Ludwigshafen – Buchvorstellung und Lesung des Romans Aufprall am 16.11. 2021 im Theater im Pfalzbau


Ludwigshafen / Metropolregion Rhein-Neckar.
Aufprall

Zur Vorstellung ihres Berlinromans Aufprall laden die drei AutorInnen Heinz Bude, Karin Wieland und Bettina Munk am Dienstag, 16.11.2021 um 19.30 Uhr ins Gläserne Foyer des Theaters im Pfalzbau. Die Handlung spielt in West-Berlin in den 1980er Jahren. Die ummau­erte Stadt ist ein raues Pflaster, aber auch ein Biotop der gedanklichen und künstlerischen Frei­heit, ein Ort des sozialen Experiments. Für letzteres steht insbesondere der Kreuzberger Bezirk SO36, Zentrum der Berliner Hausbesetzerszene. Von Abriss und Verfall bedrohte Im­mobilien wurden „instandbesetzt“, neue Wohnformen etablierten sich in den teils maroden Gebäuden. Nicht wenige der Rebellinnen und Rebellen von damals haben später einschlägige Karrieren begonnen, aber vorerst galt es, das System in Frage zu stellen und ein Leben jen­seits aller Sicherheiten zu führen.
Der Soziologe Heinz Bude, die Autorin Karin Wieland und die Künstlerin Bettina Munk ha­ben sich in jungen Jahren all dem ausgesetzt und sind bis heute von dieser Zeit geprägt. Ihr gemeinsamer Roman Aufprall beschreibt dieses letzte Kreuzberger Jahrzehnt vor dem Mauer­fall; ein plastischer, ungeschönter Rückblick auf eine Zeit, die inzwischen mythisch verklärt wird. Im Gespräch mit Intendant Tilman Gersch, der die entscheidenden Jahre auf der anderen Seite der Mauer erlebt hat, stellt das Autorentrio den in der Presse gefeierten Roman vor. Die Schauspielerin Annie Nowak liest Passagen aus dem Buch.
Einheitspreis 6 €, Kartentelefon 0621/504 2558
© Dawin Meckel/OSTKREUZ

  • PREMIUMPARTNER
    Pfalzbau Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER
    Kuthan Immobilien


    PREMIUMPARTNER
    HAUCK KG Ludwigshafen

    PREMIUMPARTNER
    Edeka Scholz


    PREMIUMPARTNER
    VR Bank Rhein-Neckar

    PREMIUMPARTNER
    Hochschule Ludwigshafen


    PREMIUMPARTNER




web
stats

///MRN-News.de      
NACH OBEN SCROLLEN