Mannheim – Wasserrohrbruch in der Innenstadt führte zu Straßensperrung

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots)

Am 11.12.2021, gegen 3 Uhr, meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer austretendes Wasser im Bereich des Quadrates B1 / Breite Straße. Im Rahmen der ersten Maßnahmen vor Ort konnte in Erfahrung gebracht werden, dass eine Wasserversorgungsleitung gebrochen war und dadurch die Straße überspült wurde. Durch den starken Wasserdruck wurden auch Teile des Gehweges auf die Straße gespült. Durch die verständigte Berufsfeuerwehr und die MVV wurden umgehend Maßnahmen eingeleitet, damit die Versorgungsleitung abgestellt werden konnte. Nach ersten Informationen sei eine Menge von ca. 600 Kubikmeter Wasser ausgetreten. Die örtliche Kanalisation konnte das austretende Wasser auffangen, so dass glücklicherweise kein Wasser in Keller der umliegenden Gebäude eintreten konnte. Zwischenzeitlich ist eine Fachfirma zur weiteren Behebung des Schadens vor Ort. Die Wasserversorgung der Gebäude ist nicht betroffen. Für die Dauer der Baumaßnahmen ist aktuell noch die Breite Straße zwischen den Quadraten B 1 und A 1 in Fahrtrichtung Schloss gesperrt. Des Weiteren ist auch der Straßenbahnverkehr beeinträchtigt. Nach Rücksprache mit der RNV können bis zum Ende der Arbeiten die Haltestellen Schloss und Universität nicht angefahren werden. Die Straßenbahnen werden aktuell über die Planken umgeleitet. Ein Ende der Straßensperre ist noch nicht bekannt.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN