermittler der Ermittlungsgruppe „Zertifikat“ der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg insgesamt zehn Objekte in den Städten Heidelberg und Mannheim und dem Rhein-Neckar-Kreis sowie ein weiteres Objekt in Rheinland-Pfalz. Es wurden Durchsuchungsbeschlüsse gegen zehn Tatverdächtige ... Mehr lesen»

    • Limburgerhof – Einbrüche in Wohnungen

    • Limburgerhof – Einbrüche in Wohnungen
      Limburgerhof/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend, zwischen 18:00 Uhr und 18:15 Uhr, bemerkte eine Bewohnerin in der Straße „Untere Hart“ ein Geräusch seitens des Balkons. Bei der Nachschau sah die Frau zwei unbekannte Täter auf dem Balkon, welche beim Erblicken unverzüglich fußläufig flüchteten. Die Täter sollen helle Hosen getragen haben. Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten die ... Mehr lesen»

    • Mutterstadt – Einbruchsversuch

    • Mutterstadt – Einbruchsversuch
      Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Abend, gegen 17:20 Uhr, stellte eine Anwohnerin in der Ahornstraße Hebelspuren an der Hauseingangstür fest. Unbekannte Täter versuchten tagsüber erfolglos die Tür aufzuhebeln. Zeugen, die Angaben zu den Tätern oder dem Tatgeschehen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. VIDEOINSERAT ... Mehr lesen»

    • Mutterstadt – Mann zieht sich auf der Straße aus

    • Mutterstadt – Mann zieht sich auf der Straße aus
      Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am gestrigen Morgen, gegen 08:40 Uhr, gingen bei der Polizeiinspektion Schifferstadt mehrere Notrufe über einen herumschreienden Mann im Medardusring ein. Laut einer Mitteilerin habe der Mann kurzzeitig sein T-Shirt und seine Hose auf der Straße ausgezogen. Nachdem sich der Mann wieder angezogen hatte, schlug dieser auf die Motorhaube und Seitenscheibe eines geparkten PKWs ... Mehr lesen»

    • Schifferstadt – Geschwindigkeitsüberwachung

    • Schifferstadt – Geschwindigkeitsüberwachung
      Schifferstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 25.01.2022, zwischen 09:30 Uhr – 14:30 Uhr, wurden im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Schifferstadt Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Auf der K30 zwischen Schifferstadt und Waldsee wurden 10 Verstöße, auf der L524 zwischen Schifferstadt in Richtung Mutterstadt (Höhe Parkplatz Große Erde) 7 Überschreitungen und auf der L454 von Schifferstadt in Richtung Speyer (Höhe Einmündung Carl-Benz-Straße) wurden ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße

    • Ludwigshafen – Wohnungsbrand Ludwigshafen Roonstraße
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch, 26. Januar 2022 um 11:54 Uhr, wurde die Feuerwehr Ludwigshafen aufgrund mehrerer Notrufe in der Integrierten Leitstelle Ludwigshafen zu einem Wohnungsbrand in die Roonstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich die Situation wie folgt dar: Aus einem 5 geschossigen Wohngebäude drang Feuer und Rauch aus einem geborstenen Fenster im 3. ... Mehr lesen»

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.

    • Eberbach – Gemeinsame Baustellenkontrolle von Polizei und Zoll – mehrere Verstöße festgestellt.
      Eberbach/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Das Polizeirevier Eberbach führte am frühen Nachmittag, gemeinsam mit der Finanzkontrolle Schwarzarbeit (FKS) des Hauptzollamts Karlsruhe, in Eberbach die Kontrolle einer Großbaustelle durch. Gegen 8.30 Uhr suchten 5 Beamte des Polizeireviers Eberbach, zusammen mit 4 Beamten des Zolls das Anwesen in der Straße „Neuer Weg Nord“ auf, wo Arbeiter mit dem Abbruch eines ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN