Sinsheim – Initiative Palliativ-Versorgung Sinsheim feiert zehnjähriges Bestehen – Festakt in der Dr.-Sieber-Halle mit Vereinsmitgliedern, Freunden und Gönnern – Projekte kommen Patienten der GRN-Klinik Sinsheim zugute

        Sinsheim/Rhein-Neckar-Kreis/Metropolregion Rhein-Neckar. Seit zehn Jahren setzt sich die Initiative Palliativ-Versorgung Sinsheim für unheilbar Kranke und deren Angehörige ein, die in der Palliativ-Medizin der GRN-Klinik Sinsheim behandelt werden. Zum Festakt des runden Geburtstags kamen am Montagabend rund 90 Vereinsmitglieder, Spender und Unterstützer in die Dr.-Sieber-Halle nach Sinsheim. „Nicht dem Leben mehr Tage, sondern den Tagen mehr Leben geben“, beschreibt Dr. Bärbel Kuhnert-Frey, Vorsitzende des Vereins, das Motto der Initiative und blickt auf die Anfänge im Jahr 2011 und zahlreiche Projekte zum Wohle der Patienten zurück, die der Verein gefördert hat. Diese reichen von hochwertigen Ausstattungen für die Palliativ-Zimmer und das ambulante Palliativ Care Team über finanzierte Teambildungsworkshops, Musik-, Aroma- und tiergestützte Therapie bis hin zu Zuschüssen für die Fort- und Weiterbildung der Pflegefachkräfte in der Palliativmedizin. „Das Beste“, findet Dr. Kuhnert-Frey, „ist der für 60.000 Euro eingerichtete Freisitz mit Rampe, Mobiliar und Sonnenschirmen“, auf den Patienten mit ihrem Krankenbett gebracht werden können und dort – umgeben von Pflanzen – die frische Luft genießen. Das Geld kommt aus Spenden von Privatpersonen und Sinsheimer Firmen sowie unter anderem dem Lions Club und den Rotariern, dem VdK Hilsbach, der Freiwilligen Feuerwehr Hilsbach, dem DRK Bad Rappenau und Netze BW. Die Vereinsmitglieder selbst haben mit dem Verkauf von Kuchen auf dem Wochenmarkt oder Plätzchen auf dem Weihnachtsmarkt für eine Aufstockung der Kasse gesorgt.

        Zugute kommt das Engagement Patienten der GRN-Klinik Sinsheim. Dafür spricht GRN-Geschäftsführer Rüdiger Burger der Initiative und vor allem auch der langjährigen Vorsitzenden Dr. Kuhnert-Frey, die zuvor 34 Jahre Chefärztin in der GRN-Klinik war, seinen herzlichsten Dank aus. „Am 25. Mai 2011 ist der Ver-ein ins Vereinsregister eingetragen worden“, erinnert er sich an die offizielle Geburtsstunde. Der Verein unterstütze und ermögliche seither die Palliativversorgung in der Klinik Sinsheim. Der Auftrag für die Klinik sei damit klar und aus seiner Sicht ein „sinnreiches Lebenswerk“.Dr. Kuhnert-Frey geht gedanklich noch zwei Monate zurück: Am 15. März 2011 habe es eine Gründungsversammlung im „Grünen Baum“ mit 30 Teilnehmern gegeben. Inzwischen ist der Verein auf 120 Mitglieder angewachsen. Dr. Maria Daub-Verhoeven, Gründungsmitglied, Palliativmedizinerin und Mitglied des Kreistags im Rhein-Neckar-Kreis blickt ebenfalls auf die Anfänge zurück und sagt als Erfahrung aus ihrer langjährigen Arbeit: „Den eigenen Tod stirbt man, mit dem Tod anderer muss man leben.“ Engste Angehörige bei der Bewältigung dieses schweren Verlustes zu unterstützen, sehe sie ebenfalls als wichtige Auf-gabe der Palliativversorgung.

        Hilfreich dabei ist gute Kommunikation. Wie gute Kommunikation Missverständnissen vorbeugt, mitfühlend und informativ sein kann und damit Türen öffnet, berichtet Felix Hütten, Wissenschaftsjournalist bei der Süddeutschen Zeitung in München und Autor des Buchs „Sterben lernen – das Buch für den Abschied“. Er fragt dabei unter anderem, wozu palliative medizinische Behandlung dient, und bemüht zur Beantwortung eine Studie der Bertelsmann Stiftung: Die Lebensqualität steige und auch die Lebenserwartung erhöhe sich leicht. „Sicher ist dafür nicht nur gute Kommunikation verantwortlich“, sagt er und ist überzeugt: „aber auch“. Für ihn ist gute Kommunikation daher auch gleich gute Medizin. Der Vortrag von Felix Hütten ist der Beginn einer kleinen Reihe über Kommunikation, die die Initiative Palliativversorgung Sinsheim angestoßen hat. Der nächste Vortrag findet am 20. Januar 2022, um 19 Uhr in der Dr.-Sieber-Halle in Sinsheim statt. Referentin ist Gabriele v. Arnim, Verfasserin des Buchs „Das Leben ist ein vorübergehender Zustand“. Weitere Informationen zur Initiative Palliativversorgung Sinsheim e. V. finden Sie im Internet unter www.palliativ-sinsheim.de

        • PREMIUMPARTNER
          Pfalzbau Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER
          Kuthan Immobilien


          PREMIUMPARTNER
          HAUCK KG Ludwigshafen

          PREMIUMPARTNER
          Edeka Scholz


          PREMIUMPARTNER
          VR Bank Rhein-Neckar

          PREMIUMPARTNER
          Hochschule Ludwigshafen


          PREMIUMPARTNER


        • NEWS AUS DEM RHEIN-NECKAR-KREIS

          >> Alle Meldungen aus dem Rhein-Neckar-Kreis


        • AKTUELLE TOPMELDUNGEN

            Thaleischweiler – Notlandung auf Autobahnbrücke “Schwarzbachtalbrücke”

          • Thaleischweiler – Notlandung auf  Autobahnbrücke “Schwarzbachtalbrücke”
            Thaleischweiler-Fröschen / Pirmasens (ots) Am Samstag, 04.12.2021, staunten die Polizeibeamten der PI Waldfischbach-Burgalben nicht schlecht, als ihnen um kurz nach 12.00 Uhr der Zusammenstoß eines Sattelzuges mit einem Propellerflugzeug mitten auf der Schwarzbachtalbrücke der A62 nahe Höheinöd gemeldet wurde. Die sofort zahlreich entsandten Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst trafen auf einen unverletzten Fahrer eines ... Mehr lesen»

          • Sandhausen – Der SV Sandhausen erzielt in der Nachspielzeit den Ausgleich gegen Paderborn

          • Sandhausen – Der SV Sandhausen erzielt in der Nachspielzeit den Ausgleich gegen Paderborn
            Sandhausen / Metropolregion Rhein-Neckar. Der Fußball-Zweitligist SV 1916 Sandhausen hat im Heimspiel gegen den SC 07 Paderborn in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 1:1-Unentschieden erzielt. Die Gäste aus Paderborn gingen bereits in der 5. Minute durch Marcel Mehlem mit 1:0 in Führung. Sandhausen vergab in der 17. Minute durch einen harmlosen geschossenen Handelfmeter von Pascal ... Mehr lesen»

          • Frankenthal – Christian Baldauf und Willi Jockers stellen Aktion “Eiszauber für Kinder in schwieriger Lebenslage” vor

