Ludwigshafen – Malteser: Flexibilität ist gefragt – Testzentrum wieder geöffnet – Hof-Flohmarkt verschoben

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
        Testzentrum wieder geöffnet. Hof-Flohmarkt auf Frühjahr verschoben. Hohe Auszeichnung für Initiatorin.
        Ab dem 26. November bis vorerst zum 17. Dezember werden die Malteser aus Ludwigshafen wieder freitags von 17-20 Uhr kostenfreie Schnelltests in ihrem Testzentrum in der Ludwig-Wolker-Freizeitstätte (Karl-Krämer-Straße 6) anbieten. Sie reagieren damit auf die große Nachfrage in der Bevölkerung. Der für den 4. Dezember geplante Hof-Flohmarkt zugunsten der Flutopfer muss derweil Pandemie-bedingt verschoben werden.
        „Das ist sehr bedauerlich“, sagt Stadtbeauftragter Winfried Ziemer. „Wir waren mehrmals im ehrenamtlichen Einsatz im Flutgebiet und wissen, wie wichtig eine dauerhafte Hilfe vor Ort ist. Doch die Sicherheit geht natürlich vor. Flexibilität haben wir in diesem Jahr schon häufig bewiesen.“
        Pandemie und Hochwasser prägen Malteser-Jahr
        „Neben der Corona-Pandemie hat die Hochwasser-Katastrophe unsere ehrenamtliche Arbeit in diesem Jahr sehr geprägt“, sagt Hiltrud Gehrlein-Bischoff, eine der beiden Initiatorinnen des Benefiz-Flohmarktes und ein bekanntes Urgestein der Malteser in Ludwigshafen. „Die Benefiz-Aktion sollte nicht nur die Fluthilfe finanziell unterstützen, sondern auch ein Zeichen dafür sein, wie vielfältig den Betroffenen mit unterschiedlichen Aktionen geholfen werden kann. Viele Menschen können einen Beitrag leisten, ohne direkt vor Ort zu sein.“
        Die Absage bedauern die Malteser sehr, der Termin wird auf das Frühjahr verschoben.
        „Die Lage im Hochwassergebiet wird das Leben der Menschen noch lange beeinträchtigen. Wir versichern deshalb weiterhin unsere Unterstützung und verschieben den Termin auf eine günstigere Zeit für Veranstaltungen mit Blick auf Corona “, stellt Hiltrud Gehrlein-Bischoff in Aussicht.

        Hohe Auszeichnung für großes Engagement
        Nahezu 50 Jahre ist sie nun bereits ehrenamtlich bei den Maltesern aktiv und hat zahlreiche Führungsämter begleitet. Für ihr außergewöhnliches Engagement wurde ihr unlängst der Verdienstorden Pro Merito Melitensi des Souveränen Malteser Ritterordens verliehen. Eine hohe Auszeichnung, die nur wenigen Engagierten zuteilwird.
        „Aus meinen Führungsfunktionen habe ich mich mittlerweile zurückgezogen“, so Gehrlein-Bischoff, „aber ich bin nach wie vor bei den Maltesern aktiv und initiiere gerne neue Aktionen wie den Benefiz-Flohmarkt. “

        Foto 1: Ab Freitag kann man sich wieder wöchentlich bei den Maltesern testen lassen. (Quelle: Malteser Ludwigshafen)
        Foto 2: Malteser Urgestein Hiltrud Gehrlein-Bischoff freut sich über den Verdienstorden Pro Merito Melitensi des Souveränen Malteser Ritterordens. (Quelle: Malteser Ludwigshafen)

        Quelle Malteser Ludwigshafen

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS LUDWIGSHAFEN

          >> Alle Meldungen aus Ludwigshafen


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Mutterstadt – Unfall mit zwei leicht verletzten Personen

          • Mutterstadt/Rhein-Pfalz-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am 06.12.2021, gegen 12:50 Uhr, fuhr ein 59-jähriger PKW-Fahrer die L524 von Mutterstadt in Richtung Schifferstadt. An der Einmündung zum Gewerbegebiet (An der Fohlenweide) bog der Fahrer nach links ab. Hierbei stieß er mit einem aus Schifferstadt kommenden PKW eines 69-Jährigen zusammen. Die Beifahrerin des 69-Jährigen, sowie der 59-jährige PKW-Fahrer wurden leicht verletzt. ... Mehr lesen»

          • Landau – Comeback für das Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße:Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant

