Mannheim – Die Adler Mannheim verlieren auch in Bremerhaven

Mannheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
Die Adler Mannheim haben beim Auswärtsspiel bei den Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 3:4 (0:1, 1:1, 2:2) die fünfte Niederlage in Folge kassiert. Bremerhaven ging durch Uher (18.46) mit 1:0 in Führung. Im zweiten Drittel erhöhte Jeglic (33.06) auf 2:0, dem Mannheimer


  • VIDEOINSERAT
    Heddesheim VR Bank Rhein-Neckar Nachhaltigkeit mit Streuobstwiese

Verteidiger Thomas Larkin (34.35) gelang dann der Anschlusstreffer zum 1:2. Lean Bergmann (41.19) erzielte den Ausgleich und Markus Eisenschmid (43.15) brachte die Mannheimer Adler sogar in Führung. Für Bremerhaven glich dann Bruggisser (48.52) zum 3:3 aus und Andersen (50.47) schoss vor 3.192 Zuschauern den 4:3-Siegtreffer für die Fischtown Pinguins.

Eine Niederlage gab es auch für den Tabellenführer EHC Red Bull München zu Hause gegen Krefeld mit 3:4 (1:1, 2:0, 0:2, 0:1) nach Penaltyschiessen. In der DEL-Tabelle bleibt der EHC Red Bull München mit einem Punkteschnitt von 2,111 (18 Spiele und 38 Punkte) vorne. Die Adler Mannheim sind mit einem Punkteschnitt von 2,0 (22 Spiele und 44 Punkte) Tabellenzweiter. Die Adler Mannheim bestreiten am Sonntag, 28. November um 17 Uhr, das Spitzenspiel zu Hause in der SAP-Arena in Mannheim gegen den EHC Red Bull-München. Weitere Informationen über die Adler Mannheim gibt es unter www.adler-mannheim.de.

Text Michael Sonnick

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN