Landau – Steigende Infektionszahlen und neue Landesverordnung: Kunsthandwerklicher Thomas-Nast-Nikolausmarkt in Landau soll Stand jetzt ohne weitere Einschränkungen stattfinden

????????????????????????????????????
Landau / Metropolregion Rhein-Neckar.
Steigende Infektionszahlen und neue Landesverordnung: Kunsthandwerklicher Thomas-Nast-Nikolausmarkt in Landau soll Stand jetzt ohne weitere Einschränkungen stattfinden – „2G+“-Bereich entfällt – OB Hirsch mahnt zu Vorsicht und Rücksicht: „Infektionslage verschärft sich“

Die Stadt Landau gibt ein Update zu ihrem Kunsthandwerklichen Thomas-Nast-Nikolausmarkt, der vom 25. November bis zum 21. Dezember in der Innenstadt der südpfälzischen Metropole stattfinden soll. Oberbürgermeister Thomas Hirsch zur aktuellen Situation: „Nach heutigem Stand der Dinge und gemäß der aktuellen Rechtslage kann unser Weihnachtsmarkt wie vorgesehen entzerrt an mehreren Plätzen in der Innenstadt stattfinden – und das ohne weitere Einschränkungen. Allerdings werden wir als Stadt die Infektionslage im Blick behalten, um gegebenenfalls noch Anpassungen vornehmen zu können.“

Die neue Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz sieht weniger Beschränkungen bei Veranstaltungen im Außenbereich vor. Das bedeutet auch, dass Weihnachtsmärkte ohne Abstand, Maske und „3G“-Regel stattfinden können. Für den Thomas-Nast-Nikolausmarkt in Landau heißt es, dass der angekündigte, abgesperrte „2G+“-Bereich entfällt. Auch eine Maskenpflicht in den Warteschlangen der Hütten, Stände und Buden wird es Stand jetzt nicht geben.

OB Hirsch sieht die neue Verordnung angesichts der aktuellen Infektionslage mit gemischten Gefühlen: „Die Inzidenz in der Stadt Landau steht aktuell bei über 200. Die Infektionslage überall im Bundesgebiet verschärft sich wieder, auch weil immer noch zu viele Menschen in Deutschland ungeimpft sind. Ich bitte alle bei uns vor Ort, in der aktuellen Situation Vorsicht und Rücksicht zu üben – trotz der Lockerungen in den aktuellen rechtlichen Vorgaben. Und vor allem bitte ich weiter darum, die Impfmöglichkeiten zu nutzen.“
Die nächsten Halte der Landes-Impfbusse in Landau sind am Donnerstag, 11. November, von 8 bis 16 Uhr am Landauer Hauptbahnhof und am Mittwoch, 17. November, von 8 bis 16 Uhr am GILLET hagebaumarkt & Floraland.

Der Thomas-Nast-Nikolausmarkt in Landau wird sich gemäß den Planungen des städtischen Büros für Tourismus um Geschäftsführer Bernd Wichmann und Marktmeisterin Sonja Brunner-Hagedorn auf verschiedene Plätze verteilen, darunter der Rathausplatz, der Obertorplatz und der Stiftsplatz. Besonderes Highlight ist die Eislaufbahn vor dem Deutschen Tor, die vom 25. November bis zum 9. Januar auf dem Untertorplatz zu finden sein wird. Die Kunsthandwerkerinnen und Kunsthandwerker präsentieren sich und ihre Arbeiten in einem angemieteten Ladengeschäft in der Marktstraße 29. Außerdem soll es, wie in den Vor-Corona-Jahren auch, einen großen, festlich geschmückten Tannenbaum, ein historisches Etagenkarussell, Glühwein- und Imbissstände, ein Krippenhaus, Deko- sowie Geschenkartikel und vieles mehr geben.

Bildunterschrift: Am 25. November soll’s losgehen mit dem Thomas-Nast-Nikolausmarkt in Landau. (Quelle: Stadt Landau)

Quelle: Stadt Landau in der Pfalz.

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN