Heidelberg – Verkehrsunfall in Speyerer Straße – zwei Leichtverletzte – ca. 20.000.- Euro Schaden

Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Zum Glück glimpflicher als zunächst angenommen verlief der Verkehrsunfall am Montagmorgen in der Speyerer Straße. Beide beteiligte Autofahrer wurden leicht verletzt und zu ihren Untersuchungen in eine Klinik gebracht. Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Heidelberger Verkehrspolizei war ein 58-jähriger Hyundai-Fahrer auf der Speyerer Straße zunächst stadteinwärts unterwegs, als er kurz nach 7 Uhr an der Kreuzung Diebsweg/Pleikartsförster Straße nach links in den Diebsweg abbiegen wollte. Die an der Stelle installierte Ampel war aus bislang unbekannten Gründen nicht in Betrieb, weshalb die Verkehrsregelung durch die Verkehrszeichen erfolgte. Dies hatte zur Folge, dass der 58-Jährige einem 21-jährigen Mercedes-Fahrer, der in Richtung Schwetzingen unterwegs war, nicht den Vorrang einräumte und mit ihm fast frontal zusammenstieß. Beide Fahrzeugen wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt rund 20.000.- Euro. Die Speyerer Straße war für die Dauer der Unfallaufnahme und der Bergung sowie des Abschleppens der Fahrzeuge für rund eine Stunde und 45 Minuten in Richtung Schwetzingen gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN