Sinsheim – Fahrschüler bei Unfall verletzt – Verursacher flüchtet über die A 6 Richtung Heilbronn – Ermittlungen eingeleitet

Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wegen des Verdacht der Unfallflucht ermittelt die Verkehrspolizei gegen den noch unbekannten Fahrer eines grauen Citroen-Kombi. Der Mann war am Mittwochnachmittag mit seinem Fahrzeug auf der L 592 von Steinsfurt in Richtung Reihen unterwegs und bog gegen 17.30 Uhr nach links auf die Autobahnauffahrt zur A6 in Richtung Heilbronn ab. Dabei übersah er einen entgegenkommenden 16-jährigen Motorradfahrer. Durch die Kollision beider Fahrzeuge wurde der Fahrschüler zunächst gegen die Beifahrerseite des Autos geschleudert und kam dann auf der Straße zum Liegen. Dabei verletzte er sich und wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in eine Klinik gebracht. Am Zweirad entstand ein Sachschaden von rund 3.000.- Euro. Das Kennzeichen des Verursacherfahrzeuges liegt den Unfallfluchtermittlern mittlerweile vor. Die Recherchen zum verantwortlichen Fahrer sind noch im Gange.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN