Speyer – Weihnachts- und Neujahrsmarkt: Stadt passt Allgemeinverfügung an – 2G-Regel mit Bändchen

Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Die Stadtverwaltung hat die Allgemeinverfügung für die Durchführung des Weihnachts- und Neujahrsmarktes angepasst, welche am morgigen Mittwoch, 1. Dezember 2021 in Kraft tritt.

„Wir stehen aktuell vor einem schwierigen Spagat: Auf der einen Seite möchten wir die Schaustellerinnen und Schausteller unserer Stadt vor weiteren wirtschaftlichen Einbußen bewahren und Veranstaltungen wie Weihnachtsmärkte so lang es geht geöffnet lassen. Zudem ist die Ansteckungsgefahr an der frischen Luft nachweislich geringer als drinnen, weshalb ein Treffen unter kontrollierten Bedingungen privaten Treffen in Innenräumen vorzuziehen ist. Auf der anderen Seite erleben wir in den letzten Tagen und Wochen stetig steigende Infektionszahlen und müssen dementsprechend das Infektionsgeschehen täglich neu bewerten und entsprechende Schutzmaßnahmen treffen“, erklärt Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und fügt hinzu: „Dabei befinden wir uns stets in enger Abstimmung mit den Schaustellerinnen und Schaustellern, um einen transparenten Entscheidungsprozess sicherzustellen.“

2G-Regel mit Bändchen

So haben laut der aktuellen Allgemeinverfügung ab morgen nur noch Geimpfte und Genesene Zugang zum Bereich der Schlittschuhbahn sowie zu allen Verweilplätzen, also insbesondere in allen Bereichen, in denen der Verzehr von Nahrungsmitteln und Getränken erfolgt – es gilt die 2G-Regel. Von dieser Regelung ausgenommen sind unter 18-Jährige mit aktuellem Testnachweis sowie Personen, die sich aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen lassen können und über eine entsprechende Bescheinigung sowie einen aktuellen Testnachweis verfügen.

Um den 2G-Nachweis ersichtlich zu machen, werden an den Ständen farbige Bändchen ausgegeben. Die Schausteller*innen sind angewiesen, Speisen und Getränke zum Verzehr vor Ort nur an Besucher*innen auszugeben, die ein solches Bändchen tragen oder ein solches bei ihnen berechtigterweise erwerben.
An den Verkaufsständen sowie bei der Abgabe von Speisen und Getränken „to go“ ist kein 2G-Nachweis erforderlich. Auch der Einzelhandel ist von dem eingeschränkten Zugang weiterhin nicht betroffen.

Am vergangenen Freitag wurden bereits die Öffnungszeiten des Weihnachtsmarktes reduziert, um Besucherströme in den späten Abendstunden zu vermeiden. Da sich auch am Wochenende bei den Kontrollen durch den Kommunalen Vollzugsdienst gezeigt hat, dass auch an den Verzehrplätzen mitunter aufgrund der Vielzahl an Besucher*innen die Abstände nicht mehr eingehalten werden können und in diesen Bereichen keine Maskenpflicht besteht, soll die 2G-Regelung vor einer erhöhten Infektionsgefahr schützen. Das Inkrafttreten einer neuen Landesverordnung mit verschärften Maßnahmen wird frühestens für den 4. Dezember erwartet.

Generelle Maskenpflicht in Warte- und Aufenthaltssituationen

Des Weiteren besteht auf dem Weihnachtsmarktgelände in der Fußgängerzone sowie auf dem Kunsthandwerkermarkt zwischen 11.00 Uhr und 18.30 Uhr in allen Warte- und Aufenthaltssituationen die generelle Verpflichtung, eine medizinische Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Der konkrete Geltungsbereich ergibt sich aus dem beigefügten Lageplan der Allgemeinverfügung.

Quelle Speyer

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS SPEYER

    >> Alle Meldungen aus Speyer


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Worms – Gefälschte Impfpässe: 22 Durchsuchungen in Worms und Umgebung

    • Worms – Gefälschte Impfpässe: 22 Durchsuchungen in Worms und Umgebung
      Worms / Metropolregion Rhein-Neckar. (ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Fälschung, des Besitzes bzw. Handels mit gefälschten Impfpässen/-zertifikaten hat die Polizei gestern im Bereich Worms insgesamt 22 Häuser und Wohnungen durchsucht. Bei den Durchsuchungen am Donnerstagmorgen sind bei den Betroffenen unter anderem Mobiltelefone, Bargeld und mutmaßlich gefälschte ... Mehr lesen»

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Unfall mit Linienbus in Mutterstadt

    • Rhein-Pfalz-Kreis – Unfall mit Linienbus in Mutterstadt
      Mutterstadt / Rhein-Pfalz-Kreis (ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Am gestrigen Mittag, gegen 12:15 Uhr, befuhren ein bislang unbekannter Fahrzeugführer und ein dahinter befindlicher Linienbus die Ludwigshafener Straße in Richtung Ortsmitte. An der Einmündung zur Bohligstraße bremste der unbekannte PKW-Fahrer plötzlich ab und bog nach links in die Bohligstraße ab. Der 30-jährige ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Inzidenz liegt heute bei 691,9 – 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,96

    • Ludwigshafen – Inzidenz liegt heute bei 691,9 – 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,96
      Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar. Inzidenz in Ludwigshafen heute bei 691,9. Die landesweite 7-Tages-Hospitalisierungsinzidenz beträgt 4,96 pro 100.000 Einwohner (Vortag: 4,42) Coronavirus SARS-CoV-2: Aktuelle Fallzahlen für Rheinland-Pfalz Die Fallzahlen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz: Seit gestern gibt es 6.237 neue bestätigte Corona-Fälle, 7 weitere Personen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite 7-Tages-Inzidenz beträgt 623,7 ... Mehr lesen»

    • Kaiserslautern -Torjäger Terrence Boyd wechselt zum FCK – Elias Huth geht nach Halle

    • Kaiserslautern -Torjäger Terrence Boyd wechselt zum FCK – Elias Huth geht nach Halle
      Kaiserslautern VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Der Angreifer Elias Huth verlässt den 1. FC Kaiserslautern mit sofortiger Wirkung und schließt sich dem Ligakonkurrenten Hallescher FC an. Der 24-Jährige wechselte im Sommer 2017 auf den Betzenberg und lief seitdem – unterbrochen von einer einjährigen Leihe zum FSV Zwickau – in 66 Drittligapartien für ... Mehr lesen»

    • Sinsheim – TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Nationalspieler David Raum verlängert

    • Sinsheim – TSG Hoffenheim hat den Vertrag mit Nationalspieler David Raum verlängert
      Sinsheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat vor dem Heimspiel am 22. Januar (15.30 Uhr) gegen den Tabellenzweiten Borussia Dortmund den Vertrag mit Nationalspieler David Raum um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2026 verlängert. Der 23-jährige Raum kam letztes Jahr im Sommer von Greuther Fürth und zeigt bei den Hoffenheimern ... Mehr lesen»

    • Lambsheim – Brand eines Wohnmobils greift auf drei weitere Wohnwägen über

    • Lambsheim – Brand eines Wohnmobils greift auf drei weitere Wohnwägen über
      Lambsheim / Rhein-Pfalz-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar (ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Am 21.01.22, gegen 14:02 Uhr, wurde der Brand eines Wohnmobiles am Lambsheimer Weiher gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr befand sich das Wohnmobil samt Vorzelt in Vollbrand und griff auf drei angrenzende Wohnwägen über. Die Brandursache steht noch nicht fest, die ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Nächtliche Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen ab Samstag ist aufgehoben

    • Heidelberg – Nächtliche Ausgangsbeschränkungen für nicht-immunisierte Personen ab Samstag ist aufgehoben
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Die Sieben-Tage-Inzidenz in Heidelberg liegt nach Angaben des Landesgesundheitsamtes am heutigen Freitag, 21. Januar 2022, bei 355,9. Damit hat die Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen in Heidelberg den Grenzwert von 500 Infektionen pro 100.000 Einwohnern binnen sieben Tagen unterschritten. Das hat das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für Heidelberg zuständig ... Mehr lesen»

    • Heidelberg – Zoo Heidelberg hat seit heute wieder geöffnet! Reduzierter Eintrittspreis während der Vogelgrippe-Schutzmaßnahmen

    • Heidelberg – Zoo Heidelberg hat seit heute wieder geöffnet! Reduzierter Eintrittspreis während der Vogelgrippe-Schutzmaßnahmen
      Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/Zoo Heidelberg) – Der Zoo Heidelberg ha seit dem heutigen Freitag wieder geöffnet. Dies ist möglich geworden, da das Zoo-Team schnell ein umfassendes Hygienekonzept erarbeitet und umgesetzt hat. Nach eingehender Prüfung dieses Konzeptes durch das Friedrich-Löffler-Institut, die Stadt Heidelberg und das baden-württembergische Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, entschieden die Behörden, ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN