Sandhausen – SV Sandhausen verliert nach Führung auf Schalke deutlich

Gelsenkirchen/Sandhausen. Der Fußball-Zweitligist SV 1916 Sandhausen hat das Auswärtsspiel beim FC Schalke 04 mit 2:5 deutlich verloren. Nach torloser erster Halbzeit ging Sandhausen in der 47. Minute durch Marcel Ritzmaier mit 1:0 in Führung. Nach dem 1:1-Ausgleich von Thomas Ouwejan in der 58. Minute brachte Marius Bülter die Schalker mit 2:1 in Führung. Durch ein Eigentor (71.) vom Sandhäuser Aleksandr Zhirov führten die Gelsenkirchener mit 3:1. Pascal Testroet gelang für Sandhausen in der 74. Minute der Anschlusstreffer zum 2:3. Doch Marius Bülter (76.) sorgte mit seinem zweiten Treffer zum 4:2 für die Vorentscheidung und Rodrigo Zalazar (82.) erzielte das Tor zum 5:2-Endstand.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Der SV Sandhausen bleibt nach dem 15. Spieltag mit 12 Punkten auf dem 17. und vorletztem Tabellenplatz. Das nächste Heimspiel bestreitet Sandhausen am nächsten Samstag, 4. Dezember um 13.30 Uhr, gegen den SC 07 Paderborn, die Tabellenfünfter sind. Weitere Informationen über den SV 1916 Sandhausen gibt es unter www.svs1916.de.

Text Michael Sonnick

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN