Mannheim – Corona – Spielbetrieb im Amateurfußball ab sofort eingestellt

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar – Karlsruhe – Die neue CoronaVO des Landes Baden-Württemberg wird im Laufe des heutigen Freitagabends erwartet und tritt bereits am Samstag in Kraft. Erwartet wird eine 2G+-Regelung für den Zutritt von Sportstätten und für die Nutzung von Kabinen. Damit werden sich die Vorgaben mit Wirkung zum 04.12.2021 sehr kurzfristig und massiv nachteilig verändern. Die Umsetzung der Regeln sieht der Vorstand des Badischen Fußballverbandes als nicht mehr zumutbar an und hat beschlossen, die noch offenen Spiele in 2021 in den bfv-Spielklassen abzusetzen.

„Ich finde es gelinde gesagt mehr als unglücklich, dass die neue Verordnung erneut erst so kurz vor einem Spieltag in Kraft treten soll. Das macht es uns als Entscheider und den Vereinen in der Umsetzung noch schwerer, als es ohnehin schon ist“, bedauert bfv-Präsident Ronny Zimmermann. „Wir müssen uns bei unseren Vereinen für die Kurzfristigkeit dieser Entscheidung entschuldigen. Wir haben alles daran gesetzt, unseren Vereinen das Fußballspielen zu ermöglichen, wurden aber von den neuen Maßnahmen vollkommen überrascht. Es war nicht abzusehen, dass die 2G-Plus-Regelung von heute auf morgen auch für unsere Spielerinnen und Spieler mindestens in den Umkleideräumen gilt.“

Die Fußballverbände hatten sich gegenüber dem Ministerium vergeblich dafür eingesetzt, die bis dato gültige 2G-Regelung beizubehalten oder Änderungen zumindest erst nach dem Wochenende in Kraft treten zu lassen.

Der bfv hatte seine Linie beibehalten wollen, den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten, solange er rechtlich möglich ist. Den Rückmeldungen zufolge habe es noch viele Mannschaften gegeben, die ihre Spiele auch unter 2G noch austragen wollten, betont bfv-Vizepräsident Rüdiger Heiß. „Zumal völlig unklar ist, ob sich die Situation bis März nächsten Jahres verbessert.“ Zudem bestand die Möglichkeit, Spiele freiwillig ins neue Jahr zu verlegen, wenn sich beide Mannschaften darauf einigen.

„Wir halten einen Spielbetrieb unter diesen Bedingungen für nicht mehr zumutbar“, bekräftigt auch wfv-Präsident Matthias Schöck. „Unsere Vereine haben all die Regelungen in den vergangenen Wochen mit viel Engagement und Disziplin umgesetzt. Über Nacht Tests für das ganze Team zu organisieren, das können wir von niemandem verlangen.“
Mit der Absetzung aller Spiele im Kalenderjahr 2021 ruht der Spielbetrieb im Amateurfußball in ganz Baden-Württemberg bis zum Ende der Winterpause. Dies gilt auch für die Oberligen Baden-Württemberg (Herren, Frauen, Jugend). Trainingsmöglichkeiten bestehen für Mannschaften nach wie vor unter den Vorgaben der Corona-Verordnung Sport, die noch veröffentlicht werden soll.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS MANNHEIM

    >> Alle Meldungen aus Mannheim


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Edenkoben – NACHTRAG: Waldbrand in der Nähe von St.Martin

    • Edenkoben – NACHTRAG: Waldbrand in der Nähe von St.Martin
      St. Martin (ots) INSERATwww.mannheim.de Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Waldgebiet von St. Martin zu einem Brand. Hierbei wurden mehrere Bäume, ein Unterstand und dort gelagerte Gasflaschen vom Feuer erfasst. Infolge des Feuers detonierten die Gasflaschen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 500EUR. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Ein Übergreifen des ... Mehr lesen»

    • Brühl – Alter Brühler Ortskern im Mittelpunkt des „Tags der Städtebauförderung“

    • Brühl – Alter Brühler Ortskern im Mittelpunkt des „Tags der Städtebauförderung“
      Brühl / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar INSERATwww.mannheim.de Wie es im „sanierten Ortszentrum“ im Verkehrsraum, also auf der Straße, mit den Gehwegen und (Park)Plätzen weitergehen könnte, darum ging es beim „Tag des Städtebaus“ in Brühl, der am Samstag in der Festhalle und bei einem „Bürgerspaziergang“ durch die Haupt- und Kirchenstraße mit fachlicher Unterstützung durch Stadtplaner Jan ... Mehr lesen»

    • Landau – „Großer Preis der Südlichen Weinstraße“ – das ist der Streckenverlauf des Radrennens durch SÜW

    • Landau – „Großer Preis der Südlichen Weinstraße“ – das ist der Streckenverlauf des Radrennens durch SÜW
      Landau / südliche Weinstraße / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de Radsportfans und alle, die es werden wollen, können sich auf ein sportliches Highlight in der Südpfalz freuen: Mit dem „Großen Preis der Südlichen Weinstraße“ mit Start und Ziel am Deutschen Weintor in Schweigen macht die Radbundesliga am 21. Mai 2022 Station in der Region. Landrat Dietmar Seefeldt, ... Mehr lesen»

    • Edenkoben – ERSTMELDUNG: Aktuell Flächenbrand bei St.Martin – Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz

    • Edenkoben –  ERSTMELDUNG: Aktuell Flächenbrand bei St.Martin – Mehrere Feuerwehren sind im Einsatz
      Edenkoben / südliche Weinstraße / St. Martin / Metropolregion Rhein-Neckar. Wie die Feuerwehren Metropolregion Rhein-Neckar auf Ihrer Facebookseite melden befinden sich mehrere Feuerwehren aktuell im Einsatz nahe St.Martin. Der Grund ist ein Flächenbrand im Pfälzerwald. Über das Ausmaß und die Entstehung des Brandes ist aktuell noch nichts bekannt. Es wird nachberichtet. INSERATwww.mannheim.de»

    • Ludwigshafen – BASF: Für Vielfalt, Toleranz und Respekt

    • Ludwigshafen – BASF: Für Vielfalt, Toleranz und Respekt
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. INSERATwww.mannheim.de In den kommenden sieben Wochen wehen sie wieder vor den Werkstoren der BASF in Ludwigshafen, Limburgerhof und Lampertheim – die Regenbogenfahnen, die symbolisch für Vielfalt, Toleranz und Respekt stehen. Anlass ist der heutige Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transfeindlichkeit (IDAHOBIT1)). „Jeder Mensch ist einzigartig, und das ist auch ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN