St.Leon-Rot – „Tagespflege St. Leon-Rot leistet wertvolle Arbeit“- FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar informierte sich über diese Einrichtung

St.Leon-Rot/Wiesloch/Metropolregion Rhein-Neckar.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar informierte sich über diese Einrichtung
Die Tagespflege St. Leon-Rot wurde 1994 als erste teilstationäre Einrichtung im Rhein-Neckar-Kreis eröffnet. Mit dem Leiter der Einrichtung in privater Trägerschaft, Wolfgang Frühwirth, sprachen die Mitglieder der FDP-Kreistagsfraktion Rhein-Neckar kürzlich und informierten sich über die Entwicklung, Perspektiven und Probleme.
Von zunächst 15 wuchs die Einrichtung auf inzwischen 30 Pflegeplätze, und sie ist seit 20 Jahren behindertengerecht ausgebaut. Die Tagespflegeeinrichtung kooperiert mit der örtlichen Kirchlichen Sozialstation. Wolfgang Frühwirth erläuterte Ziel und Ablauf der Tagespflege. Sie bietet tagsüber Pflege und Betreuung durch qualifiziertes Fachpersonal zur Entlastung pflegender Angehöriger. Die Besucher erleben Gemeinschaft, Anregung und Abwechslung in familiärer Atmosphäre und kehren abends nach Hause zurück. Die Tagespflege kann an einem oder bis zu fünf Wochentagen in Anspruch genommen werden. Es gibt einen Abholdienst. Die Einrichtung in St. Leon-Rot ist gut frequentiert. Eine Warteliste besteht derzeit nicht.
Wolfgang Frühwirth beantwortete zahlreiche Fragen der Fraktionsmitglieder, insbesondere zur Personalsituation, zum Betreuungskonzept, zur Finanzierung und zur Zusammenarbeit mit den für die Einrichtung zuständigen Stellen in der Kreisverwaltung. Wünsche an „die Politik“ hatte der Einrichtungsleiter zwar nicht unmittelbar, jedoch seinerseits Fragen – etwa zu den Unterschieden bei der Höhe von Erstattungen zwischen gleichartigen Einrichtungen in Abhängigkeit vom Träger. Und auch die Personalsituation sei – wie in allen Pflegebereichen – sehr angespannt. Fraktionsvorsitzende Claudia Felden und ihre Fraktionskollegen aus St. Leon-Rot, Bürgermeister Dr. Alexander Eger und Gemeinderat Michael Herling, dankten Wolfgang Frühwirth nicht nur für das informative Gespräch, sondern auch und insbesondere für die wertvolle Arbeit zum Wohl der Besucher seiner Einrichtung und zur Entlastung der pflegenden Angehörigen.
Im Anschluss bereiteten sich die FDP-Kreisräte auf die Sitzung des Kreistags-Sozialausschusses vor.

Abbildung 1: v.l. Claudia Felden, Dr. Alexander Eger, Peter Schell, Ulrike von Eicke, Dietrich Herold, Bärbel Seemann (alle FDP), Wolfgang Frühwirth (Leiter der Tagespflege St. Leon-Rot) / Foto: Dietrich Herold
Weitere Informationen finden Sie auf www.fdp-rhein-neckar.de

QUelle: FDP Wiesloch-Südliche Bergstraße

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN