Heidelberg – Neue „Toilette für alle“ im SNP dome! Wichtiges Angebot für Menschen mit schweren und mehrfachen Behinderungen oder Inkontinenz

Pflegeliege und Lifter sind wichtige Hilfsmittel in der neuen „Toilette für alle“ im SNP dome. Beim Ortstermin testeten das (v.l.) Christina Reiß, Behindertenbeauftragte der Stadt Heidelberg, Jutta Pagel-Steidl vom Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung und Holger Schweikardt vom Betreibermanagement des SNP dome.
Foto:Philipp Rothe

Heidelberg / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak) – Gute Nachrichten zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen am 3. Dezember: Die zweite „Toilette für alle“ in Heidelberg ist nun in der Großsporthalle SNP dome im Stadtteil Kirchheim eingerichtet. Das Besondere: Die Toilette ist nicht nur barrierefrei, sondern verfügt auch über eine höhenverstellbare Pflegeliege mit Lifter für Erwachsene. Außerdem gibt es im Raum ein unterfahrbares Waschbecken und einen luftdicht verschließbaren Eimer zur Entsorgung von Windeln. Mit 7,5 Quadratmetern bietet der Toilettenraum ausreichend Platz für Menschen im Rollstuhl und Begleitpersonen.


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

„Öffentliche Toiletten sind heute in allen Städten selbstverständlich. Ebenso gibt es an vielen öffentlichen Orten Wickeltische für Babys und Behindertentoiletten. Doch dies reicht nicht aus für Menschen, die aufgrund ihrer Krankheit oder Behinderung inkontinent und auf Windeln angewiesen sind. Landesweit sind schätzungsweise 380.000 Menschen betroffen. Sie brauchen unterwegs eine ‚Toilette für alle‘“, sagt Jutta Pagel-Steidl vom Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung.

Christina Reiß, Behindertenbeauftragte der Stadt Heidelberg, ergänzt: „Wir wollen in Heidelberg mehr Menschen mit Mehrfachbehinderung und Inkontinenz Teilhabe ermöglichen. Dafür braucht es einen Ort für das Windelwechseln. Fehlt das, können Betroffene und ihre Begleitpersonen entweder gar nicht am öffentlichen Leben teilhaben oder müssen menschenunwürdige und unhygienische Möglichkeiten wie den Kofferraum oder den Toilettenboden nutzen. Deswegen ist die Toilette für alle so wichtig.“

Für die Bau- und Servicegesellschaft mbH Heidelberg als Betreiberin des SNP dome ist das neue Angebot ein wichtiger Beitrag zur Inklusion: „Wir freuen uns, dass durch die Toilette künftig auch schwer und mehrfach behinderte Menschen an Großereignissen teilhaben können“, erklärt Holger Schweikardt vom Betreibermanagement des SNP dome.

Im Sommer 2021 konnte die erste „Toilette für alle“ in Heidelberg im Zoo eröffnet werden. In Heidelberg sollen noch weitere „Toiletten für alle“ folgen. Zwei weitere Standorte sind in Bergheim und in der Bahnstadt in Planung. Beim SNP dome hat sich das Land mit rund 9.200 Euro an den Kosten der Zusatzausstattung beteiligt. Baden-Württemberg fördert als einziges Bundesland „Toiletten für alle“ zu 90 Prozent bis zu einem Maximalbetrag von 12.000 Euro.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER


  • NEWS AUS HEIDELBERG

    >> Alle Meldungen aus Heidelberg


  • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

      Ludwigshafen – Radarkontrollen für die Woche vom 24. Januar bis 30. Januar 2022

    • Ludwigshafen – Radarkontrollen für die Woche vom 24. Januar bis 30. Januar 2022
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Die Stadt Ludwigshafen nimmt in folgenden Stadtteilen Radarkontrollen vor. Montag, 24. Januar: Gartenstadt, Edigheim und Friesenheim; Dienstag, 25. Januar: Maudach, Mitte und Mundenheim; Mittwoch, 26. Januar: Nord, Oppau und Oggersheim; Donnerstag, 27. Januar: Pfingstweide, Rheingönheim und Süd; Freitag, 28. Januar: Ruchheim, West und Edigheim. Kurzfristige Änderungen behält sich der Bereich Straßenverkehr vor. Kontrollen ... Mehr lesen»

    • Ludwigshafen – Viele Anrufe von falschen Polizeibeamten in Ludwigshafen – alle Angerufenen verhielten sich vorbildlich

    • Ludwigshafen – Viele Anrufe von falschen Polizeibeamten in Ludwigshafen – alle Angerufenen verhielten sich vorbildlich
      Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 18.01.2022 wurden der Polizei von acht Ludwigshafener Bürgerinnen und Bürgern im Alter von 64 Jahren bis 87 Jahren Anrufe von falschen Polizeibeamten gemeldet, die in der Zeit zwischen 10:50 Uhr und 14:00 Uhr stattfanden. Die Anrufer gaben an, von der Kriminalpolizei zu sein. Einer 71-Jährige wurde gesagt, dass es in ihrer Nähe ... Mehr lesen»

    • Steinfeld – Vandalismus in Steinfeld

    • Steinfeld – Vandalismus in Steinfeld
      Steinfeld/Landkreis Südliche Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. An der Grundschule Steinfeld wurden am gestrigen Abend, 20.01.22, im Außenbereich die Wände mit Farbe besprüht und ein Feuer in einem Mülleimer entfacht. Der Sachschaden wird hier auf 800.- Euro geschätzt. An den Wänden und einer Mauer der Katholischen Kirche, sowie einem Wohnanwesen in der Unteren Hauptstraße, wurde durch Schmierereien ein ... Mehr lesen»

    • Mannheim – FDP / MfM-Fraktion fordert mehr Tempo beim KiTa-Ausbau

    • Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar. Die FDP / MfM-Fraktion zeigt sich besorgt über die Äußerungen der Stadt Mannheim zu den fehlenden Kapazitäten im Bereich der frühkindlichen Bildung und Betreuung. Die Fraktionsvorsitzende Dr. Birgit Reinemund erklärt: „Dass selbst die großen Investitionen und Anstrengungen der Verwaltung zum KiTa-Ausbau nach eigener Aussage der Stadt nicht ausreichen, um in den ... Mehr lesen»

    • Mannheim – Zigarettenautomaten aufgesprengt – sechs Tatverdächtige auf frischer Tat in Kronau/Landkreis Karlsruhe vorläufig festgenommen

    • Mannheim –  Zigarettenautomaten aufgesprengt – sechs Tatverdächtige auf frischer Tat in Kronau/Landkreis Karlsruhe vorläufig festgenommen
      Mannheim/Reilingen/Hockenheim/Heidelberg/Kronau (ots) VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Sechs Männer im Alter zwischen 18 und 22 Jahren versuchten am Samstag, den 15. Januar 2022, gegen 22 Uhr, einen Zigarettenautomaten in Kronau/Landkreis Karlsruhe aufzubrechen. Aufmerksame Zeugen beobachteten die Gruppe, die verdächtig um einen Zigarettenautomaten in der Straße „An der Oberen Lußhardt“ standen. Die verständigte ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Unfallflucht auf B9 mit verletzter Person – Zeugen gesucht

    • Frankenthal – Unfallflucht auf B9 mit verletzter Person – Zeugen gesucht
      Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 18.01.2022 gegen 08:00 Uhr kam es auf der B9, Frankenthal Richtung Ludwigshafen, zwischen den Anschlussstellen Zentrum und Studernheim zu einem Verkehrsunfall. Demnach befuhr die 25-jährige PKW-Fahrerin mit ca. 100km/h die linke Fahrspur. Laut Angaben folgte ihr ein schwarzer BMW, der mehrfach Lichthupe gab und sehr dicht auf den vorausfahrenden PKW auffuhr. Die ... Mehr lesen»

    • Frankenthal – Die Spielplätze im Salierring und in der Jahnstraße sind bis auf Weiteres gesperrt

    • Frankenthal – Die Spielplätze im Salierring und in der Jahnstraße sind bis auf Weiteres gesperrt
      Frankenthal / Metropolregion Rhein-Neckar. Spielplatzsperrungen in Salierring und Jahnstraße VIDEOINSERAT Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese Die Spielplätze im Salierring und in der Jahnstraße sind aus baulichen Gründen bis auf Weiteres gesperrt. Im Salierring wurde bei einer Routinekontrolle festgestellt, dass nahezu alle Spielgeräte des 2006 erbauten Spielplatzes nicht mehr ohne Gefahr nutzbar sind. Ersatzgeräte ... Mehr lesen»

    • Hockenheim – Unter Alkoholeinfluss mehrere Unfälle verursacht und abgehauen.

    • Hockenheim – Unter Alkoholeinfluss mehrere Unfälle verursacht und abgehauen.
      Hockenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Mehrere Unfälle unter Alkoholeinfluss verursachte am Mittwochmorgen ein 56-jähriger Autofahrer in Brühl, Ketsch und Hockenheim. Der 56-Jährige nahm in Brühl einen Fiat Ducato ohne Zustimmung des Halters in Gebrauch und fuhr damit in Richtung Ketsch. Gegen 10.30 beschädigte er zunächst in der Kirchenstraße einen am Fahrbahnrand geparkten Mercedes. Ein Zeuge beobachtete dies. Nach ... Mehr lesen»

    >> Alle Topmeldungen



web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN