Landau – Besonderes bürgerschaftliches Engagement: Stadt und Förderverein der Katharinenkapelle stellen aktuellen Stand der Innensanierung des Landauer Gotteshauses vor – Aktion Hilfe in Not spendet 5.000 Euro

Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Sie ist ein ganz besonderer Ort der Ruhe im Herzen der Landauer Innenstadt: Die 1344 erbaute Katharinenkapelle. Seit dem Jahr 2002 setzt sich ein Förderverein für den Erhalt und die Sanierung des Gotteshauses ein. Nach der Außensanierung in den Jahren 2007 bis 2010 hat in diesem Jahr nun die dringend erforderliche Innensanierung begonnen, die das Denkmal wieder in altem Glanz erstrahlen lassen soll. Der erste Bauabschnitt befindet sich bereits auf der Zielgeraden. Bei einem gemeinsamen Vor-Ort-Termin stellten Oberbürgermeister Thomas Hirsch, der Fördervereinsvorsitzende Bernhard Scholten, die Kölner Restauratorin Karen Keller und Architekt Thorsten Arnold jetzt die zentralen Befunde und Ergebnisse des ersten Bauabschnitts vor. Neben der abgeschlossenen Deckensanierung konnte auch über die Entdeckung von mittelalterlichem Putz berichtet werden, der Aufschluss über die historische Farbgebung der Kapelle geben konnte. Mittelalterliche Malereien, wie sie bislang im Kirchenschiff vermutet wurden, konnten im Zuge der Sanierungsarbeiten nicht gefunden werden.
Im Rahmen des zweiten Bauabschnitts stehen jetzt unter anderem das fachgerechte Verputzen, die Ausgestaltung des Chorbogens, die Modernisierung der Elektrik und der Einbau einer Infrarotheizung auf der Agenda des Fördervereins. Das große Ziel: Die Fertigstellung bis zum Stadtgeburtstag 2024.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

„In drei Jahren feiern wir 750. Stadtjubiläum: Am 30. Mai 1274 überreichte Rudolf von Habsburg Landau die Rechte einer Stadt“, erinnert der OB. „Umso wichtiger ist es, dass wir Vergangenes lebendig halten und uns an unsere reiche und spannende Stadtgeschichte erinnern, und umso passender das Ziel, die Sanierung der geschichtsträchtigen Katharinenkapelle zu diesem besonderen Ereignis fertigzustellen“, so der Stadtchef. Sein ausdrücklicher Dank gelte den Mitgliedern des Fördervereins der Katharinenkapelle für deren besonderes Engagement, ohne das die Innensanierung des Denkmals nicht möglich wäre, und auch allen weiteren Personen und Organisationen, die sich in Form von Spenden für den Erhalt des Kleinods im Herzen der Stadt einsetzten. So war beim Vor-Ort-Termin auch der Vorsitzende des Vereins Aktion Hilfe in Not, Udo Vogel, anwesend, der den Verantwortlichen einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 Euro für den zweiten Sanierungsabschnitt überreichte. Erbaut 1344 für die Gemeinschaft der Beginen, einer halbklösterlichen Frauenvereinigung, die sich in der Krankenpflege engagierte, wurde die Kapelle im Laufe ihrer langjährigen Geschichte unter anderem als Pulvermagazin, Gefängnis, Weinkeller und Markthalle genutzt. Heute, so betont Fördervereinsvorsitzender Scholten, sei die Kapelle ein Ort der Stille, der den Menschen die Möglichkeit böte, inmitten der Innenstadt für einen Moment zur Ruhe zu kommen; zugleich aber auch ein Ort der Begegnung. Der Förderverein veranstaltet für gewöhnlich regelmäßig Konzerte in dem Gotteshaus, um Spenden für die Sanierung zu sammeln. Soweit es die Pandemie zulässt, sollen die Konzerte ab dem Frühjahr 2022 wieder stattfinden.

Nähere Informationen zum Förderverein finden sich online unter www.katharinenkapelle.de.

Spenden nimmt der Verein auf folgenden Konten entgegen:
Sparkasse Südpfalz: DE77 5485 0010 0035 1162 68
VR Bank Südpfalz: DE07 5486 2500 0000 7406 91
BBBank: DE23 6609 0800 0007 6876 56

Quelle: Stadt Landau

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS LANDAU

    >> Alle Meldungen aus Landau


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – VORSICHT vor Giftködern in der Melm

    • Ludwigshafen – VORSICHT vor Giftködern in der Melm
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.(ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Am 15.01.2022 fraß ein Hund einen Giftköder und hat nur durch sofortige tierärztliche Versorgung überlebt. Seitdem haben wir weitere Hinweise erhalten, dass im Bereich der Melm Giftköder im Umfeld von Spielplätzen ausgelegt worden sind. Bereits bei Aufnahme von kleinen Mengen des Giftstoffes besteht ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Inzidenz liegt bei 567,9 – 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz 4,42

    • Ludwigshafen – Inzidenz liegt bei 567,9 – 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz  4,42
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Die Inzidenz liegt heute bei 567,9.Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz hat heute die Stadt Kaiserslautern mit 960,2. Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit gestern gibt es 5.542 neue bestätigte Corona-Fälle, 3 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Aktuelles zu #Corona – Inzidenz in Mannheim 740,7

    • Mannheim – Aktuelles zu #Corona – Inzidenz in Mannheim 740,7
      Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. 1. Aktuelle Fallzahlen – Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle erhöht sich auf 35.630 VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Dem Gesundheitsamt wurden bis heute Nachmittag, 20.01.2022, 16 Uhr, 356 weitere Fälle einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion gemeldet. Die Zahl der bestätigten Fälle in Mannheim erhöht sich deshalb auf insgesamt 35.630. Alle beteiligten ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Zoo Heidelberg öffnet wieder ab dem 21.01.2022 – Reduzierter Eintrittspreis während der Vogelgrippe-Schutzmaßnahmen

    • Heidelberg – Zoo Heidelberg öffnet wieder ab dem 21.01.2022 – Reduzierter Eintrittspreis während der Vogelgrippe-Schutzmaßnahmen
      Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Der Zoo Heidelberg öffnet wieder ab Freitag, den 21.01.22. Dies ist möglich geworden, da das Zoo-Team schnell ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet und umgesetzt hat. Nach eingehender Prüfung dieses Konzeptes durch das Friedrich-Löffler-Institut, die Stadt Heidelberg und das baden-württembergische Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, entschieden die Behörden, den Zoo Heidelberg für den ... Mehr lesen»

    • Ladenburg – Leicht verletzte Autofahrerin und 20.000 Euro Sachschaden bei Unfall

    • Ladenburg – Leicht verletzte Autofahrerin und 20.000 Euro Sachschaden bei Unfall
      Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwochvormittag gegen 10 Uhr kollidierte eine 38-jährige Opel-Fahrer im Kreuzungsbereich Neckarstraße / Goethestraße mit einer entgegenkommenden 75-jährigen Mazda-Fahrerin, wodurch die 75-Jährige leichte Verletzungen davontrug. Die Opel-Fahrerin war auf der Neckarstraße in Richtung Sportgelände unterwegs und wollte nach links in die Goethestraße abbiegen. Hierbei übersah sie aufgrund der tiefstehenden Sonne die entgegenkommende Mazda-Fahrerin ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – 87-jähriger nach Sekundenschlaf mit Mauer kollidiert

    • Heidelberg/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Mittwoch gegen 14:10 Uhr kam ein 87-jähriger VW-Fahrer, der auf der Uferstraße in Richtung Ziegelhausen unterwegs war, aufgrund eines Sekundenschlafs von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Gartenmauer sowie einer Straßenlaterne. Bei dem Unfall verletzte sich der Mann leicht und musste durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Das ... Mehr lesen»

    • Mannheim/Reilingen/Hockenheim/Heidelberg/Kronau – Zigarettenautomaten aufgesprengt (Versuch) – sechs Tatverdächtige auf frischer Tat in Kronau/Landkreis Karlsruhe vorläufig festgenommen

    • Mannheim/Reilingen/Hockenheim/Heidelberg/Kronau – Zigarettenautomaten aufgesprengt (Versuch) – sechs Tatverdächtige auf frischer Tat in Kronau/Landkreis Karlsruhe vorläufig festgenommen
      Mannheim/Reilingen/Hockenheim/Heidelberg/Kronau/Metropolregion Rhein-Neckar. Sechs Männer im Alter zwischen 18 und 22 Jahren versuchten am Samstag, den 15. Januar 2022, gegen 22 Uhr, einen Zigarettenautomaten in Kronau/Landkreis Karlsruhe aufzubrechen. Aufmerksame Zeugen beobachteten die Gruppe, die verdächtig um einen Zigarettenautomaten in der Straße „An der Oberen Lußhardt“ standen. Die verständigte Polizei konnte mit starken Kräften alle vermeintliche Täter ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Verkehrsschild umgefahren – Zeugen gesucht

    • Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 20.01.2022, gegen 04:00 Uhr, fanden Polizeibeamte während einer Streifenfahrt ein Verkehrsschild auf der Bruchwiesenstraße in Fahrtrichtung Freiastraße. Es wird davon ausgegangen, dass ein gelber LKW das Schild touchiert hat und es aufgrund dessen auf die Straße fiel. Auf der Straße lag zudem ein schwarzes Plastikteil, das wahrscheinlich von einem Radkasten stammt. Während ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN