Viernheim – NACHTRAG: Vier Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus


        Viernheim / Metropolregion Rhein-Neckar (ots)

        Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Bürgermeister-Lamberth-Straße (wir haben berichtet) ist die Brandursache noch völlig unklar. Auch zur Schadenshöhe sind derzeit noch keine Angaben möglich. Vier Personen zogen sich bei dem Brand Verletzungen zu. Ein 46 Jahre alter Mann sowie seine 82 Jahre alte Mutter aus der Wohnung, in der das Feuer vermutlich ausbrach, konnten die Räume eigenständig verlassen, wurden aber mit schwereren Verbrennungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine 47 Jahre alte Frau aus der Nachbarwohnung wurde von der Feuerwehr über eine Drehleiter aus ihrer Wohnung gerettet. Bei ihr sowie einer weiteren 20 Jahre alten Frau bestand Verdacht auf Rauchgasintoxikation. Beide kamen vorsorglich in Krankenhäuser.

        Mehrere Wohnungen in dem Mehrfamilienhaus sind nicht mehr bewohnbar. Mitarbeiter des Ordnungsamtes sowie der Bürgermeister der Stadt Viernheim machten sich noch vor Ort ein Bild vom Geschehen und organisieren nun die Unterbringung der Bewohner, die zunächst nicht in ihre Räumlichkeiten zurückkehren können.

        Die Kriminalpolizei Heppenheim (Kommissariat 10) wird die Ermittlungen zur Brandursache übernehmen. Mit ersten Untersuchungsergebnissen ist voraussichtlich nicht vor dem morgigen Tag zu rechnen.
        Bild MRN News Archiv

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X