          • Landau – Comeback für das Impfzentrum Landau/Südliche Weinstraße:Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant
            Kommunale Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße: Terminvereinbarungen ab sofort möglich – Eröffnung am 15. Dezember geplant Es geht wieder los: Ab sofort sind Terminvereinbarungen für die neue, kommunale Impfstelle Landau/Südliche Weinstraße möglich. Das teilen Stadt und Kreis jetzt mit. Nachdem das Impfzentrum in der Albert-Einstein-Straße Ende September auf Anordnung des Landes Rheinland-Pfalz geschlossen wurde, erlebt es jetzt ... Mehr lesen»

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses

          • Mannheim – OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses
            Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. OB Dr. Peter Kurz spricht beim virtuellen Demokratie-Gipfel des Weißen Hauses Der amerikanische Präsident Joe Biden hat einen Gipfel für Demokratie einberufen, um Ziele und Maßnahmen in einer gemeinsamen Agenda für die Erneuerung der Demokratie zu bündeln. Teil des Gipfels ist die Veranstaltung „Mayors Delivering Democracy Daily“, in der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister aus ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Neckarstadt – Unfall mit drei Fahrzeugen – zwei Personen verletzt – aktuelle Verkehrsbehinderungen und Rückstau – Nachtrag

          • Mannheim-Neckarstadt – Unfall mit drei Fahrzeugen – zwei Personen verletzt – aktuelle Verkehrsbehinderungen und Rückstau – Nachtrag
            Mannheim-Neckarstadt/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Dienstagmorgen gegen 07:30 Uhr befuhr ein 52-Jähriger mit seinem Sprinter die Jungbuschbrücke in Richtung Untermühlaustraße. Aus bislang nicht bekannter Ursache bemerkte der 52-Jährige die an der roten Ampel warteten Fahrzeuge in der Ludwig-Jolly-Straße zu spät und fuhr vermutlich ungebremst auf einen Mazda auf. In der Folge wurde dieser wiederum auf einen vor ... Mehr lesen»

          • Mannheim-Feudenheim – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

          • Mannheim-Feudenheim – Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger
            Mannheim-Feudenheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Ein Fußgänger wurde bei einem Verkehrsunfall am Montagabend im Stadtteil Feudenheim schwer verletzt. Eine 56-jährige Frau war mit ihrem Pkw auf der Straße “Am Aubuckel” in Richtung Wingertsbuckel unterwegs. In Höhe der Ampel an der Straßenbahnhaltestelle “Adolf-Damaschke-Ring” überquerte ein 30-jähriger Mann bei Rotlicht die Ampel. Die Autofahrerin versuchte noch durch eine Gefahrenbremsung einen ... Mehr lesen»

          • Mannheim – Raub auf Straße – Zeugen gesucht

          • Mannheim/Metropolregion Rhein-Neckar. Am Montagabend wurde ein 24-Jähriger in der Friedrich-Dürr-Straße von einem bislang unbekannten Täter beraubt. Der junge Mann ging zu Fuß, als er um 18:15 Uhr von einem Mann auf Bargeld angesprochen wurde. Also dieser die Herausgabe verneinte, zückte der Täter ein Messer und drohte dem 24-Jährigen damit. Hierauf übergab er mehr als 100 ... Mehr lesen»

          • Nußloch – Tankstellenüberfall gescheitert – Zeugen gesucht

          • Nußloch – Tankstellenüberfall gescheitert – Zeugen gesucht
            Nußloch/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es am Sonntagabend zu einem Überfall auf eine Tankstelle in der Hauptstraße – der Täter flüchtete ohne Beute. Gegen 17:40 Uhr betrat der bislang unbekannte Mann den Verkaufsraum der Tankstelle und bedrohte dabei die allein anwesende Kassiererin mit einer schwarzen Pistole. Er forderte die Frau mehrfach zur ... Mehr lesen»

          • Neustadt-Weinstraße – Polizei “bremst” Schwerlastverkehr aus und holt ernsthafte Gefahren für die Verkehrssicherheit von der Straße

          • Neustadt-Weinstraße – Polizei “bremst” Schwerlastverkehr aus und holt ernsthafte Gefahren für die Verkehrssicherheit von der Straße
            Neustadt-Weinstraße/Metropolregion Rhein-Neckar. Im Rahmen einer polizeilichen Kontrolle am 06.12.2021 auf der BAB 61 stellten die Kontrollkräfte des Schwerverkehrskontrolltrupps der Polizeidirektion Neustadt gleich bei mehreren Fahrzeugen des gewerblichen Güterverkehrs erhebliche Mängel fest, die zu einem verkehrsunsicheren Zustand des Fahrzeugs führten. “Just in time” wurde ein Gefahrguttransporter in die Kontrollstelle geleitet. Dieser befand sich zielbewusst auf Anfahrt ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X