Ludwigshafen – Bei den nächsten Heimspielen von den Eulen Ludwigshafen sind nur 705 Zuschauer erlaubt

Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Nach der neuen Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz vom Donnerstag greifen schon zum Handball-Zweitligaspiel der Eulen Ludwigshafen am Montag (19 Uhr) gegen den Tabellenführer VfL Gummersbach die neuen Vorschriften, die zur Eindämmung der Pandemie beitragen sollen.

Die Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen hat ein Fassungsvermögen von 2.350 Zuschauer. Sie darf am Montag und in den folgenden Heimspielen in diesem Jahr gegen den VfL Lübeck-Bad Schwartau am 17. Dezember (19.30 Uhr) und am 26. Dezember (16 Uhr) gegen den TV Emsdetten nur zu 30 Prozent ausgelastet werden.
Deshalb können jeweils nur 705 Zuschauer das Spitzenspiel und die nächsten Heimspiele in der Friedrich-Ebert-Halle erleben. Nur Dauerkarten und VIP-Karteninhaber können das Spiel sehen. Einzeltickets haben keine Gültigkeit. Sie können für Spiele nach eigener Wahl umgetauscht werden. Auf Wunsch wird aber auch das Geld zurück erstattet. Die Geschäftsführung der Eulen dankt Fans und Partnern für das Verständnis und die Unterstützung in schwerer Zeit.

Für das Spiel am Montag gelten nach der Verordnung von Rheinland-Pfalz folgende Regelungen :

2 G Plus (Vollständig geimpft und/oder genesen und getestet). Impf- oder Genesungsnachweis plus Negativ-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, muss in Verbindung mit dem Personalausweis vorgelegt werden. Der Test entfällt für Personen, die eine Booster-Impfung haben und nachweisen können.
Für Besucher unter 18 Jahren gilt 3G (Geimpft oder genesen oder ein negatives Testergebnis. (Schnelltest oder PCR-Test). Der entsprechende Nachweis muss samt Personalausweis erbracht werden. Der Negativ-Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Zuschauer, die jünger als 12 Jahre und 3 Monate sind, benötigen keinen Nachweis einer Impfung oder Testung, aber einen Personalausweis.

In der Halle – auch am Platz – gilt Maskenpflicht.

Vor der Halle besteht eine Test-Möglichkeit. Es gibt vier Eingänge zur Friedrich-Ebert-Halle. Neben dem VIP-Einlass ist der Haupteingang und die zwei Nebeneingänge geöffnet.

Die Eulen Ludwigshafen sind nach elf Spielen mit 12:10 Punkten auf dem achten Tabellenplatz. Spitzenreiter in der 2. Handball-Bundesliga ist der VfL Gummersbach mit 22:4 Zählern vor der HSG Nordhorn-Lingen mit 20:8 Punkten, die beide schon 14 Spiele bestritten.
Zum nächsten Heimspiel der Eulen Ludwigshafen am Montag, 6. Dezember um 19 Uhr, kommt der Spitzenreiter VfL Gummersbach in die Friedrich-Ebert-Halle nach Ludwigshafen. Der Anwurf zum Schlagerspiel in der Eberthölle ist um 19 Uhr.

Weitere Informationen über die Eulen Ludwigshafen gibt es unter www.eulen-ludwigshafen.de.

Text Eulen Ludwigshafen und Michael Sonnick
Titelfoto: Bei den nächsten Eulen-Heimspielen sind nur 705 Zuschauer in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen erlaubt (Foto Michael Sonnick)
Foto 2 Die Eulen Ludwigshafen sind seit sieben Spielen in Folge ungeschlagen (Foto Michael Sonnick)

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

    >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Rheinzabern – VIDEO NACHTRAG – Großeinsatz Feuerwehr – Waldbrand Brand ca. 30.000 m² zwischen Rheinzabern und Jockgrim – Bahnstrecke gesperrt

    • Rheinzabern – VIDEO NACHTRAG – Großeinsatz Feuerwehr – Waldbrand Brand ca. 30.000 m² zwischen Rheinzabern und Jockgrim – Bahnstrecke gesperrt
      Rheinzabern / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Heute Mittag (08.08.2022) kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr an den Bahngleisen zwischen Rheinzabern und Jockgrim. Nach ersten Erkenntnissen hat sich trockenes Gras entzündet. Die Feuerwehr und Rettungsdienste waren mit einem Großaufgebot vor Ort. Eine Fläche von ca. 30.000 Quadratmetern war in Brand geraten. INSERATwww.mannheim.de Die ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Bewegungsaktionstag für Kitas und Schulen am 22. September!

    • Ludwigshafen – Bewegungsaktionstag für Kitas und Schulen am 22. September!
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Nach der erfolgreichen Veranstaltung im letzten Jahr, mit über 26.000 teilnehmenden Kindern aus rund 360 Institutionen, ruft die Landesinitiative „Rheinland-Pfalz – Land in Bewegung“ gemeinsam mit ihrer Partnerorganisation „The Daily Mile“ am 22. September 2022 zum zweiten landesweiten Bewegungsaktionstag für Kitas und Schulen auf. Eingeladen sind alle rheinland-pfälzischen Kindertagesstätten, Grund- ... Mehr lesen»

    • Weinheim – Innerhalb von 30 Minuten waren alle Feuerwehr-abteilungen gefordert

    • Weinheim – Innerhalb von 30 Minuten waren alle Feuerwehr-abteilungen gefordert
      Weinheim / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Am Montagnachmittag musste die Freiwillige Feuerwehr Weinheim zwischen 15:30 Uhr und 16 Uhr mehrere Einsätze mit Unterstützung der Feuerwehr Gorxheimertal bewältigen. Im Bärsbacher Weg brannte auf circa 200m² Wald und fast zeitgleich mussten Brandmeldealarme im Weinheimer Krankenhaus und dem städtischen Bauhof abgearbeitet werden. Weinheim. [RM] Ein Unglück kommt selten allein, ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – Angeliño auf Leihbasis zur TSG Hoffenheim

    • Sinsheim – Angeliño auf Leihbasis zur TSG Hoffenheim
      Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de ​Linksverteidiger Angeliño trägt ab sofort das Trikot des Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim. Der 25 Jahre alte Spanier wechselt auf Leihbasis bis zum Saisonende von RB Leipzig in den Kraichgau. „Angeliño ist ein Spieler, der über herausragende fußballerische Fähigkeiten verfügt und diese bereits sowohl in der Bundesliga als auch auf der europäischen ... Mehr lesen»

    • Hockenheim – ERSTMELDUNG – Unfall Pkw und Motorradfahrer – ein Schwerverletzter

    • Hockenheim – ERSTMELDUNG – Unfall Pkw und Motorradfahrer – ein Schwerverletzter
      Rhein-Neckar-Kreis – Hockenheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Zusammenstoß zwischen Pkw und Motorradfahrer – ein Schwerverletzter – Gegen 17.35 Uhr kam es auf der B 39 in Höhe der Abfahrt Hockenheim Talhaus aus bislang unbekannter Ursache zu einem Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Motorradfahrer. Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Rettungskräfte, Polizei und ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN