Germersheim – Neue Corona-Regeln seit heute, Mittwoch, 24. November

        Germersheim / Landkreis Germersheim / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Land erlässt 28. Corona-Bekämpfungsverordnung

        Seit heute, Mittwoch, 24. November 2021, gelten neue, landesweit einheitliche Corona-Regeln. Vor allem für Nicht-Geimpfte sind die Vorgaben strenger. Das bisher geltende Warnstufensystem anhand der drei Leitindikatoren „7-Tage-Inzidenz“, „7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz“ und „Anteil Intensivbetten“ wird nicht fortgeführt. Stattdessen ist nach der 28. Corona-Bekämpfungsverordnung allein die landesweite „7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz“ (Zahl der neu aufgenommenen Hospitalisierungsfälle mit COVID-19-Erkrankungen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner) Maßstab für die jeweiligen Schutzmaßnahmen. Damit gilt seit Mittwoch landesweit u.a. für Veranstaltungen, in der Gastronomie und für Dienstleistungen die 2G-Regel, das heißt zugelassen sind nur geimpfte und genesene Personen.

        Neu geregelt ist beispielsweise:

        3G-Regel am Arbeitsplatz
        Nur genesene, geimpfte oder getestete Personen dürfen an ihren Arbeitsplatz. Die Einhaltung der 3G-Regel muss vom Arbeitgeber kontrolliert und dokumentiert werden. Die Arbeitgeber stellt weiterhin mindestens zweimal pro Woche eine kostenlose Testmöglichkeit zur Verfügung. Homeoffice soll, wo nötig, ermöglicht werden.

        3G-Regel im ÖPNV
        Im Öffentlichen Personennahverkehr und den Zügen des Regional- und Fernverkehrs gelten zusätzlich zur Maskenpflicht die 3G-Regeln. Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene müssen bei der Nutzung eines öffentlichen Verkehrsmittels einen Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest mit sich führen (nicht älter als 24 Stunden). Schülerverkehre sind davon ausgenommen.

        2G-Regel bei Veranstaltungen, Gastronomie, Hotels und körpernahe Dienstleistungen
        in geschlossenen Räumen
        Es gilt 2G. Zuzüglich dürfen Minderjährige mit einem Test teilnehmen. Es gelten weiterhin die Maskenpflicht, die bei Einnahme eines festen Platzes oder beim Verzehr von Speisen und Getränken entfällt, sowie die Pflicht zur Kontakterfassung. Ein Hygienekonzept muss durch den Veranstalter vorgehalten werden.
        im Freien
        Hier wird danach differenziert, ob ein fester Platz eingenommen wird. Wenn ein fester Platz eingenommen wird und eine Einlasskontrolle oder Vorverkauf der Tickets erfolgt, gelten die Regelungen für Veranstaltungen in geschlossenen Räumen. Gibt es keinen festen Platz, gilt in Warte- oder Aufenthaltssituationen, bei denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, die Maskenpflicht.

        Sport im Innenbereich
        Training und Wettkampf im Sport sind für Kinder bis 12 Jahren und drei Monaten ohne Einschränkung zulässig. Ältere Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres benötigen einen Testnachweis. Volljährige Personen dürfen am Training und Wettkampf nur teilnehmen, wenn sie geimpft, genesen oder diesen gleichgestellt sind.

        Kostenloses Testen bis zum 20. März 2022
        Bürgertests sind wieder kostenlos. Genesenen- und Testzertifikate werden verstärkt auf ihre Echtheit kontrolliert.

        „Bei nicht-geimpften Personen, verläuft eine Corona-Erkrankung häufiger wesentlich schwerer als bei geimpften Personen. Zudem weisen Sie ein deutlich höheres Ansteckungsrisiko für andere auf. Das sind wissenschaftliche Tatsachen. Dass es auch Ausnahmen gibt, bestreitet keiner, widerlegt dies jedoch nicht. Daher appelliere ich nochmals: Lassen Sie sich impfen! Das Landes-Impfzentrum in Wörth durfte wieder öffnen. Die hohe Nachfrage nach Impfterminen bestätigt uns darin, dass die Entscheidung und unsere Forderung nach Öffnung richtig waren. Jetzt bauen wir die Personalkapazitäten weiter aus, damit wir noch mehr Impfungen pro Tag anbieten können. Also: Registrieren Sie sich!“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

        Die Anmeldung für einen Impftermin erfolgt über die Landesseite im Internet, www.impftermin.rlp.de oder telefonisch unter der Service-Nummer 0800-5758-100. Das Landesimpfzentrum befindet sich in der Mobilstraße in Wörth. Es werden Erst-, Zeit- und Drittimpfungen durchgeführt. 

        Die neuen Corona-Regel sind detailliert in der 28. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz nachzulesen. Diese und weitere Informationen gibt es auf der Seite des Landes, www.corona.rlp.de, oder auf der Seite des Kreises unter www.kreis-germersheim.de. Sobald sich die landesweite „7-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz“ ändert, also unter 3 fällt bzw. über 6 und mehr steigt, wird das Land die Verordnung neu anpassen.

        Quelle Kreisverwaltung Germersheim

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS STADT & KREIS GERMERSHEIM

          >> Alle Meldungen aus Stadt & Kreis Germersheim


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Landau – Comeback für das Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße:Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant

          • Landau – Comeback für das Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße:Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant
            Kommunale Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße: Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant Es geht wieder los: Ab sofort sind Terminvereinbarungen für die neue, kommunale Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße möglich. Das teilen Stadt und Kreis jetzt mit. Nachdem das Impfzentrum in der Albert-Einstein-Straße Ende September auf Anordnung des Landes Rheinland-Pfalz geschlossen wurde, erlebt es jetzt ... Mehr lesen»

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses Der amerikanische Präsident Joe Biden hat einen Gipfel für Demokratie einberufen, um Ziele und Maßnahmen in einer gemeinsamen Agenda für die Erneuerung der Demokratie zu bündeln. Teil des Gipfels ist die Veranstaltung „Mayors Delivering Democracy Daily“, in der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarstadt – Unfall mit drei Fahrzeugen – zwei Personen verletzt – aktuelle Verkehrsbehinderungen und Rückstau – Nachtrag

          • Mannheim-Neckarstadt – Unfall mit drei Fahrzeugen – zwei Personen verletzt – aktuelle Verkehrsbehinderungen und Rückstau – Nachtrag
            Mannheim-Neckarstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagmorgen gegen 07:30 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Sprinter die Jungbuschbrücke in Richtung Untermühlaustraße. Aus bislang nicht bekannter Ursache bemerkte der 52-Jährige die an der roten Ampel warteten Fahrzeuge in der Ludwig-Jolly-Straße zu spät und fuhr vermutlich ungebremst auf einen Mazda auf. In der Folge wurde dieser wiederum auf einen vor ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Feudenheim – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

          • Mannheim-Feudenheim – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger
            Mannheim-Feudenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Fußgänger wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagabend im Stadtteil Feudenheim schwer verletzt. Eine 56-jährige Frau war mit ihrem Pkw auf der Straße “Am Aubuckel” in Richtung Wingertsbuckel unterwegs. In Höhe der Ampel an der Straßenbahnhaltestelle “Adolf-Damaschke-Ring” überquerte ein 30-jähriger Mann bei Rotlicht die Ampel. Die Autofahrerin versuchte noch durch eine Gefahrenbremsung einen ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Raub auf Straße – Zeugen gesucht

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagabend wurde ein 24-Jähriger in der Friedrich-Dürr-Straße von einem bislang unbekannten Täter beraubt. Der junge Mann ging zu Fuß, als er um 18:15 Uhr von einem Mann auf Bargeld angesprochen wurde. Also dieser die Herausgabe verneinte, zückte der Täter ein Messer und drohte dem 24-Jährigen damit. Hierauf übergab er mehr als 100 ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Tankstellenüberfall gescheitert – Zeugen gesucht

          • Nußloch – Tankstellenüberfall gescheitert – Zeugen gesucht
            Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am Sonntagabend zu einem Überfall auf eine Tankstelle in der Hauptstraße – der Täter flüchtete ohne Beute. Gegen 17:40 Uhr betrat der bislang unbekannte Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte dabei die allein anwesende Kassiererin mit einer schwarzen Pistole. Er forderte die Frau mehrfach zur ... Mehr lesen»

          • Neustadt-Weinstraße – Polizei “bremst” Schwerlastverkehr aus und holt ernsthafte Gefahren für die Verkehrssicherheit von der Straße

          • Neustadt-Weinstraße – Polizei “bremst” Schwerlastverkehr aus und holt ernsthafte Gefahren für die Verkehrssicherheit von der Straße
            Neustadt-Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen einer polizeilichen Kontrolle am 06.12.2021 auf der BAB 61 stellten die Kontrollkräfte des Schwerverkehrskontrolltrupps der Polizeidirektion Neustadt gleich bei mehreren Fahrzeugen des gewerblichen Güterverkehrs erhebliche Mängel fest, die zu einem verkehrsunsicheren Zustand des Fahrzeugs führten. “Just in time” wurde ein Gefahrguttransporter in die Kontrollstelle geleitet. Dieser befand sich zielbewusst auf Anfahrt ... Mehr lesen»

          • Landau – Ab 8. Dezember: Traditioneller Christbaummarkt in der Landauer Langstraße

          • Landau – Ab 8. Dezember: Traditioneller Christbaummarkt in der Landauer Langstraße
            Landau/Metropolregion Rhein-Neckar. Oh Tannenbaum: Auch in diesem Jahr findet in der Landauer Langstraße der traditionelle Christbaummarkt statt. Von Mittwoch, 8. Dezember, bis Mittwoch, 22. Dezember, bieten Andreas Leininger und Familie Kupper Tannenbäume wie Nordmann, Nobilis und Blautannen zum Verkauf an. Die Langstraße wird für die Dauer des Christbaummarkts zur Einbahnstraße; die Zufahrt ist nur über ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X