Ludwigshafen – „Lustprinzip“: Lesung mit Rebekka Krichel-dorf im Ernst-Bloch-Zentrum

Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. In der Reihe „Autorinnen und Autoren im Ernst-Bloch-Zentrum, Walzmühlstraße 63, liest am Dienstag, 14. Dezember 2021 um 18 Uhr Rebekka Kricheldorf aus ihrem im Februar 2021 erschienen Roman „Lustprinzip“. Die Handlung des Romans thematisiert ein bewegtes Leben im Berlin der späten Neunziger Jahre. „Lustprinzip“ ist das Romandebüt der vielgespielten Theaterautorin. In ihrer Lesung präsentiert sie Auszüge aus ihrem Roman sowie Passagen aus zwei Theaterstücken „Rosa & Blanca“ und „Das blaue Licht/Dienen“, die sich mit grimmschen Märchen auseinandersetzen. Rebekka Kricheldorf, 1974 in Freiburg im Breisgau geboren, studierte Romanistik an der Humboldt-Universität Berlin und Szenisches Schreiben an der Hochschule der Künste Berlin. 2009 bis 2011 war sie Dramaturgin und Hausautorin am Theaterhaus Jena. 2019 hatte sie die 8. Saarbrücker Poetikdozentur für Dramatik inne. Sie schrieb zahlreiche Auftragswerke für verschiedenste Theater, beispielsweise das Staatstheater Kassel, das Deutsche Theater Göttingen und das Deutsche Theater Berlin. Im Jahr 2021 ist sie Stipendiatin des Künstlerhauses Edenkoben. Auch deshalb wird die Veranstaltung in Kooperation mit dem Künstlerhaus Edenkoben organisiert.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Im Anschluss an die Lesung wird ein Dialog mit Hans Thill über die Entstehung von Rebekka Kricheldorfs Texten stattfinden. Der Literaturexperte Thill ist als renommierter Lyriker und Übersetzer bekannt. Er war Mitbegründer des Verlags „Das Wunderhorn“. Seit 2010 ist er Künstlerischer Leiter des Künstlerhauses Edenkoben. Für die Veranstaltung gilt die 2Gplus-Regelung. Zutritt haben nur geimpfte und genesene Personen mit einem gültigen Test. Von der Testpflicht ausgenommen sind Personen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben. Die Veranstaltung unterliegt zudem den zum Veranstaltungstermin aktuell gültigen Hygiene-Vorschriften. Diese können auf der Homepage des Ernst-Bloch-Zentrums (www.bloch.de) sowie unter https://corona.rlp.de ein-gesehen werden. Eine vorherige Anmeldung unter E-Mail an-meldung@bloch.de oder telefonisch unter 0621 504-2202 wird empfohlen. Das Ernst-Bloch-Zentrum ist dazu verpflichtet, eine lückenlose Kontaktnachverfolgung zu gewährleisten, weshalb die Erfassung personenbezogener Daten erforderlich ist.

Der Eintritt kostet 5, ermäßigt 2,50 Euro.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN