Heppenheim – Imkerverein stiftet Honig für Bedürftige

Heppenheim/Kreis Bergstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Imkerverein 1880 e.V. ist seit vielen Jahren ein verlässlicher Spender von hochwertigem, selbst erzeugtem Honig. Zahlreiche bedürftige Heppenheimer konnten sich in der Vorweihnachtszeit über die süße Gabe freuen. „Der Ertrag ist in diesem Jahr sehr viel kleiner ausgefallen als in den letzten Jahren“, erläuterte der erste Vorsitzende des Vereins Gerhard Wipplinger.“ Allein mit seinen Bienenvölkern hatte er 2020 einen Ertrag von rd. 200 kg. In diesem Jahr sind es gerade mal 18 kg. Die Erklärung liefert Schriftführerin Tanja Schweden. „Schuld an dem schlechten Ergebnis ist ein Kälteeinbruch genau zu dem Zeitpunkt, als die Königin Eier legte. Ist es zu kalt, stellt sie die Produktion ein. So stehen zum Nektarsammeln einfach nicht genug Bienen zur Verfügung.“ „Dass der Verein trotz des schlechten Ertrags rund 80 Gläser Honig spendet, ist den Mitgliedern hoch anzurechnen“, bedankte sich Bürgermeister Rainer Burelbach bei der Spendenübergabe im Heppenheimer Rathaus. Inka Knapp, bei der Stadt Heppenheim zuständig für Soziales, Migration und Senioren, wird sich nun um die Verteilung des kleinen Weihnachtsgrußes kümmern.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN