Schwetzingen – Absage des Weihnachtsmarktes

Schwetzingen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Stadt sagt aufgrund der für Freitag angekündigten neuen Corona Verordnung den Kurfürstlichen Weihnachtsmarkt für die restlichen Adventswochenenden ab.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Absage des 10. Kurfürstlichen Weihnachtsmarktes
Die von Ministerpräsident Winfried Kretschmann angekündigte neue Corona-Verordnung sieht eine Schließung aller Weihnachtsmärkte ab Freitag, 3. Dezember 2021, vor. Das bedeutet auch für den 10. Kurfürstlichen Weihnachtsmarkt das Aus für die weiteren Wochenenden.

Für Oberbürgermeister Dr. René Pöltl ein bedauerlicher aber notwendiger Schritt: „Ich bedauere die rechtlich zwingende Schließung des Schwetzinger Weihnachtsmarktes sehr, nachdem wir mit einem hygienisch sehr sicheren 2Gplus-Konzept im Freien in der ersten Woche fast 10.000 Besucherinnen und Besucher begrüßen konnten. Wir respektieren jedoch die landesweiten Vorgaben in dieser Ausnahmesituation uneingeschränkt. Mein Dank gilt den vielen Ausstellern und Besuchern der ersten Woche, die uns in diesem erneut schwierigen Jahr die Treue gehalten haben. Unser Blick geht jetzt nach vorne ins neue Jahr.“

Auch für die Organisatorin des Weihnachtsmarktes Christiane Drechsler lässt die zu erwartende Verordnung aus Stuttgart keine andere Wahl. Sie und ihr Team informieren zur Zeit alle Aussteller über die neue Situation und danken für das Verständnis.
Quelle Stadt Schwetzingen

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN