Ludwigshafen – Frauenunion bedauert Streichung eines Frauennachttaxis für Ludwigshafen

        Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.

        Wir bedauern die Streichung eines Frauennachttaxis für Ludwigshafen durch die Genehmigungs-und Aufsichtsbehörde ADD, so die Kreisvorsitzende der CDU-Frauenunion Kirsten Pehlke.

        Das Frauennachttaxi soll Frauen in den Abendstunden eine sichere Fahrt nach Hause ermöglichen. Dass die ADD nun dieses Angebot mit Verweis auf “Freiwillige Leistungen” streicht, bedauert die Frauenunion sehr. Im Hinblick auf die anstehenden Kosten von 167.000 Euro, die bereits im Doppelhaushalt dafür eingeplant waren und auch die Zustimmung im Hauptausschuss fanden, ist diese Entscheidung der ADD nicht verständlich. Dass das Frauennachttaxi für Ludwigshafen auf absehbare Zeit auch noch gänzlich in Frage gestellt wird, ist nicht zu vermitteln, zumal die Städte
        Mannheim und Heidelberg dieses Angebot bereits geraume Zeit für Frauen anbieten können. Dies stößt auch auf große Resonanz bei Frauen, wodurch den Frauen insbesondere nachts ermöglicht wird, sicher nach Hause zu gelangen, so Pehlke weiter.
        Wir hoffen hier auf eine positive Entwicklung bei der ADD, zugunsten der Frauen und des Frauennachttaxis, nach Vorbild der Städte Mannheim und Heidelberg, so Pehlke abschließend.

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X