          • Frankenthal – Christian Baldauf und Willi Jockers stellen Aktion “Eiszauber für Kinder in schwieriger Lebenslage” vor
            Frankenthal/Metropolregion Rhein-Neckar. “Eiszauber für Kinder in schwieriger Lebenslage” Der Fraktionsvorsitzende der CDU Rheinland-Pfalz, Christian Baldauf, hat am Samstag die Aktion “Eiszauber für Kinder in schwieriger Lebenslage” vorgestellt. Nachdem letztes Jahr die Pandemie und die Sicherheit vorging, gibt es dieses Jahr unter den vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen wieder eine Möglichkeit für einige Kinder auf der Eisbahn für ein ... Mehr lesen»

          • Speyer – Beschicker baut seinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt ab

          • Speyer – Beschicker baut seinen Stand auf dem Weihnachtsmarkt ab
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar. Nach der gestrigen Versammlung der Beschicker*innen des Weihnachtsmarktes und Vertreter*innen der Stadt Speyer, hat Patrick Barth, der mit drei Verzehrständen auf dem Weihnachtsmarkt im Bereich der Alten Münze vertreten ist, entschieden, seine Buden am heutigen Samstag abzubauen. In der gestrigen Beschicker*innenversammlung hat die Stadt den Schuastellerbetrieben angeboten, ihre Stände selbstbestimmt abzubauen, ... Mehr lesen»

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern feiert souveränen Heimsieg gegen Viktoria Köln

          • Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern feiert souveränen Heimsieg gegen Viktoria Köln
            Kaiserslautern Der 1. FC Kaiserslautern hat sein letztes Heimspiel in diesem Jahr gegen Viktoria Köln souverän mit 4:0 gewonnen, bereits zur Halbzeit führte der FCK mit 2:0. Bei typischem Fritz Walter-Regenwetter ging der 1. FC Kaiserslautern bereits in der 4. Minute durch Daniel Hanslik mit 1:0 in Führung. In der 20. Minute erhöhte Philipp Hercher ... Mehr lesen»

          • Ludwigshafen – Auseinandersetzung in Linienbus

          • Ludwigshafen – Auseinandersetzung in Linienbus
            Ludwigshafen/Metropolregion Rhein-Neckar/Ludwigshafen-Oppau (ots) Am Freitagmittag, 03.12.2021, kam es in einem Linienbus an der Endstelle im Ludwigshafener Stadtteil Oppau zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Jugendlichen. Hierbei erlitten zwei Personen leichte Verletzungen im Gesicht. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion 2 unter der 0621-9632222 zu melden.»

          • Kaiserslautern – Das Spiel vom 1. FC Kaiserslautern gegen Viktoria Köln wird live im SWR-Fernsehen übertragen

          • Kaiserslautern – Das Spiel vom 1. FC Kaiserslautern gegen Viktoria Köln wird live im SWR-Fernsehen übertragen
            Kaiserslautern Das Heimspiel vom 1. FC Kaiserslautern gegen Viktoria Köln wird am Samstag (4. Dezember) live ab 14 Uhr im SWR-Fernsehen und auf dem YouTube-Kanal vom SWR Sport übertragen. Der 1. FC Kaiserslautern liegt nach dem 17. Spieltag in der 3. Liga mit 26 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz, Viktoria Köln ist mit 22 Zählern ... Mehr lesen»

          • Speyer – Johannes Steiniger bietet Bürgersprechstunde am Telefon

          • Speyer – Johannes Steiniger bietet Bürgersprechstunde am Telefon
            Speyer / Metropolregion Rhein-Neckar(red/ak/pm Johannes Steiniger, MdB) – Der Kontakt mit den Bürgern ist Johannes Steiniger als direkt gewähltem Bundestagsabgeordneten im Wahlkreis Neustadt-Speyer sehr wichtig. Neben vielen Besuchen in Firmen und auf Veranstaltungen sucht er immer wieder auch die persönliche Begegnung mit den Menschen in der Region. Johannes Steiniger: „Das Corona-Virus verbreitet sich leider wieder ... Mehr lesen»

          >> Alle Topmeldungen

          

          web
stats

          ///MRN-News.de      
          NACH OBEN SCROLLEN
          X